13+0: NFM und Outing, aber wie sicher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lotti1978 09.12.09 - 16:17 Uhr

Hallo,

heute (13+0) war ich zur Feindiagnostik zur Nackenfaltenmessung. Zum Glück gab es keine Auffälligkeiten und zusammen mit der Blutbestimmung liegt meine Wahrscheinlichkeit einer Trisomie bei 1:11000!#huepf
Die Ärztin fragte mich noch, ob wir wissen wollen, was es wird und zeigt uns dann, dass es ein Junge wird.
Für uns sah es auch sehr nach einem Jungen aus aber andererseits sollen die Geschlechter ja so früh noch schwer zu unterscheiden sein.
Wie war es bei Euch? Hat bei Euch so ein frühes Outing gestimmt?
Liebe Grüße,
Lotti

Beitrag von emilysmami 09.12.09 - 16:20 Uhr

Mmhhh also ich finde das noch etwas früh für ein Outing, ich würde mich nicht zu sehr darauf versteifen!

Beitrag von inoola 09.12.09 - 16:21 Uhr

hi,

herzlichen glückwunsch erstmal das alles gut gelaufen ist, und auch gratzi zum bubi :)
ich war gestern mit 12+3 auch bei der nackenfalten messung, und mein FA ist ein richtiger Guru am us gerät.
er sagt auch nix wenn er sich nicht 100% sicher ist. ein von unseren kleinen ist auch ein junge :) bei dem anderen hat er gesagt, es könnte ein junge sein, kann sich aber auch noch verwachsen, da kann er das nich sicher sagen .

ich freu mich über unsere beiden gesunden würmelein und das mein kleiner kerl so süß rumgezappelt hat :) hab sogar 3D bilder bekommen :) in meiner VK

lg

Beitrag von mutschki 09.12.09 - 16:28 Uhr

hi

bei mir hat es der fa in meiner 2ten ss in der 12 ssw schon vermutet,und es stimmte auch.
diesmal meinte er in der 13 ssw,das es beides sein könnte,der knubel aber schon ziemlich dominat wäre..also durch die blume,er tippt wieder auf ein junge.
und so ist es auch diesemal wieder ;-)

lg carolin

Beitrag von melli.1812 09.12.09 - 16:54 Uhr

Hallo,

wir hatten auch ein Outing bei der NFM (hab dem aber nicht getraut) ein paar Tage später sagte mein FA das selbe (hab ich mich auch nicht drauf verlassen). In der 20. SSW sagte der FA dann wieder es wird ein Junge, diesmal bis zu 99 Prozent sicher, ein paar Tage später bei der Feindiagnostik das selbe Outing von einem anderen Arzt.

Du siehst, bei uns hat es gestimmt. Aber darauf verlassen würde ich mich in so einen frühen Stadium nicht... ;-)

LG Melli mit Babyboy inside ab morgen 24. SSW #huepf

Beitrag von bugaboo82 09.12.09 - 16:58 Uhr

hi,

bei mir wurde die NFM bei 11+3 gemacht und es wurde uns gesagt, das es ein junge sei.

beim 2 screening (19+4) wurde dieses dann auch bestätigt...



lg kirsten

Beitrag von danny42006 09.12.09 - 17:03 Uhr

Ich habe am Montag bei 13+1 zwei Outings bekommen.
Die Zwillis werden Mädchen und Junge. Sie hat die Bilder nebeneinander gestellt im US und es sah wirklich unterschiedlich aus.

Auch meinen beiden geht es super und ich freu mich riesig.Bilder im VK.

Alles gute

Beitrag von hoffnung2010 09.12.09 - 17:11 Uhr

hi,
mein fa hat auch bei der nfm gesagt, es wird wohl ein junge!

ich hab sofort gefragt, ich denke die sehen zu der zeit alle noch gleich aus`???!! - und er drauf: prinzipiell schon, aber es gibt so gewisse dinge, an denen man den unterschied erkennt. - hab hier glaub auch schon gelesen, dass es wohl am winkel liegt.

ich glaubs auch noch nich so hundertpro, aber mein gefühl sagt mir auch junge!!! ;-)

wir werdens erleben :-) :-)

lg!

Beitrag von sunny210285 09.12.09 - 18:50 Uhr

Hi.
Ich hatte auch bei meinem ersten Kind ein Outing bei 12+6. Und der junge mann is auch tatsächlich einer :D

Es kommt ganz auf die Erfahrung und das Gerät und und und an.

Liebe Grüße
Sunny mit Andree und Zappelkäfer 17.ssw