Nach dem Zähne putzen immer noch stillen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunnymore 09.12.09 - 11:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,


ich putze meinem Sohn abends seine Zähnchen, aber er wird danach und im Laufe des Abends und in der Nacht immer noch gestillt.

Muß ich mir jetzt Sorgen um seine Zahnhygiene machen?

Lg,
Sonia

Beitrag von bine3002 09.12.09 - 11:47 Uhr

Nein, musst Du nicht. Dein Sohn ist noch fast ein Baby und es ist völlig Ok, ihn noch zu stillen. Ich würde halt ungefähr alle 12 Stunden die Zähne ordentlich putzen. Es ist auch sinnvoll, direkt vor dem Schlafengehen noch einen Schluck Wasser hinterherzugeben und damit den Mund etwas auszuspülen.

Meine Tochter bekam bis vor 3 Wochen nachts bzw. am frühen Morgen noch eine Milch. Sie ist 3,5 Jahre alt und hat wunderschöne weiße Zähne ohne irgendeine Macke.

Bei der ganzen Zahngeschichte geht es auch eher um das Dauernuckeln. Und dabei kann auch Wasser die Zähne schädigen, wenn es sie ständig umspült. Milch, insbesondere Muttermilch ist dagegen kein wirkliches Problem, wenn die Zahnhygiene ansonsten stimmt.

Beitrag von schullek 09.12.09 - 12:20 Uhr

hallo,

wie schon gesagt wurde, musst du dir keine gedanken machen. erstmal werden beim stillen nicht die zähne umspült, sondern die mumi realtiv weit hinten sozusagen rausgeholt udn dann gleich geschluckt.

und wenn du dann noch regelmäßig putzt ist alles in bester ordnung.

lg,

schullek