Wer arbeitet/arbeitete in einer Klinik für onkologische AHB?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von celestine84 09.12.09 - 11:51 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich bin Krankenschwester von Beruf und arbeite derzeit in einem Altenheim (Festvertrag). Leider bin ich mit der Arbeit dort garnicht zufrieden und es kommen immer mehr Sachen dazu die mich bewegt haben mir eine andere Stelle zu suchen.
Natürlich ist es immer eine heikle Angelegenheit heutzutage einen Festvertrag zu "riskieren".
Fakt ist die Bezahlung ist mehr als schlecht, die Arbeitsbedingungen auch und unsere Chefin ist im Sparwahn...
Ich habe mich inzwischen in diversen Kliniken beworben, unter anderem auch in einer Fachklinik für Anschlussrehabilitation mit den Schwerpunkten: Onkologie, Lymphologie, allgemeine Innere Medizin und Orthopädie

Die PDL möchte das ich Sie heute zurückrufe, was ich natürlich tun werde.

Kann mir vielleicht jemand im Vorfeld sagen, was ungefähr auf mich zukommt? Hat Jemand von Euch schonmal in einer solchen Klinik gearbeitet oder arbeitet dort?

Das würde mir sehr helfen #liebdrueck

Vielen lieben Dank und liebe Grüße Cel #niko