Essen an Heilig Abend

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von theaterkatja 09.12.09 - 13:45 Uhr

Oh man - ich weiß immer noch nicht, was ich an Heilig Abend kochen soll. Am besten etwas was schnell geht und auch nicht so auf dem Magen liegt bei all den anderen Naschereien, die es noch so gibt. Habt Ihr noch ein paar Tips für mich?

Beitrag von nuckenack 09.12.09 - 14:09 Uhr

Hallo
ich werde Königinpasteten mit Ragout fin machen und einen Karottensalat und Feldsalat. Das gabs immer bei meiner Mama und mein Mann liebt es auch. Ich kann es gut vorbereiten und es geht schnell zu richten.

Freu mich schon voll das zu kochen!

nuckenack

Beitrag von sami.flower 09.12.09 - 14:14 Uhr

Hallo,

ich gehöre wohl zu den wenigen bei denen es traditionell am 24.12 abends Kartoffelsalat mit Schweinefilet und Zwiebeln gibt. Wienerwürste dürfen natürlich auch nicht fehlen#mampf

Lg Kathi

Beitrag von mupfel83 09.12.09 - 14:17 Uhr

Bei uns gibt es jedes Jahr schlesisch: Weißwurst mit sauerkraut und Kartoffelpü#mampf

Beitrag von lelas_mama 09.12.09 - 19:50 Uhr

Hallo Mupfel,

das erinnert mich an Heiligabend in meiner Kindheit, leckere schlesische Weißwürste mit Sauerkraut. Ich glaube ich schmeiße meine Pläne auch nochmal um ...#koch

LG
Kathrin

Beitrag von morjachka 09.12.09 - 14:27 Uhr

Hallo!

Als 1. Gang könntest du Kürbiscremesuppe machen, kannst du am Vortag zubereiten und natürlich weihnachtliche Gewürze zugeben.

Als 2. Gang fällt mir auch nichts ein...

Beitrag von sandy1975 09.12.09 - 16:54 Uhr

Wildgulasch. Knödel,Rotkohl

Beitrag von sheila-25 09.12.09 - 21:21 Uhr

Huhu...

bei uns hat es immer Sauerkraut und Bratwürste gegeben.
Dieses Jahr werden wir Wiener und Kartoffelsalat.#mampf


LG

Beitrag von bokatis 10.12.09 - 11:26 Uhr

Oh,
ich find das auch so schwer. Mein Mann will ja kochen, aber wir wissen echt nicht, was. Muss was sein, was den Kindern auch schmeckt...Wollten zuerst Ente, Klöße und Rotkohl machen (ein Festessen soll es bei uns schon sein, weil wir Besuch bekommen). Als Vorspeise eine Karottensuppe, ist sehr einfach, günstig und schmeckt total lecker! Aber als Hauptgang....Vielleicht wirklich auch ein Gulasch, das ist leichter vorzubereiten...
Und statt Klößen Kartoffelgratin, das kann man auch einen Tag vorher vorbereiten und in den Kühlschrank stellen, am Heilig Abend dann nur noch backen...
K

Beitrag von allein1982 10.12.09 - 11:59 Uhr

Hallo bokatis

hihi, ich muss grad lachen als ich lese das dein mann kochen will. im radio haben jetzt leute berichtet über die schönsten weihnachtsessen. da war eine frau die hat erzählt letztes jahr habe ihr mann kochen wollen und zum schluss haben sie beim italiener gesessen.... #rofl als ich jetzt mit meinem männe drüber gesprochen hab was es hl.abend gibt meinte er er könne ja auch dieses jahr kochen. hab dann nur gemeint er solle bitte vorher mal sich erkundigen welche restaurants hier an hl. abend geöffnet haben....

bei uns gibts aber jetzt: schweinefilet im mett und blätterteigmantel mit rosenkohl, salat und irgendne beilage noch. wahrscheinlich blätterteiggebäck oder baguette oder so.


lg


nadine