Rechtschreib-/Formulierspezialisten??? Eilt :-)

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von daac 09.12.09 - 10:53 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hock hier grad in einer Maßname "richtig bewerben".
habe meine Bewerbung fertig formuliert und eine Meinungsverschiedenheit in einer Forumulierung.

Der Satz lautet wie folgt:

Zu meinen wesentlichen Persönlichkeitsmerkmalen zählt meine freundliche, aufgeschlossene und wertungsfreie Art, ich bin geduldig, ausdauernd und kooperativ.

Die Frage ist ob es zählt (weil es DIE (eine) ART ist) oder zählen heissen muss, weil ich nach Art noch eine weitere Aufzählung anhänge.

Was sagt ihr? Bitte möglichst WISSEN, keine Mutmaßungen.

LG

Beitrag von bezzi 09.12.09 - 11:04 Uhr

Wenn Du den Satz nach Subjekt, Prädikat, Objekt umstellst wird es klarer:

Meine freundliche .. Art zählt zu meinen ... Persönlichkeitsmerkmalen.

"ich bin geduldig, ausdauernd und kooperativ." ist ein weiterer Hauptsatz, der auch mit Punkt vom ersten Teil getrennt werden könnte.

Beitrag von xandria 09.12.09 - 11:23 Uhr

Genau so ist es richtig! Verwirrung kommt durch diesen angehängten Hauptsatz auf. Mach daraus einen vollwertigen, eigenständigen Satz durch den Punkt und fertig :-)

Beitrag von daac 09.12.09 - 21:16 Uhr

Das würde ich dann wohl auch tun. Dies ist wie hier auch erwähnt ein Teil aus so ner Musterbewerbung, ich habe den Satz in meine Bewerbung eingebaut, aber er soll auch nicht so 1-1 stehen bleiben. Es ging mir hauptsächlich ums Prinzip... sie wollte mir partout nicht Recht geben *gg*
Danke Dir!

Beitrag von daac 09.12.09 - 21:14 Uhr

ja, so sah ich das auch. Die "Leiterin" meinte allerdings, es müsse zählen heissen, weil ich mit geduldig ausdauern und kooperativ ja noch weitere Merkmale aufzähle...

Beitrag von viki82 09.12.09 - 11:06 Uhr

Hallo,

ich würde sagen, da es sich auf die wesentlichen Persönlichkeitmerkmale (also Mehrzahl) bezieht, muss es "zählen" heißen.

viel Glück mit der Bewerbung

Viki

Beitrag von daac 09.12.09 - 21:17 Uhr

lieben Dank für die Wünsche, die Bewerbung war nur eine Übung, wie man richtig schreibt, formuliert, Abstände einhält etc.
Wenns dann an die richtigen Bewerbung geht, kann ich Deinen Wunsch aber brauchen!!

Beitrag von juliane1978 09.12.09 - 11:06 Uhr

Hallo,
ich antworte Ihnen hier, auch wenn ich nur mutmaße ;-)

Ich denke es gibt zwei Möglichkeiten:
Entweder schreibt man:
"Zu meinem wesentlichen Persönlichkeitesmerkmal zählt ..." (also Einzahl, da ja eine Art)
oder wenn man die ganze Aufzählung sieht:
"Zu meinen wesentlichten Persönlichkeitsmerkmalen zählen...) (also Mehrzahl, da es ja mehrere Merkmale sind)

Aber wie gesagt, nur Vermutungen, sorry.

LG,
Juliane

Beitrag von heike011279 09.12.09 - 11:45 Uhr

Das Prädikat bezieht sich auf das Objekt "Art", es muss also "zählt" heißen.
Die Adjektive freundlich, aufgeschlossen beschreiben ja nur Deine Art (Einzahl) näher.

Beitrag von betty_boop 09.12.09 - 12:01 Uhr

Das stammt doch 1:1 aus einer Musterbewerbung für Erzieherinnen. Da kannste von der Richtigkeit der Formulierung ausgehen.

http://www.bewerbungsentwurf.de/musterbewerbung-erzieherin/


Betty

Beitrag von daac 09.12.09 - 21:13 Uhr

Genau so ist es... und ich ging auch von der Richtigkeit aus. Aber... konnte mein Gegenüber leider nicht überzeugen.
Ich habe die Bewerbung im Übrigen nur als Übung geschrieben.
Heh aber 1-1 ist es nicht... ich hab irgendein Wort weggelassen *g*

Beitrag von elodia1980 09.12.09 - 23:15 Uhr

Ganz sicher: zählt. Es ist nur EINE Art.

Lg, Elodia, Germanistin :-)