Kann sie ausnahmsweise Kuhmilch trinken?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von josili0208 09.12.09 - 15:49 Uhr

Hallo,
meine Maus ist 9Monate alt und wird nachts noch gestillt. Morgen habe ich Weihnachtsfeier und sie bleibt bis etwa Mitternacht bei Oma, dh. normalerweise müsste sie bis dahin 1-2x wach werden. Ich denke zwar dass sie dann auch ohne Stillen wieder einschläft, aber wer weiss... Nun wollte ich aber nicht extra Babymilch kaufen, Fläschchen haben wir eh keine. Kann ich nicht ausnahmsweise verdünnte Kuhmilch im Trinklernbecher für den Fall der Fälle anbieten? Wie soll die verdünnt sein?

lg jo

Beitrag von drele74 09.12.09 - 15:52 Uhr

Das weiß ich leider nicht, aber wie siehts denn mit Fencheltee z. B. aus. Damit lässt sich Emma mal vertrösten.

Gruss Andrea

Beitrag von josili0208 09.12.09 - 15:56 Uhr

Hm das ist ne Idee. Obwohl sie nie Tee trinkt, eher Wasser... aber nachts mag sie eigentlich auch kein Wasser. Naja mal probieren ;-)

Beitrag von superschatz 09.12.09 - 15:53 Uhr

Hallo,

ich persönlich würde es nicht machen. Du weisst ja nicht mal, ob sie Kuhmilch verträgt, daher würde ich es ein anderes Mal austesten.

Kannst du nicht abpumpen?
Oder hast du niemanden im Umfeld, der dir das Pulver für eine Portion geben könnte? Ein Fläschchen kostet nicht die Welt.

LG
Superschatz

Beitrag von josili0208 09.12.09 - 15:57 Uhr

Naja sie isst halt schon Joghurt, deswegen dachte ich es macht nicht so den Unterschied.
Abpumpen kriege ich nicht hin, da ist nicht mehr viel, reicht gerade so fürs Nachtnuckeln, da kriege ich keine Pulle voll ;-)

Beitrag von seahorse 09.12.09 - 15:56 Uhr

Wenn Dein KiA nicht weit weg ist ruf doch mal eben kurz an und frage ob er 1-2 Proben Babymilch hat. Unser Kia hat immer welche da und unserer hat sogar immer Falschen von Hipp da, die werden als Werbegeschenk mitgegeben, ansonsten würde ich auch lieber abpumpen

Beitrag von anarchie 09.12.09 - 16:25 Uhr

Hallo!

Würde ich NIE machen.
Zusammensetzung ist Mist für so ne Lütte.
Artfremd.
Unbekannt ob sie vertragen wird.
Unbekannt, ob sie sie überhaupt trinkt.
Allergie-prevention im Eimer.

Warum pumpst du nicht ab, oder streichst aus ?



lg

melanie mit 4 lzs-Kindern

Beitrag von josili0208 09.12.09 - 16:46 Uhr

Hallo,

ich war noch nie gut im Abpumpen, für ne halbvolle Flasche musste ich immer 3Tage vorher mit Pumpen anfangen #schwitz
Jetzt stille ich ja nur noch nachts, quasi als Schnullerersatz, da kommt jetzt echt nicht mehr genug zusammen ;-)
Hm vielleicht nimmt sie ja einen Schnuller #aha#kratz
Danke jo

Beitrag von candy_esra 09.12.09 - 21:31 Uhr

Also ich sehe das anders als meine Vorredner.
Ich finde das ok warum sollte du keine Kuhmiclh geben. Und jetzt mal ne 10€ Packung Milchpulver kaufen und hey dieseach so tollen Miclhpulver sind nicht so toll.
Ich gebe meinem Sohn immer Kuhmilch entweder die von Landliebe oder Bio Milch...


Lieben Gruß und genieß morgen deinen Abend

Esra

Beitrag von trudeline26 09.12.09 - 22:21 Uhr

Naja das was in Deiner Visitenkarte steht spricht jha Bände.... ;-)

Ich würde nie Kuhmilch geben und kein Kinderarzt, Hebamme oder sonstwer würde einem dazu raten.
Dann lieber Wasser oder Tee oder schreien lassen, aber keine Kuhmilch...... auch keine Biomilch!