Tempi und utrogest...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -die-nici- 09.12.09 - 09:25 Uhr

Guten Morgen Mädels,


erst mal ordentlich #tasse für alle.

Ich hab nur eine kurze Frage:

verändert utrogest die Tempi? Und wenn ja, macht es denn dann überhaupt Sinn, das ZB weiterzuführen?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=463336&user_id=869759

Liebe Grüße

Nici

Beitrag von flameanett 09.12.09 - 09:33 Uhr

ich selbst hab zwar da keine Erfahrung aber durch das mitlesen habe ich erfahren das die tempi nur minimal darauf einfluss nehmen kann also weiter messen.;-)

Beitrag von -die-nici- 09.12.09 - 09:34 Uhr

#danke

Beitrag von bobri 09.12.09 - 09:34 Uhr

Hi,
ja Utrogest hielt die Tempi hoch, das ZB mach dann Sinn nur um die ES zeit zu ermittlen da Utrogest sowieso nach ES genommen soll

Beitrag von -die-nici- 09.12.09 - 09:36 Uhr

Tja, demnach kann ich mir die ZB-Runden dann wohl sparen. #schmoll #danke für deine Antwort