Freundin 2FG in Folge

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von dia111 09.12.09 - 14:43 Uhr

ich zünde erstmal eine Kerze für meine Freundin an
#kerze
vor 4mon hat sie ihre 1.FG gehabt und am So habe ich erfahren das sie gerade wieder einen FG hatte.
Weiß echt nicht was ich sagen soll.
Ich hatte angerufen,sie wollte aber nicht reden.Nun lasse ich ihr Zeit,sie wird sich melden wenn sie dazu bereit ist.
Seht ihr das genauso?

Hatte ihr bei der ersten FG ein Buch geschenkt, gute Hoffnung-jähes Ende, und jetzt.

Sie weiß das ich für sie da bin,aber kann ich mehr machen.

LG
Diana

Beitrag von esmeralda156 09.12.09 - 14:54 Uhr

Hallo Diana!
Eine gute Freundin von mir hatte nun schon 3 FGs (jetzt steht das Thema erstmal hintan), das ist immer schlimm auch als Freundin find ich. Noch dazu war ich gleichzeitig schwanger und hab inzwischen ein gesundes Kind. Das macht's auch nicht grad leichter.
Ich denk mal, nach meiner Erfahrung, Du brauchst nicht mehr zu machen, als für sie da zu sein, das reicht völlig. Wenn sie sich ein wenig gefangen hat, auch wieder für Ablenkung sorgen.
Und natürlich drüber reden, wenn sie mag. Und wenn sie nicht mag, auch gut. Kommt oft auch erst später. Oder immer wieder mal.
lg
Brigitte

Beitrag von dia111 09.12.09 - 18:04 Uhr

Danke dir,

ja ich geb ihr die Zeit die sie braucht,und sie weiß das sie mich jeder Zeit anrufen kann oder ich zu ihr kommen kann.

Beitrag von miri28 09.12.09 - 16:29 Uhr

hey

ich dachte gerade als ich das gelesen habe, ob wir uns kennen und ob du über mich schreibst, denn dies ist mir auch passiert.
hatte im august eine fg und am sonntag die zweite.
es ist grausam und jeder trauert i-wie anderes.
der eine möchte allein sein, der andere muss reden.
gib ihr zeit das zu verarbeiten, es wird jeden tag ein bischen besser, aber der schmerz, der wird immer bleiben, man muss nur lernen mit umzugehen.
ich versteh es bisher auch nicht, aber villeicht kommt das mit der zeit, und ich hoffe einfach aufs näxhste jahr das da alles gut wird.

glg

Beitrag von dia111 09.12.09 - 18:03 Uhr

Das tut mir schrecklich Leid
#liebdrueck

Ich geb ihr alle Zeit der Welt.

Auch hoffe ich das du es verarbeiten kannst und dir jemand beisteht mit dem du reden kannst.

Eine #kerze für dein Krümelchen

LG
diana

Beitrag von miri28 09.12.09 - 19:19 Uhr

danke das ist ganz lieb von dir. ja ich habe gott sei dank ganz liebe menschen um mich herum und urbia wo es menschen gibt die ähnliche schicksale hinter sich haben, dass tröstet und macht neuen mut.

glg und alles gute

Beitrag von chaosotto0807 09.12.09 - 18:53 Uhr

hallo diana,

meine freundin hatte am samstag auch leider eine fehlgeburt...hatte gestern hier gespostet...sie mag diese woche auch niemanden sehen...daher lass ich sie vorerst in ruhe...möchte mich ja nicht aufdrängen....auch, wenn ihr gern irgendwas für sie tun wollen würde...aber hier gehts ja nihct um mich, sondern um sie......

meine freundin weiß auch, dass ich für sie da bin....wenn sie hilfe oder jemand zum reden braucht, kann sie sich jederzeit melden bei mir.

du machst es daher völlig richtig sie erstmal in ruhe zu lassen, wenn sie alleine sein mag #pro.

LG mareike

Beitrag von dia111 10.12.09 - 07:53 Uhr

Danke dir.