Ausrede bzgl. Alk bei Weihnachtsfeier mit Freunden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caya77 09.12.09 - 14:41 Uhr

Hallo,

hat einer zufällig eine geniale Ausrede wieso man auf einer Weihnachtsfeier keinen Alk mittrinkt?

Mich kennt eigentlich jeder, dass ich immer ganz gerne ein Gläschen mittrinke, selbst wenn ich fahre trinke ich immer zuerst einen Krefelder, dann Cola ..
Die Feier ist auch nur ein paar km von zu Hause entfernt, also klappt die Ausrede "ich muss fahren" auch nicht..
Dummerweise haben inzwischen mehrere schon Kinder und hatten immer irgendwelche Krankheiten vorgeschoben, so dass diese Ausrede wohl nicht funktionieren wird... #kratz

Man, bin jetzt 5+0 (habe ich eben gelernt :-) ) und möchte es noch nicht sagen..

Vielen Dank schon mal im Voraus!

LG
Caya

Beitrag von sweetstarlet 09.12.09 - 14:43 Uhr

ich muss heute auch zum bday. ich werd mir alkohol geben lassen und so tun als trink ich. alles andre mit ausreden fällt bei mir SOFORT auf.

lass dir was geben u schütts heimlich weg.

ansonsten hab ich als ausrede oft, ich muss zum blutabnehmen u darf ne woche vorher nix trinken wegen den leberwerten ;-)

Beitrag von kaddy1982 09.12.09 - 14:44 Uhr

Hi,
erstmal herzlichen glückwunsch zur schwangerschaft #ei

ich habe eine blasenentzündung vorgeschoben, habe gesagt ich muss starkes antibiotikum nehmen und kann keinen schluck trinken. war natürlich an diesem abend auch der fahrer.
meine freunde wissen auch, dass ich, sogar wenn ich antib. nehme, was trinke aber ein paar haben es mir auch abgenommen.

ist immer ne doofe situation aber bleib locker dann nehmen sie es dir auch ab.
viel spass und gutes gelingen

kaddy17+2

Beitrag von jumarie1982 09.12.09 - 14:44 Uhr

Mir fällt da nur Antibiotika ein, wegen ner Blasenentzündung oder so!

LG
Jumarie (& Frosch Alex - fast 7 Monate alt #verliebt )

Beitrag von dragonmother 09.12.09 - 14:44 Uhr

Du musst Medikamente nehmen die sich mit Alkohol nicht vertragen.

Oder du hast eben keine Lust was zu trinken.

Lg

Beitrag von cora27 09.12.09 - 14:46 Uhr

schade, wollte Dir eigentlich die Variante "muss Antibiotika wegen so einer blöden Entzündung nehmen" vorschlagen, aber das fällt dann wohl flach....

Ich habe immer einfach versucht, möglichst unauffällig gleich auf die alkoholfreien Sachen umzusteigen und kein großes Trara drum zu machen.

LG,
Cora

Beitrag von sammygirl 09.12.09 - 14:46 Uhr

Sag einfach Du nimmst Antibiotika, gegen Infekt, Angina sonstiges.
Ansonsten würde mir auch keine gute Ausrede einfallen.

Beitrag von wunschmama83 09.12.09 - 14:46 Uhr

Hallo Caya!

Herzlichen Glückwunsch zur SS!
Ich würd ne Blasenentzündung vorschieben. Wenn man Antibiotika nimmt soll man keinen Alk trinken.

Ansonsten hast Du eben keinen so guten Magen. Allerdings solltest Du dann auch beim Essen nicht reinhauen ;-)


lg!

Beitrag von norwegian_girl 09.12.09 - 14:46 Uhr

...also wenn du es nicht sagen möchtest, würde ich doch auf die Krankheitsausrede setzten. Denn auch wenn das vor dir schon einige Schwangere gemacht haben, so gibt es doch mit Sicherheit noch viel mehr Leute, die auch wirklich schon mal Kopfschmerzen hatten oder Medis einnehmen mussten und deswegen auf Alk verzichtet haben. Sag doch einfach du nimmst ein Antibiotikum ein - da geht es einem oft schon wieder ganz gut. Und falls doch jemand spekuliert kannst du's nicht verhindern.

Mach dir nicht so nen Kopf!

LG, Annkatrin

Beitrag von katrin.-s 09.12.09 - 14:48 Uhr

Sag doch das Du so Migräne hattest und Du so starke Migräne-Tabletten nehem musstes, dass die weg gingen, damit Du überhaubt kommen konntest und man darf bei den Tabletten, auf keinen Fall dann Alkohol trinken. Kannst ja auch irgendwelche andren Tabletten vorschieben, je nachdem, was für "Krankheiten" Du schonmal hast/hattest.
LG Katrin

Beitrag von carlag 09.12.09 - 14:48 Uhr

Also mir fällt da auch nichts anderes ein, ausser Antibiotika!!!

Oder du gehst eben nicht hin!!! Oder du trinkst ein Bier oder ähnliches, damit alle es gesehen haben, und danach machst du eben mt Cola weiter!!!

