PCOS und Metformin

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mell26 09.12.09 - 11:30 Uhr

Frei nach dem Motto: "Dumme Fragen gibt es nicht...." versuch ich mal mein Glück.

Hab ja PCOS, nehme seit September Metformin. Hatte nie einen richtigen Zyklus geschweige denn ES....so seit letzten Monat messe ich Temperatur.

Meine aktuelle Kurve lässt mich seit 2 Tagen nicht mehr wirklich schlafen, ja ich träume sogar davon wie mein Mann und ich verzweifelt nach Tampons suchen *kopfschüttel*

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=459947&user_id=624811

Nun aber mal zu meiner Frage:

Sieht ja eigentlich nach nem richtigen Zyklus aus. Kann es sein das die zweite Zyklushälfte einfach zu lang is, welche Ursachen kann es haben. Kennt ihr sowas?
Oder kann sich die Kurve irren und ich hatte keinen Eisrpung?

Mein krankes Hirn sucht schon im Internet nach irgendwelchen Diagnosen. Hab ja irgendwo gelesen das man 18 tage Hochlage haben sollte nunja ich bin am Tag 17, entscheidet sich wohl alles morgen?!

Hat jemand mit PCOS und Metformin mal Temp gemessen????

Beitrag von hellokittymaus 09.12.09 - 15:29 Uhr

hallöle,

habe auch pco nehme aber noch kein metformin.

aber habe gesehen dass hier niemand geantwortet hat...

gib mal bei "suchbegriff" oben links metformin ein....da findest du echt viel....vielleicht hilft dir das ein wenig.... :-)

liebe grüße
kerstin und alles gute und viel glück:-D

Beitrag von _stefaniefin_ 09.12.09 - 20:06 Uhr

Hallo,

habe PCOS, Met genommen und Tempi gemessen, hatte auch schon Kurven, wo mir ein ES angezeigt wurde ich aber definitiv keinen hatte.
Habe Met im November 07 eingeschlichen und im Juni 08 bin ich schwanger geworden, meine Zyklen haben sich langsam eingependelt von 55 bis zum letzten, erfolgreichen, der 36 Tage gehabt hätte.
Ohne Met hatte ich Zyklen von 105 Tagen und mehr...
Also, lass Dir und Deinem Körper Zeit, Tempi messen ist schon hilfreich um deinen Körper kennen zu lernen.
Ich habe parallel noch Ovulationstests benutzt.

Viel Glück!
Gruß
Steffi

Beitrag von mell26 09.12.09 - 20:20 Uhr

Hm, ok also kann es auch sein das ich gar keinen hatte obwohl die mir Balken anzeigen?
Ich wunder mich nur weil es letzten Monat genau gestimmt hat...Nunja ich werden sehen was meine Temp morgen sagt....aber vorstellen kann ich mir das eh nich das es geklappt hat. Das rückt nach so vielen Jahren doch in unerreichbare Entfernung :(