Immer wieder krank....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kasteluna 09.12.09 - 10:06 Uhr

Hallo!

Ich muss mich mal Ausheulen. Ich habe ein eingeschränktes Beschäftigungsverbot (4 Stunden) und mein Chef ist natürlich nicht so begeistert davon. Dazu kommt, dass ich diese Schwangerschaft von Krankheit zu Krankheit schlittere. Von 5 Arbeitstagen bin ich meistens 2 krank :-(. Ich finde das selbst sehr belastend und es macht mich traurig. Es geht von Magen-Darm zu Migräne, Ischias und wieder zurück. Seit gestern hab ich jetzt Halsweh und erhöhte Temperatur. Bin jetzt ja trotzdem auf die Arbeit, aber die sind natürlich alles andere als begeistert. Aber ich such mir das odch auch nicht aus.... Meine Kollegen haben schon gefragt, ob ich nicht lieber ganz daheim bleiben will, dann könnten sie besser Planen und könnten eine Aushilfe bekommen :-(. Dabei gehe ich doch gerne Arbeiten......

Bitte muntert mich mal bissi auf....

Lieben Dank,

kasteluna mit Joshua (23.05.06) und Krümelchen (24. Woche)

Beitrag von yale 09.12.09 - 10:17 Uhr

ich würde dir raten dir von deinem Fa ein Beschäftigungsverbot geben zu lassen den schein bekommst du von der Krankenkasse aber geh erstmal zum Doc und erklär ihm das du so nicht mehr Arbeiten kannst,es stimmst schon was deine kollegen sagen es ist besser für sie wenn du nicht mehr da bist damit will ich nicht sagen das sie dich nicht brauchen aber es ist wirklich besser zu planen und auch für dein Krümel ist es besser.

Was ich dir auch noch empfehlen würde weil du ja immer meintest das du öfters krank bist, mal beim Fa. ein Zytomegalie Test machen zulassen,wenn du nicht weisst was das ist Google es einfach mal es ist etwas komlieziert zu erklären.

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und ein gesundes glückliches Baby.

Beitrag von binecz 09.12.09 - 10:17 Uhr

Ach du arme!
Geh doch mal in die Apotheke und mach eine Schüssler Salz Intensivkur fürs Immunsystem. Bei mir hat es super geholfen (vor der ss) und ist auch fürs Kind nicht schädlich weil alles rein pflanzlich ist!

Beitrag von jeannylie 09.12.09 - 10:33 Uhr

Hallo,
warum bleibst Du nicht ganz zuhause und läßt Dir ein "volles" Beschäftigungsverbot geben?
Für Deinen Arbeitgeber ist das finanziell nicht nachteilig, weil die Krankenkasse die vollen Kosten übernimmt (nur mal so, falls Du ein schlechtes Gewisen hast..)

Gruß

Jeannylie

Beitrag von maus4000 09.12.09 - 10:49 Uhr

Hallo!

Also ich bin jetzt 12 +3 SSW. Ich bin auf Grund meiner Arbeit seit bald einem Monat freigestellt. Und ich bin froh darüber. Bin seit über einem Monat andauernd krank. Immer wieder Mandelentzündung und durchgehend Schnupfen.
Lass dich freistellen. Ich habe auch immer gerne gearbeitet. Aber ich bin jetzt wirklich froh das ich zu Hause bin. Das ich Zeit für mich habe.
In meiner ersten Schwangerschaft hab ich auch bis zum Schluss gearbeitet. Da war ich aber auch nie krank und es ist mir gut gegangen.

Lg und gute Besserung Marianne

Beitrag von pia3011 09.12.09 - 10:53 Uhr

Huhu,

das kenne ich auch und es macht überhaupt keinen Spaß! Aber wir dürfen nicht vergessen das wir für unsere kleinen Zuhauser bleiben... Bis jetzt hab ich zwar noch kein Beschäftigungsverbot, aber mein Arzt meinte lange kann er mich nicht mehr auf Arbeit gehen lassen....

War gestern Routinemäßig bei meiner Ärztin und Sie hat mich gleich kontrolliert und meinte " Sie bleiben diese Woche zuhause!" (Bluthochdruck und Lypmhe geschwollen, fühl mich aber gut!)... Naja, meine Chefin ist auch nicht begeistert hilft mir jetzt aber einen guten Internisten/Kardiologen zu finden der sich auch in der SS bissl auskennt...

Ich wünsche allen eine Gute Besserung und Kopf hoch... Wie gesagt es ist ja für unsere kleinen Mäuse!

Glg Pia