Werde ich eine gute Mama?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von millimeli 09.12.09 - 13:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,
seit ein paar Tagen mache ich mir schon diese blöden Gedanken.
Wir bekommen ein absolutes Wunschkind und haben alles schon liebevoll vorbereitet.
Aber jetzt fühlt es sich irgendwie so fremd an, im Bauch. Ich bin im Moment ganz verwirrt und habe angst, dass ich für mein Baby keine Muttergefühle haben könnte :-( Im Moment kann ich mich auch gar nicht mehr richtig freuen, ich fühle mich richtig schlecht.
Bescheuert, oder?!

Liebe Grüße
Melanie 24ssw

Beitrag von inoola 09.12.09 - 13:46 Uhr

huhu, kann dich teilweise verstehen.
wir sind jetzt endlich nach 4 jahren schwanger, und ich freu mich riesig. auch aufs im arm halten. aber ich mache mir jetzt schon gedanken wie das später ist wenn sie in den kindergarten gehen, oder schule. ich bin eher schüchtern, und schlecht im kontakte knüfpen, und habe angst das die anderen mütter schon eine eingeschworene gruppe sind, und ich dann außenseiteren bin, und meine kleinen einen schlechten stand haben.
oderso, ich komme mir auch selber albern vor.

ich glaube das gefühl bei dir ändert sich bestimmt noch :)

Beitrag von millimeli 09.12.09 - 14:01 Uhr

Verrückt, oder? Was man sich Sorgen macht.

Ich wünsche dir auch alles Gute und es wird auch bei dir alles gut gehen #klee

#liebdrueck

Beitrag von budgie 09.12.09 - 13:48 Uhr

Hallo Melanie !

Diese Gefühlsschwankungen im Laufe der SS sind völlig normal.
Dass du so denkst, geht auch wieder vorbei.

Aber allein schon die Frage an dich selbst, ob du eine gute Mutter wirst, zeigt, dass du dir Gedanken machst, wie es in Zukunft für dich als Mutter wird und wie es deinem Kind damit geht.
Und das zeigt, dass du eine gute Mutter werden wirst, die sich jetzt schon Gedanken macht.

Alles Gute,

LG Janine!

Beitrag von millimeli 09.12.09 - 14:03 Uhr

Danke, ganz lieb von dir :-)

#liebdrueck

Beitrag von anyca 09.12.09 - 13:48 Uhr

Nein, ganz normal. Ich habe zwei absolut geplante Wunschkinder, und in beiden Schwangerschaften hatte ich auch immer mal wieder Gedanken wie "was für eine blöde Idee, in was reite ich mich da rein ...?"

Auch nach der Geburt war bei mir nicht innerhalb von einer Sekunde die absolute Mutterliebe da, ich habe jeweils einige Wochen gebraucht, um meine Kinder erst mal kennen zu lernen.

Aber keine Sorge, spätestens beim ersten Lächeln liebst Du Dein Kind über alles #verliebt

Beitrag von millimeli 09.12.09 - 14:06 Uhr

Genau das erhoffe ich mir. Bestimmt hast du recht. Vielen lieben Dank #liebdrueck

Beitrag von dominiksmami 09.12.09 - 13:49 Uhr

Huhu,

um deine Frage (die in der Überschrift) zu beantworten...Ja, wirst du!

Du, dein bauch fühlt sich nicht nur fremd an, er IST dir fremd, so fremd wie das kleine Wesen darin.
Da kommen Sorgen auf einen zu, man weiß gar nicht wie man das alles schaffen soll und dann...soll man so ein fremdes, kleines, schreiendes Würmchen auch noch liebhaben. Eine wirklich abenteuerliche Vorstellung.

Und doch...du WIRST dich freuen und die WIRST es lieben und zwar so sehr, wie du gar nicht glaubst lieben zu können.
Du brauchst dich auch nicht schämen wenn da nicht vom ersten Augenblick an die große Liebe herrscht, ihr beide müßt euch doch erstmal kennenlernen..aber DANN, werdet ihr ein unschlagbares Team.

