festliches für Mädchen!!!

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von danny1402 09.12.09 - 13:48 Uhr

Huhu...

ich suche festliche Kleidung für meine zwei Mäuse!;-)

Egal was,hauptsache nichts alltägliches!
In gr 86 92 und 104 110 jenachdem wie es ausfält!

VLG Danny

Beitrag von gaeltarra 09.12.09 - 14:03 Uhr

Hi,

welche Preisklasse??

LG
Gael

Beitrag von danny1402 09.12.09 - 14:05 Uhr

Na,das hört sich schon teuer an ;-)

Naja,es ist für die weihnachtstage,danach wirds eh nicht mehr getragen!Also sollte es nicht so teuer sein,sonst würd ich ja im laden was kaufen!;-)

vlg

Beitrag von gaeltarra 09.12.09 - 15:01 Uhr

Hi,

"teuer" ist relativ. Für mich sind 100 Euro für ein Kleidchen in Größe 80 oder 86 relativ teuer, 50 Euro wären o.k. Für ein gebrauchtes Designerkleidchen aus 1. Hand sind 30 Euro "billig". Jedoch 10 Euro für ein H&M-Kleidchen aus dem letzten Winterschlußverkauf teuer.

Es ist hier leider so, dass viele nicht schreiben, in welcher Preisklasse sie etwas suchen.

Schreibt jemand z. B. für max. 5 Euro, braucht man gar nicht erst anbieten, wenn man etwas für 8 Euro zum Verkauf hätte. So bieten die Leute an, und erhalten (ich nehme an, weils zu teuer ist) überhaupt keine Antwort. Das frustriert mit der Zeit.

Ich finde es viel besser dazuzuschreiben, dass man z. B. 2,50 + Warensendung ausgeben will. Das ist fair dem Verkäufer gegenüber. Gut, wenn der dann 3 Euro haben will - ist Verhandlunssache. Wenn jemand dazuschreibt, max. 10 Euro, biete ICH nicht das Maximalgebot, sondern, wenns Klamotten sind, für die 5 Euro absolut o.k. sind, diese auch für 5 Euro an. Entscheiden kann der Käufer dann selbst. Sicherlich gibt es Verkäufer, die dann den Maximalpreis sofort ansetzen, aber nun, man sieht ja, was es ist und ob es den Preis dann tatsächlich rechtfertigt.

#herzlich

LG
Gael

... nein, ich habe in Größe 92 leider überhaupt kein festliches Kleidchen im Angebot#gruebel

Beitrag von ajona2005 09.12.09 - 15:31 Uhr

Hätte das Kleid in Gr. 92

http://i49.tinypic.com/2mxpch3.jpg

Beitrag von lilly1031 09.12.09 - 17:47 Uhr

hi,

http://britta-trlo.medion-fotoalbum.de/

lg