Entschuldigt bitte...eine Frage!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von heike011279 09.12.09 - 09:09 Uhr

Guten Morgen,

ich hoffe, meine Frage wird nicht als taktlos erachtet, ich weiß nur nicht, wo ich die Frage sonst stellen könnte.
Ich bin in der 9. Woche und fühle mich seit ca. einer Woche mal abgesehen von extremer Müdigkeit überhaupt nicht mehr schwanger.
Ich habe am Montag einen FA-Termin. Mein Mann meinte, wenn das Herzchen nicht mehr schlagen würde, hätte ich schon Blutungen bekommen.
Stimmt das?

Sorry, wie gesagt, möchte niemanden mit dieser Frage verletzen, aber da ich noch keine Fehlgeburt hatte, kann ich das überhaupt nicht einschätzen.
Vielleicht ist ja auch alles in Ordnung.

Danke schon mal im Voraus.

Gruß
Heike

Beitrag von 1grit 09.12.09 - 09:16 Uhr

Hallo Heike,

ich möchte dich nicht beunruhigen, aber wenn der Krümel stirbt merkt man nicht immer was davon. Ich habe das 2x durch, MA in der 9. ssw.#heul Meine Krümels sind von mir gegangen und ich hatte dicke Brüste, mir war schlecht und und und. Ich habe es 2x mal beim US bei meiner FÄ erfahren und war total geschockt. 1x (5.ssw) hatte ich einen Spontanabort mit Bauchschmerzen und Blutungen. Also es ist beides möglich.

Aber mach dich nicht verrückt! Es wird schon alles gut!

LG Grit mit #stern#stern#stern

Beitrag von heike011279 09.12.09 - 09:23 Uhr

Hallo,
danke für Deine Antwort. Ich denke, ich werde einfach abwarten müssen bis Montag. Nützt ja auch nix, sich schon im Vorfeld total verrückt zu machen. Aber manchmal kann ich einfach nicht anders...

Gruß und Dir auch alles Gute!

Heike

Beitrag von minnimay-parker 09.12.09 - 09:37 Uhr

Hallo Heike

ich habe mein Sternchen in der 10 SSW. verloren und es gab keine Anzeichen dafür, das etwas nicht stimmt. Bis zum US war alles in Ordnung.

Aber mach dich nicht verrückt.

LG minni +#stern im #herzlich

Beitrag von heike011279 09.12.09 - 10:07 Uhr

Hallo,
danke für Deine Antwort. Ich versuche einfach ruhig zu bleiben bis zum nächsten Termin am Montag.

Gruß und alles Gute
heike

Beitrag von kristinline 09.12.09 - 09:57 Uhr

Hallo

Ich kenne das Gefühl das du hast. So war es bei mir damals auch. Ich war in der 9w. Hatte auch "dicke" Brüste und Bauchweh als wenn ich meine Mens bekomme. War aber normal weil es bei meiner 1. SS auch so war und dann von Heute auf Morgen war alles weg. Keine Schmerzen mehr, die Brüste wahren nicht mehr empfindlich und und und. Ich hab damals zu meiner Freundin gesagt, "Mensch ich fühle mich gar nicht mehr schwanger" und dann haben wir beim FA erfahren das das Herz nicht mehr schlägt.
Ich will dir keine Angst machen aber geh bitte unbedingt zum Arzt. Jeder gescheite FA wird dich sofort dran nehmen.

LG Kristin

Beitrag von heike011279 09.12.09 - 10:08 Uhr

Hallo,
#danke für die schnelle Antwort.
Ich hab momentan so ein Blubbern in der linken Unterleibshälfte. Aber gut, da etwas reininterpretieren zu wollen, geht jetzt mit Sicherheit zu weit.
Ich werde mal beim FA anrufen, vielleicht kann der doch spontan mal zwischendurch nachschauen.

Gruß
heike

Beitrag von kristinline 09.12.09 - 10:14 Uhr

BIst du mein Zwilling? Ich kann dir echt gut nachfühlen weil ich gerade selbst in genau der gleichen Situation bin wie du. Nur das ich seit gestern Mittag richtige Mensschmerzen habe anstatt der üblichen SS Anzeichen. Aber das blubbern habe ich auch. ist schon komisch.

Beitrag von heike011279 09.12.09 - 11:21 Uhr

Lach, na dann hoffe ich für uns beide einfach, dass es ein gutes Zeichen ist...dieses Blubbern im Bauch...das man nie mehr vergisst...*sing*

#freu

Beitrag von kristinline 09.12.09 - 18:56 Uhr

Wie geht es dir? Meine Bauchschmerzen sind momentan weg. Ich will es nicht beschreien. Ich dürck dir ganz fest die Daumen das alles gut geht bei dir

Beitrag von 2007.shady 09.12.09 - 10:55 Uhr

Hallo Heike,

lass Dich nicht verrückt machen! Da ist bestimmt alles i.O., viele Frauen haben mal mehr mal weniger Anzeichen, Übelkeit etc. kommt und geht!
Hattest Du schon den Herzschlag auf dem US sehen können? Falls ja, sinkt die FG-wahrscheinlichkeit auf knapp 3 Prozent!!

Ich wünsche Dir alles Gute!

LG Fiona mit #stern im Herzen, MA 10. SSW, Marlene an der Hand *17.12.2007 und #schwanger 8+0

Beitrag von heike011279 09.12.09 - 11:22 Uhr

Hallo Fiona,
ja, den Herzschlag habe ich schon sehen können.
Vor vierzehn Tagen. Ich hoffe, das alles ok ist.
Ich drücke uns beiden fest die Daumen..uns allen hier.

Gruß
Heike

Beitrag von mausileinn100 09.12.09 - 13:02 Uhr

hallo...ich hatte 2008 eine FG einen sogenannten missed abort....mein baby war laut untersuchung schon 2 wochen tod, ich hatte keine blutung ..der arzt sagh es beim ultraschall
aber bitte....lies hier als schwangere nicht in diesem Forum, warum soll es gerade dir passieren, du machst dich selbst fertig..genieße deine schwangerschaft

Beitrag von regenbogenherz 12.12.09 - 19:15 Uhr

Hallo,
bei mir verschwanden von einem auf den anderen Tag alle Schwangerschaftsanzeichen und da habe ich es wieder gewußt, dass die Schwangerschaft auch nicht ok ist.
Ich hatte bei keiner meiner Fehlgeburten Blutungen, aber Kontraktionen.

Geh einfach mal zur Kontrolle zum Arzt.


Viel Glück

Regenbogenherz