Nach der Geburt - Was alles beantragen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von summersun86 09.12.09 - 13:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

am Freitag wurde unsre süße Maus geboren.
Jetzt möchte ich langsam anfangen, die ganzen Formalitäten zu erledigen.
Die Anmeldung wird bei uns vom Krankenhaus übernommen. Haben da alles abgegeben und bekommen die Sachen dann zu geschickt.

Meine Frage jetzt, was muss ich alles beantragen?

- Mutterschaftsgeld
- Krankenversicherung für Baby
- Kindergeld
- Elterngeld

Fehlt sonst noch was, oder ist das dann alles?

Beitrag von nana2909 09.12.09 - 14:23 Uhr

Das ist alles. Kannst aber auch erst beantragen wenn du die geburtsurkunden hat!

Beitrag von frierschaf 09.12.09 - 14:31 Uhr

Hallo,

dann erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Schatz. Leider gibt es jetzt erst einmal einige Bürokratie. Deine Liste ist so im Prinzip vollständig, wenn du deine Maus nicht noch beim Einwohnermeldeamt anmelden musst - immer dann, wenn das KH nicht am gleichen Ort ist. Für Krankenkasse, Kindergeld und Elterngeld gibt es dann spezielle Geburtsbescheinigungen, die du zusammen mit der Geburtsurkunde bekommen müsstest. Die brauchst du für die Anträge. Ruf am besten bei den ensprechenden Stellen (Elterngeldstelle, Kindergeldstelle und Krankenkasse) an und lass dir die Anträge bzw. Formulare zuschicken. Für das Elterngeld kannst du gleich schon die Gehaltsbescheinigungen der letzten 12 Monate vor der Geburt deiner Maus sammeln. Die musst du dann mit einreichen.

Ansonsten solltest du dich zuerst um die Krankenkasse kümmern und das Mutterschaftsgeld. Kindergeld sollte auch im 1. Lebensmonat passieren. Für das Elterngeld hast du Zeit bis deine Maus 3 Monate alt ist.

Und vor allem genieße jetzt die Zeit mit deiner kleinen Maus - und lass deinen Mann/Partner rennen.;-)

LG
frierschaf + Lämmchen Max (7 Monate)

Beitrag von tineline22 09.12.09 - 18:21 Uhr

Falls du in einem Arbeitsverhältnis stehst - Elternzeit beim Arbeitgeber beantragen.

Außerdem kannst du dir nen Kinderfreibetrag auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen.

lg

Beitrag von nanyana 09.12.09 - 22:08 Uhr

Hallo!
Erstmal: herzlichen Glückwunsch und alles Gute für das Leben zu 3.!

Uns wurde der Tipp gegeben, das sogenannte "Baukindergeld" zu beantragen, wenn ihr Eigenheimzulage bekommt. (Ist daran gekoppelt, also nur zu bekommen, wenn man das andre auch bekommt!)
Dabei wäre ganz wichtig, das noch dieses Jahr zu beantragen (!!!), sonst zählt es für dieses Jahr nicht mehr. Solange ihr noch Eigenheimzulage bekommt, bekommt ihr dann zusätzlich fürs Kind jedes Jahr 800Euro, und das ist ja eine Menge Geld!

Beantragen ist super-einfach: Formloses Schreiben an dein Finanzamt mit deiner Steuernummer und einer Kopie der Geburtsurkunde ;-)

Wir haben das Ende letzter Woche beantragt, und die nette Dame im Finanzamt hat uns gesagt, es wäre noch vor Weihnachten auf unsrem Konto #huepf

Liebe Grüße!
Nanyana