Beitrag von jomata 09.12.09 - 14:49 Uhr

Hallo Caya,

mir ging's auch so. Eine richtige Ausrede hatte ich keine, aber: es hat auch niemand gefragt! Ich hab einfach kein Aufsehen um meine nichtalkoholischen Getränke gemacht. Wenn es drum ging, mit Sekt anzustoßen, dann hab ich mein Glas genommen und genippt und den Rest stehen lassen oder die Gläser mit meinem Mann, der seinen Sekt schon leer getrunken hatte, getauscht. Ist niemandem aufgefallen. So genau schaut da nämlich keiner hin ;-) Ich glaub, einmal hat mich ein Kumpel gefragt, ob er mir ein Bier einschenken soll. Daraufhin hab ich einfach "Nein, danke. Gerade nicht. Hab noch Cola" (oder so) geantwortet und damit war die Sache erledigt.

Vielleicht sind Deine Freunde in der Hinsicht ja genauso unaufmerksam wie meine ;-)

Beitrag von jomata 09.12.09 - 14:53 Uhr

Vielleicht noch eine Anmerkung: ich trinke auch wirklich gerne mal einen mit und meine Freunde kennen mich eigentlich auch so, dass ich zwei-drei Bier oder eine Bailey's-Flasche, die die Runde macht, nicht verschmähe. Trotzdem ist es keinem aufgefallen, dass ich plötzlich abstinent war.

Beitrag von steffken80 09.12.09 - 15:04 Uhr

Du hast doch nicht vergessen, dass du die Bekannten, die ne Busreise gemacht haben, versprochen hast da du sie abholst. Kann verstehen, dass das ne doofe Situation ist, weil du ja nicht genau weisst, wann sie ankommen, wegen den riesen Stau.

;-)

man, kann ich lügen

Beitrag von brille09 09.12.09 - 15:07 Uhr

Ich würd da gar nichts sagen. Ich dachte auch immer, alle würden das sofort merken. Aber ehrlich gesagt, merkens doch die wenigsten. Dann würd ich sowieso mit dem Auto hinfahren, auch wenns nur ganz nah ist. Tja, und wenn dich wirklich wer drauf anspricht, würd ich entrüstet sagen: "Also, da sieht mal wieder, wie versoffen wir alle sind, kaum trinkt man mal nichts, schon heißts, man ist schwanger!" Dann hast du nicht gelogen (das find ich wichtig) und es ist vielleicht auch ein bisschen witzig. Zur Not kannste ja noch sagen, du hättest heut in der Arbeit/bei nem Besuch/... schon was gehabt und da du ja ncoh fahren musst ...

Beitrag von fonziemay 09.12.09 - 15:10 Uhr

mit wein und in gesittetem umfeld ist es natürlich komplizierter. ich hab damals beim mädelsabend einfach ne eigene weinflasche mitgenommen, die mit traubensaft gefüllt war, hehe! ist keinem aufgefallen, aber da haben wir auch alle aus der flasche getrunken, und da ich ne sich anbahnende erkältung vorgegeben hab (brauchte ja auch ne ausrede, weshalb ich nicht rauche), hatte auch keiner das bedürfnis, an meiner flasche zu nuckeln ;-)

am tag darauf hab ich auf ner party rigoros alles abgelehnt, mit dem argument, ich hätte am vortag beim mädelsabend zuviel traubensaft gehabt und könne nicht gleich wieder saufen #rofl keiner ist auf die idee gekommen, daß es wirklich nur traubensaft war ;-)

bei ner anderen party hab ich meinem freund die leere bierflasche abgenommen (war ne getönte, und da haben wir eben auch aus der flasche getrunken) und immer wieder mit wasser nachgefüllt - ist keiner drauf gekommen, daß da kein bier drin ist.

Beitrag von gemma74 09.12.09 - 15:16 Uhr

Habe da auch noch eine Idee!
Ich würde erzählen, dass ich schon am Tag davor auf einer Party war und zuviel Alkohol erwischt habe, so nach dem Motto:" Mir ist immer noch schlecht, heute trinke ich keinen Tropfen Alkohol!"
Wünsche eine schöne Schwangerschaft!!!
gemma74

Beitrag von sweetstarlet 09.12.09 - 15:18 Uhr

da is gut, den klau ich mir für heute #danke

Beitrag von manja. 09.12.09 - 15:21 Uhr

es gibt keine gute Ausrede. Entweder einschenken lassen und mit dem Glas in der Hand rumgehen und irgendwo stehen lassen oder ausgießen. Oder mit Kellner sprechen und ein ähnliches Getränk oder Alk-freien Coktail ordern.
Viele Spaß
Manja

Beitrag von caya77 09.12.09 - 15:48 Uhr

Vielen lieben Dank für die vielen Antworten!!! :-)
Konnte leider nicht eher zurückschreiben..

Ich glaube das mit dem "am Vorabend zu viel getrunken" nehme ich, das nimmt man mir auf jeden Fall ab - man, das klingt ja jetzt echt als wäre ich total versoffen :-p