Wer hat Wüstenrennmäuse?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von pale 09.12.09 - 15:44 Uhr

Hallo,
bin in der Überlegung mir zwei anzuschaffen.Wollte mal fragen wer welche hat und so ein bissel Erfahrungen hören.Wie haltet Ihr sie...Sind die lieb,also beißen nicht und sonst so.
Würde mich über Eure Antworten freuen.
glg pale

Beitrag von caitlynn 09.12.09 - 17:14 Uhr

Also ich habe 4 Gerbils ich wollte eigentlich auch nur zwei aber es waren nunma 4 Brüder und trennen wollten wir die nu auch nich.

Käfig, habe ich mir sagen lassen, sei keine gute Idee also haben wir ein ausrangiertes Aquarium genommen und fahren damit sehr gut.

Die 4 sind immer auf trab, zernagen im Terrarium alles was nich schnell genug wegrennt :D und sind ansonsten unglaublich pflegeleicht.

Die können nur leider nicht nur rennen sondern auch gute 30cm aus dem Stand springen also brauch das Terrarium auf jeden fall einen deckel.

Unsere 4 Bubis sind alle handzahm das geht in der Regel unglaublich schnell einfach mit fressen bestechen.

Stubenrein sind die auch also wenn wir die mal auf dem sofa rennen lassen dann hocken die sich in eine ecke und warten auf den hand-fahrstuhl um wieder ins terrarium zu kommen...alles übungssache.

Das einzig nervige bzw gewöhnungsbedürftige ist wohl das kratzen an den terrariumecken das hat mich in den ersten nächten doch erschrocken das klingt n bisschen so als würde da was durch die wände krabbeln...


Ich habe es nie bereut mich für die 4 wusels entschieden zu haben (die übrigens auch alle 4 ne andere farbe haben einer schwarz einer beige einer gefleckt braunbeige und einer fast weiss)

achja die haben nur eine ungefähre lebenserwartung von 2 jahren aber meinen letzten gerbil musste ich leider mit 4 1/2 jahren dann wegen eines tumors einschläfern lassen also glaub ma nich dass das nur 2 jahre hält.


lg


cait

Beitrag von schmerlimaus 09.12.09 - 20:04 Uhr

Es gibt Käfige die auf ein Glasbecken draufgesetzt werden.
Die süßen buddeln sich Gänge in die Erde.
Also oben Käfig unten Becken mit Sand oder was auch geht ist Steu gemischt mit Nistwatte.

Beitrag von herzensschoene 10.12.09 - 13:51 Uhr

hallo,

ich habe meine auch im aquarium mit deckel. als einstreu nehme ich normale hobelspäne als grundlage. dann schmeiße ich jede eierpappe, klopapier- oder küchenrollenpappe rein. die werden in null komma nix zernagt und sind gut zum gängebauen. dadurch werden diese schön stabil. sie sind so verfressen, dass sie schnell handzahm werden. einfach die hand mit futter langsam reinhalten die kommen sofort auf die hand gelaufen.wissen muss man noch, dass die nagegeräusche sehr laut sein können. beim schlafen würde es mich stören. sonst sind sie supersüß. man hat ständig was zum gucken.

viele grüße maren

Beitrag von spatzerl1980 15.12.09 - 14:41 Uhr

Jepp, hatte auch mal 2..... Und auf einmal waren es 28 #augen#zitter

Die beiden gekauften Mädchen waren ein Pärchen. Aber sonst - superniedliche Tiere, die allerdings wegen ihrer manchmal lärmenden Aktivitäten nicht im Schlafgemach stehen sollten.