Mein Kind halbnackt im Internet und der Vater uneinsichtig

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von fassungslose mutter 09.12.09 - 12:17 Uhr

Hallo,

weiss nicht genau, in welche Kategorie ich posten kann und möchte auch anonym bleiben.

Ich wollte heute mein Profil auf einer Flirtbörse löschen (bin seit langem wieder in festen Händen und habe die Börse nicht mehr genutzt) und war zum Abschluss auf der Seite meines Ex und Vater meines Kindes, mit dem ich bisher ein lockeres kumpelhaftes Verhältnis hatte.

Was muss ich da sehen?
Mein Kind! Fast nackt!

Ich habe meinen Ex angerufen, er ist uneinsichtig und meint ich will mich aufspielen.

An wen kann oder muss ich mich jetzt wenden, damit das Bild gelöscht wird?

Ach ja, ich habe alleiniges Sorgerecht.

Bin für jede Hilfe dankbar.

Beitrag von colle 09.12.09 - 12:20 Uhr

hallo

ich würde mich als erstes an den betreiber der seite wenden

olle colle

Beitrag von -kopfsalat- 09.12.09 - 12:20 Uhr

An den Betreiber der Seite vielleicht?!

Beitrag von .doctor-avalanche. 09.12.09 - 12:22 Uhr

Was heisst denn fast nackt? Und in welchem Kontext? Am Strand in Badekleidung? Oder in Unterbux im Winter auf der Strasse?

Und was Dein Sorgerecht mit der Möglichkeit zu tun hat, Du könntest dem Vater Deines Kindes Publikationen von Bildern verbieten, weiss ich nicht......

Beitrag von fassungslose mutter 09.12.09 - 12:44 Uhr

In Unterwäsche im (blickdichten) Garten, im Sommer. Ich kann mich noch an die Situation erinnern. Kind wollte sich umziehen für den Pool. War in Unterwäsche wieder abgelenkt, wie kleine Kinder nun mal sind, und hüpfte dann noch kurz in Unterwäsche auf dem Trampolin. Dabei ist das Bild entstanden.
Allerdings sieht man den Schlüpfer nicht, man könnte denken, das Kind ist untenrum ganz nackt.

Ich dachte, da ich das Sorgerecht habe, darf ich allein entscheiden, wo welche Fotos veröffentlicht werden.

Beitrag von .doctor-avalanche. 09.12.09 - 12:52 Uhr

Das ist natürlich grenzwertig......Kinderbilder oder zu vile Privates haben meiner Meinung nach eh nichts im www verloren.....

Ich würde eher ruhig reden und ihn auf die Gefahren hinweisen......nicht gleich mit dem Sorgerechtsknüppel anrauschen......

Beitrag von incuria 09.12.09 - 12:31 Uhr

Hallo, na an Deinen Ex. Wenn Du das nicht möchtest, hat er das zu löschen.
Was sieht man denn da auf dem Bild? In Badehöschen?

Ich finde in Flirtbörsen haben Kinderfotos eh nichts zu suchen. Sei es angezogen oder nicht.

Ich persönlich würde so lange einen Aufstand machen, bis meni Ex das unerwünschte Foto löscht.

Beitrag von .doctor-avalanche. 09.12.09 - 12:42 Uhr

"Ich persönlich würde so lange einen Aufstand machen, bis meni Ex das unerwünschte Foto löscht. "

Das kann aber u.U. auch sehr amüsant für den Ex sein und exakt das Gegenteil bewirken.......

Beitrag von incuria 09.12.09 - 12:57 Uhr

Wie kann man sich darüber amüsieren, dass die Mutter meines Kindes, den einfachen Wunsch äußert, das störende Bild zu entfernen?
Sicherlich gibt es noch 1000 andere Fotos worauf das Kind nicht FAST naksch ist ;-)
Bei vernünftigen Menschen sollte das funktionieren.

Beitrag von fassungslose mutter 09.12.09 - 12:45 Uhr

siehe meine Antwort an den Doc

Beitrag von onti2 09.12.09 - 12:49 Uhr

"Fast nackt!" hoert sich an wie "fast schwanger"...

Beitrag von wie seid ihr denn drauf? 09.12.09 - 12:53 Uhr

da ist eine besorgte mutter, die ihr kind vor pädophilen schweinen im netz bewahren will und ihr schreibt ihr antworten die darauf schließen lassen dass ihr der TE nicht glaubt.

halbnackt = halbschwanger? wie blöd ist das denn?
bist du nicht mit höschen auch halbnackt? oder nur mit einem kleidungsstück am körper?

gehts noch?

#kratz

TE:

geh doch einfach nur polizei und erstatte anzeige!

Beitrag von onti2 09.12.09 - 14:52 Uhr

Vielleicht erfahren wir dann auch, wie die Polizei auf solche Anzeige reagiert....


Beitrag von sunnyswift 09.12.09 - 13:48 Uhr

Wie seid ihr denn drauf? Die TE macht sich Sorgen um ihr Kind und ihr antwortet mit so nem Mist!

Wie würdet ihr euch fühlen wenn es euer Kind wäre?

@TE geht zur Polizei. Es geht um dein Kind und es treiben sich einfach zu viele komische Leute im www rum.

Wie man ja anhand der Antworten hier sieht!#aerger

Beitrag von rubberduck01 09.12.09 - 14:00 Uhr

Ähemmm????

Was soll die Polizei denn da machen????

Da es sich nicht wirklich um Kinderpornographie handelt , macht der KV sich nicht strafbar.

Mir würde bei solchen Bildern aber auch die Hutschnur hochgehen, aber alles was man da tun kann ist, sich an den Betreiber der Seite zu wenden und die Bilder entfernen zu lassen.

die Gummiente

Beitrag von jurbs 09.12.09 - 16:53 Uhr

zuerst die betreiber der seite konktaktieren und dann ggf auch die polizei

Beitrag von machtans 09.12.09 - 22:35 Uhr

Da du das alleinige Sorgerecht hast, darfst du bestimmen welche Bilder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden dürfen. Das fällt unter die Urheberrechtsdingens. Wenn er es nicht runternimmt kannst du zur Polizei gehen und in deswegen anzeigen. Ohne deine zustimmung darf niemand Bilder von dir oder deinem Kind der öffentlichkeit zugängig gemacht werden.