sind das schon anzeichen...?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternenschweif09 09.12.09 - 12:08 Uhr

mein zb

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=469053&user_id=882356



* habe ziehen im UL......
* muss ständig pipi
* habe kein appetitt, und wen weiß ich net auf was
* und meine brust fühlt sich anderst an

wann kann ich testen ?








Kopie aus dem Net

Ausfluss in der Schwangerschaft ist keineswegs ungewöhnlich!

Bei den meisten Frauen nimmt während der Schwangerschaft der Ausfluss deutlich zu; das muss nicht zwangsläufig so sein, ist aber durchaus normal. Diesen vaginalen Ausfluss bezeichnet man als Leukorrhea. Er ist als solcher zu erkennen durch seine weißlich-milchig aussehende Farbe, schleimige Konsistenz und einem milden Geruch.

Diese Form von Ausfluss ist völlig harmlos und gerade in der Schwangerschaft recht häufig, weil gerade dann der Vaginalbereich besser durchblutet wird und dies zu mehr Ausfluss führt. Oft nimmt die Menge des Ausflusses im Lauf der Schwangerschaft zu und der Ausfluss kann dickflüssiger werden, soweit sogar, dass er am Muttermund einen Schleimpfropfen bildet, der sich bei dessen Öffnung loslöst, was man als „Zeichnen“ bezeichnet. Dies ist ein Zeichen, dass gleich die Wehen beginnen.

Dementsprechend kann bis zum Beginn der Wehen der Ausfluss auch ziemlich stark werden, was aber auch durchaus der Normalität entspricht und darauf hinweist, dass die Wehen kurz bevorstehen. Wenn Sie in der Schwangerschaft bei sich selbst stärkeren Ausfluss bemerkt haben – keine Panik!

Behalten Sie einfach die normalen Hygienemaßnahmen bei und halten Ihren Genitalbereich rein und sauber. Verwenden Sie – falls dies nötig sein sollte – zum Auffangen lieber Slipeinlagen, keine Tampons! Vermeiden Sie jedoch deodorisierte Produkte und Intimduschen, da diese in seltenen Fällen gefährliche Komplikationen auslösen können.

FAZIT:

Bei vaginalem Ausfluss in der Schwangerschaft: keine Panik, das ist ganz normal! Normale Körperhygiene reicht vollkommen aus – Grund zur Sorge besteht nicht!

Beitrag von zickchenderkita 09.12.09 - 12:13 Uhr

Also wenn ich richtig gesehen habe biste ES+14 na da kannste doch schon Testen =)

Habe auch einige Anzeichen hoffe nich das es einbildung ist

UL ziehen
Übelkeit
Heisshunger/durst auf Kakao
Sodbrennen
Müdigkeit
Blähungen
Rückenschmerzen
Launisch
zwischendurch etwas ausfluss was ich sonst nie habe

hier mein zb http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=462026&user_id=836025

drücke dir die daumen

Beitrag von sternenschweif09 09.12.09 - 12:18 Uhr

HI


also dein zb sieht ja mal super ss aus !!!

Drück dir die daumen, aber bei dem BLATT kann ja kaum was schiefgehen#pro


lg

Beitrag von zickchenderkita 09.12.09 - 12:20 Uhr

Danke Dir hatte öffters so traumblätter und hat nich geklappt also heisst es noch 2-3 Tage abwarten und weiter hibbeln =)

Mach Du morgenfrüh einen test mit Morgenurin =)Drücke Dir ganz feste die Daumen

Beitrag von sternenschweif09 09.12.09 - 12:22 Uhr

Ach je#schwitz

wenn nicht die nervösität so stark wäre#zitter#zitter#zitter


immer diese zicke zacke im blatt.....


ich drücke dir FESTE die daumen, und ich teste erst MONTAG, wenn ich es noch aushalten kann


lg

Beitrag von zickchenderkita 09.12.09 - 12:25 Uhr

Lach na ob Du das durchhällst *kicher*
aber ich will auch warten dabei weiss ich das ich es nicht aushalten werde

Beitrag von sternchen.4 09.12.09 - 12:17 Uhr

Teste morgen früh mit Morgenurin #klee#pro

Beitrag von sternenschweif09 09.12.09 - 12:19 Uhr

meinste das kann ich schon wagen ?


WOW, die zeit vergeht schnell