Raclette- was muß man beachten??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von stasia26 09.12.09 - 14:54 Uhr

hallo alle!

Ich möcte am Weihnachten Raclette vorzubereiten und essen.

Ich muß leider erst das Raclette kaufen, was ich sehen, da gib unterschiedliche model usw?? Was muß man beachten, damit später nicht bereuen, das ich nicht der richtige gekauft?!

Danke voraus für eure Tip!!


Grüß Stasia

PS: Sorry, wenn ich in falsche Forum beantragt, nur dachte ich, hier viele Urbaner mit Raclette machen und würde mich schneller tip beantworten, als in andere Forum!!!


Beitrag von sandy1975 09.12.09 - 17:01 Uhr

Wir haben eins von Tefal...sind 6 Pfännchen dabei. Wieviele Gäste hast du denn?
Also ein Raclette soll gemütlich sein und darf ruhig mal zwei Stunden dauern...dann genügt es eigendlich wenn jeder ein Pfännchen hat.
Ich glaube nicht das du dich verkaufen kannst...laß dich im Geschäft einfach mal beraten.

Gruß Sandra#blume

Beitrag von puscheline 09.12.09 - 19:55 Uhr

Huhu!
Wenn ich nicht schon eins hätte, hätte ich mir das letzte Woche(?) beim Aldi (Süd) gekauft. Die Platte oben drauf ist unterteilt und hat eine hälfte als heißen Stein.
Ich habe seit über 15 Jahren ein ganz einfaches mit 8 Pfännchen drunter und das tut es auch.;-)
Viele Grüße,#niko
Claudia

Beitrag von goldtaube 09.12.09 - 20:11 Uhr

Kauf dir nicht so eins mit so nem billigen Blech als Platte. Lieber eins mit ner schweren Gusseisenplatte. Wir haben so ein Raclette von Unold und das schon seit Jahren. Die Platte ist unverwüstlich und die Pfännchen (allerdings leicht und beschichtet) sehen immer noch aus wie neu. Und man bekommt sogar ein richtig schönes "Grillmuster" ans Fleisch und Gemüse und das obwohl es ja immer nur kurz drauf liegt.