Die ersten Stunden, fand ich meinen Sohn zwar total niedlich...aber irgendwie hmm ne, da war nix von dramatisch romantischer Mutterjubilierfreude und nein, ich hätte nicht die ganze Welt umarmen können, dazu tat mir nämlich mein Bauch viel zu weh und überhaupt..., die erste Nacht schlief ich, betäubt von den Medikamenten wie ein Stein und am nächsten Tag war ich immer noch ein wenig distanziert, habe zwar versucht das niemandem zu zeigen, aber vom Gefühl her war ich es doch.

Und dann, wars wieder Nachts, ich konnte nicht schlafen und lauschte in die Nacht.
Ich konnte die Würmchen im Säuglingszimmer hören, es waren mehrere die Schrien und ich habe ganz, ganz genau herausgehört wann mein Sohn schrie, obwohl 5 Zimmer zwischen uns lagen spürte und hörte ich ihn und ich wußte das er es war und da fings an...das war MEINER..diese leise Kribbeln im Herzen...MEINER. Und am nächsten Tag, hab ich ihn gar nicht mehr hergeben wollen, die schönen Augen, die kleinen Händchen...alles meins... *lach* da war sie..die Freude, die Liebe und das innerliche Jubilieren und soll ich dir noch was sagen...es wird immer mehr, von Tag zu Tag und von Jahr zu Jahr.

Fühl dich nicht schlecht #liebdrueck, schon allein das du dir soviele Gedanken machst, zeigt das du sicher eine sehr liebe Mami wirst.

lg

Andrea

Beitrag von kleine_steffi 09.12.09 - 13:53 Uhr

Andrea, das hast du super schön geschrieben #klee

Beitrag von dominiksmami 09.12.09 - 13:56 Uhr

#hicks danke

Beitrag von millimeli 09.12.09 - 13:57 Uhr

Soooooo schön geschrieben!!!!

Vielen Dank #heul

Beitrag von dominiksmami 09.12.09 - 13:58 Uhr

#liebdrueck und wenn ich anfange zu zweifeln...dann munterst du mich auf!

Beitrag von memem 09.12.09 - 14:01 Uhr

Auja, ich kann mich noch daran erinnern, wie enttäuscht ich immer war, als nachts die Tür aufging und sie das Kind meiner Zimmernachbarin brachten...:-D

Ich wollte doch meins! Und wie du sagst, jedesmal entdeckte man was Neues wunderschönes an diesem Geschöpf!
Ach, ich könnt grad heulen #huepf

LG Carmen

Beitrag von memem 09.12.09 - 13:53 Uhr

Hallo Ihr Beiden ;-)

Klar, werdet ihr gute Mütter sein!!!
Voll süß, habt wohl grad Beide voll den Hormonflash!:-D

Ich hatte sowas in der Schwangerschaft zwar nicht so...Aber ich glaube jede macht sich das ein oder andere Mal Gedanken darüber ob man alles richtig macht oder nicht...
Und jedesmal handelt man einfach instinktiv ohne groß nachzudenken. Das heißt, dein Kind ist da-
und du bist Mama! ;-)

Ich hatte in meiner zweiten Schwangerschaft immer überlegt wie das wird wenn noch ein Kind da ist, wie mach ich das mit der Verteilung der Liebe?!
Aber auch das passiert ganz automatisch...
Das macht unser Herz!#herzlich

Also, den heutigen Depri Tag schnell abhaken und ganz feste auf die kleinen Mäuse freuen!!

Liebe Grüße Carmen und ihre Kinderschar ;-)

Beitrag von millimeli 09.12.09 - 14:08 Uhr

Ja, ich glaube du hast recht. Wir können uns auf unser #herzlich verlassen und sollten nicht so viel grübeln...

Danke #liebdrueck

Beitrag von millimeli 09.12.09 - 13:55 Uhr

Danke, für eure lieben Worte.
Mußte direkt mal ein Ründchen #heul

Fühle mich jetzt schon ein bisschen erleichtert.

#liebdrueck an euch