kinderzahnpastatest

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von poulette 09.12.09 - 11:28 Uhr

und wo ich schon dabei bin, mir testergebnisse unterzuladen, so kann ich die auch noch gleich reinstellen... ;)


kinderzahnpastatest 2008:

http://www.scribd.com/doc/23870780/kinderzahnpasta2009

Beitrag von schullek 09.12.09 - 12:27 Uhr

danke, sehr interessant. ich verwende generell ohne fluor und wie ich vermutet habe, sind die beiden mit sehr gut getestet.
erschreckend aber, dass so viele nur befriedigend erhalten haben.

lg,

schullek

Beitrag von poulette 09.12.09 - 12:39 Uhr

gut das ich dich hier "erwische" ;)

kennst du "xylitol"? soll super zur kariesverbeugung sein. der einzige "zuckeraustauschstoff", der keine schlimmen nebenwirkungen hat. man kann sich damit die zähne putzen, bonbons lutschen, kaugummis kauen, mund spülen...

ich bin gerade dabei, mir bonbons selber zu fabrizieren, fertig gekaufte sind ja recht teuer.

anfangs war ich auch sehr skeptisch, da ich extrem gesundheitsbewusst bin und immer alles genau unter die lupe nehme. aber an dem stoff ist wohl wirklich nichts dabei;

kannst ja mal zu googlen ;)

wir benutzen nun seit längerem die logonadent, da ist sogar ein wenig xylitol drinnen.

Beitrag von schullek 09.12.09 - 15:06 Uhr

hmm, gehört hab ich davon schon mal. aber näher beschäftigt nicht. ich werd mal googlen heut abend und kann dir ja dann meine meinung sagen.
generell bin ich aber skeptisch was künstliche substanzen angeht.

lg ;-)

Beitrag von poulette 09.12.09 - 17:14 Uhr

ja, skeptisch war ich auch.

xylitol ist keine künstliche substanz, sondern "holzzucker". bzw gewinnt man ihn aus hölzer oder auch maisstrunken.
in natürlicher weise kommt xylitol zb auch in erdbeeren oder pflaumen vor und der körper produziert täglich einige gramm selbst davon. giftig scheint es so ja nicht zu sein.

aber das wirst du eh alles beim googeln erfahren ;)

seitdem ich weiss, wie nützlich das ist, kaufe ich nur noch kaugummis, die ausschliesslich mit xylitol gesüsst sind, habe mir xylitolzahngel aus den staaten bestellt (in herkömmlicher zahnpasta ist nicht genug davon drin) und xylitolnasenspray gekauft (denn xylitol bekämpft ja die streptokokken im mund, die auch für karies verantwortlich sind und beugt mittelohrentzündungen bis zu 40% ). und die bonbons mache ich mir selber. demnächst werde ich auch schoki selber machen damit ;)

Beitrag von schullek 09.12.09 - 17:53 Uhr

das klingt wirklich sehr interessant. danke für den hinweis. wenn ich mehr weiß, komme ich vielelciht auf dich zurück.

lg

Beitrag von janavita 09.12.09 - 12:39 Uhr

Danke... sehr hilfreich bei der Entscheidung...

Beitrag von yamboolady 09.12.09 - 12:54 Uhr

das ist ja interessant danke schön. ich dachte elmex wäre gut, hat aber schlecht abgeschnitten :-( glaub werde mal wechseln ....

Beitrag von toe 09.12.09 - 13:32 Uhr

Puh - ich hätte nich gedacht, dass die Kinderzahnpaste von Elmex so schlecht abgeschnitten hat...

Unsere hat zwar noch keine Zähne aber für die Zukunft weiß ich bescheid :-)

Danke

Beitrag von woelkchen1 09.12.09 - 13:51 Uhr

OH je, ich danke dir! Werde mal schnell die Putzi wieder rausholen, Elmex Kinder ist ja nicht so toll!