Baby trinkt zu wenig

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zwicki70 09.12.09 - 16:22 Uhr

Hallo,
mein Kleiner (fast 8 Monate) trinkt seit einer Wo max 50 ml am Tag. Flaschenmilch zähle ich nicht, ist ja kein Getränk. Habe versch. Säfte, Wasser und Tee probiert, nicht klappt. Bis vor kurzem trank er gut. Am Zahnen kann es nicht liegen, er hat zwar noch keinen aber er ißt gut. Hat jemand einen Rat. Lang seh ich mir das nicht mehr an, habe Angst das er vertrocknet.

Zwicki

Beitrag von fleur79 09.12.09 - 17:17 Uhr

Hallo Zwicki,

habe leider keine Antwort, sondern das gleiche Problem. Meine Kleine (7 Monate) trinkt gar nichts. Habe auch alles probiert. Sie hat aber von Anfang an nicht getrunken und ich schaffe es auch nicht ihr schmackhaft zu machen. Freue mich also auch über Tipps und Tricks!!

liebe Grüße

Beitrag von haruka80 09.12.09 - 19:44 Uhr

Das ist nicht schlimm, im Essen ist auch Flüssigkeit.
Mein Sohn trinkt maximal 20ml Wasser am Tag, hab deshalb den Ki.Arzt auch gefragt, ob das zu wenig sei, aber da er noch 300ml Milch plus Gemüse, Obst bekommt, ist das ok sagte er.

Beitrag von kk236 10.12.09 - 14:30 Uhr

Wir hatte das gleiche Problem... Da ich aber stille hat sie sich wohl ihren Bedarf so gedeckt. Sei ca. ner Wche still ich nur noch ein Mal am Tag seit dem Trinkt sie mir förmlich die Haare vom Kopf...

LG und das wird schon einfach immer wieder anbieten.

Beitrag von zwicki70 10.12.09 - 17:48 Uhr

Danke für Euere Antworten.
Stillen konnte ich leider von Anfang an nicht, dafür hatte er zuwenig Kraft.

Zwicki