Spontanentschluss Schwimmen gehen... Brauche ich Badeschuhe?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lotte79 09.12.09 - 15:04 Uhr

Hallo Mädels,

da das Wetter ja derzeit bei uns nicht so wirklich prickelnd ist überlege ich gerade ob ich mit Niklas (2 Jahre) und ner Freundin mit Kind nicht morgen schwimmen gehen soll.

Jetzt habe ich für Niklas aber gar keine Badeschuhe. Braucht man die im Schwimmbad? Oder gehts zur Not auch ohne?

Sorry ist warscheinlich ne total blöde Frage aber mein letzter Schwimmbadaufenthalt war in meiner Jugend#hicks:-D

Ich danke euch schonmal.

LG

Silke

Beitrag von nightwitch 09.12.09 - 15:06 Uhr

Hallo,

wir hatten bei Leandra solche Badeschuhe von Playskool und sie ist damit mehr gerutscht als ohne.

Wir gehen jetzt immer ohne Schuhe schwimmen. Man muss halt nur aufpassen, dass die Kinder nicht loslaufen. Das geht dann schon mal nach hinten los.

Gruß
Sandra

Beitrag von mariamia 09.12.09 - 17:07 Uhr

Huhu - das lese ich immer wieder. Aber die Playshoes Badeschuhe sind ausdrücklich nicht für Fliesen gedacht sondern für den Strand!
Für uns waren sie im Sommerurlaub unverzichtbar - sonst hätte sich unser Kleiner die Füße verbrannt ;-)

Für das Schwimmbad gibt es extra Badeschuhe mit Rippensohle.
Ist ja klar das so ne Gummisohle noch mehr rutscht...

Beitrag von m.p.g.o. 09.12.09 - 15:06 Uhr

Zieh ihm abs-socken an, damit er nicht aussrutscht.

viel spaß

Beitrag von vukodlacri 09.12.09 - 15:07 Uhr

Ich kann da jetzt nur für mich reden...ich hatte noch NIEMALS Badeschuhe, egal, ob Schwimmbad, Freibad oder See.
Wo Badeschuhe ganz praktisch sind, ist in den österreichischen Seen, da wimmelte es von spitzen Steinen. Und an der kroatischen Adria, da auch.
Ich hatte übrigens trotzdem niemals Fußpilz.
Naja, von daher trägt Oona auch keine.

LG und viel Spaß beim Planschen!

Beitrag von maschm2579 09.12.09 - 15:25 Uhr

Hallo Silke,

ich würde keine anziehen. Die stören nur und die Mäuse bekommen kalt Füße weils dauernaß ist.
Außerdem behindern die beim rutschen und von Becken zu Becken ist es eh egal und daher würde ich die weglassen.

Ich selber ziehe nur beim duschen welche an aber wenn ic mich im Bad bewege, schleppe ich nicht immer meine Schuhe mit.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß morgen

lg Maren

Beitrag von marathoni 09.12.09 - 15:31 Uhr

Hallo,
ich empfehle unbedingt Badeschuhe, die Kleinen rutschen soooo leicht weg und am Schluss knallen sie auf den Fliesen auf den Kopf. Wenn du keine zu Hause hast, tuns auch Rutschersocken.
Aber überlege dir gut ob du ins Schwimmbad gehst. Oft sind die Kinder dann am nächsten Tag fiebrig krank. Dort drin ist es zwar warm, aber sie rennen doch immer mit den nassen Höschen rum, und außerdem verbreiten sich zur Zeit die Viren wie wahnsinnig.
Wir machens nicht mehr. Erst wenn die Erkältungszeit wieder vorrüber ist. War vor 2 Wochen mit dem Kleinen 8 knappe 2 ) im Hallenbad, prompt war er am nächsten Tag krank. Und ich hatte ne saftige Blasenentzündung. Nicht sehr angenehm.

Beitrag von celi98 09.12.09 - 16:26 Uhr

hallo,

ich würde nie ohne badelatschen in ein schwimmbad gehen. sarah daher auch nicht. ich will nicht, dass sie sich in dem alter schon nen pilz oder ne warze einfängt.

es gibt badelatschen von playscool, die sind aus moosgummi (hab ich bei babymarkt gekauft). die halten auch an der ferse gut fest und rutschen nicht. aquaschuhe würde ich nich nehmen, die werden richtig schlüpfrig. abs socken geht aber auch.

nach dem schwimmen gut abtrockenen, föhnen und ne mütze auf, dann gibt es auch fieber.

lg sonja