Kann Utro die Mens aufhalten? Dringend!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 17:20 Uhr

Hallo Mädels!

Ich hatte gestern und auch heute Mittag ganz wenig und helles Blut (kaum Wahrnehmbar, da hellrot) am Toipapier. Hab dann meine 2 Utros eingeführt und als ich dann nach ner Weile wieder auf Toilette war, war nix mehr von Blut in Sicht! Kann Utro so stark und so schnell wirken und die Mens hemmen bzw. verhindern oder kommt sie trotzdem durch, wenn sie im Anmarsch ist?

Normalerweise bekomme ich anhaltende braune Schmierblutungen bevor ich meine Mens bekomme. Allerdings spritze ich auch Fragmin!

Hat jemand eine Erklärung? Sollte mich wohl auf ein Negativ einstellen was? #schmoll


LG
Hasi (PU+16, TF+12)

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 17:20 Uhr

Achso, wenn ich teste dann erst morgen Abend, da ich sonst nicht in der Lage wäre morgen arbeiten zu gehen!

Beitrag von schildi28 09.12.09 - 17:24 Uhr

Hallo Hasi,

nein stell dich bitte nicht auf ein negativ ein, weils keins geben wird. ;-)

Also wenn ich Utro genommen habe, dann kam meine Mens trotzdem immer durch undauch immer pünktlich. Sie hat sich dadurch nicht einmal verschoben!

Drück dir ganz doll die Daumen, dass es geklappt hat.
MAn, man...ich hibbel ja auch schon richtig mit.

Dachte erst, dass du heute nen Test machst!:-D

LG; Sandra
#klee

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 17:26 Uhr

Man, ich hab schon so viel geweint heute!

Ich hab echt überlegt heute zu testen, aber dann kann ich nicht arbeiten gehen. Brauch dann eine Höhle zum verkriechen, wenn es tatsächlich scheitern sollte!

Echt lieb von dir! Dankeschön! :-)

Beitrag von schildi28 09.12.09 - 17:30 Uhr

Ach menno, das glaub ich dir! ICh drück dich mal!!!#liebdrueck So!!!!;-)

Aber weißt du, was spricht dagegen einen Test zu machen, außer deine Angst?! (die ich vollkommen verstehen kann) - Dann bleibst du halt zuhause wenn es nicht gut sein sollte, oder geht das nicht?! Dann bist du halt krank!!!Aber wie schon gesagt, ich glaube, dass es geklappt hat- ganz sicher!!!!!

Aber entscheide das spontan - wenn dir morgen früh danach ist, dann test - wenn nicht, dann lass es ruhig!!!

LG

Beitrag von schildi28 09.12.09 - 17:32 Uhr

Würde er denn heute abend schon etwas anzeigen???

Beitrag von jona1 09.12.09 - 17:25 Uhr

Huhu,

is doch noch nix verloren ! ! ! !

Bei mir kam die Mens durch Utro immer so 3-4 Tage später aber ejder Körper is doch anders.

Wenn die Mens kommen will kommt se !

Viel Glück !

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 17:29 Uhr

Bei mir ja sonst auch und dann erst mit Schmierblutungen! Ist echt komisch alles!

Danke dir!

Beitrag von julimond28 09.12.09 - 17:31 Uhr

Hallo hasi,

warte erstmal ab!! Ich denke ganz helles und so arg wenig Blut ist noch nicht zwingend die mens!

Lange müssen wir ja nun nicht mehr warten! Mir geht es heute auch nicht so gut! Weiß gar nicht so genau warum! Wahrscheinluch weil der tag der wahrheit so nah ranrückt!

glg julimond

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 17:34 Uhr

Ja das ist es auch! Der Tag der Wahrheit ist bald da! #zitter Am Montag hätte ich schwören können, dass es geklappt hat und nun sitze ich schon vor einem kleinen Scherbenhaufen!

Drück dir weiterhin die Däumchen! #pro

Beitrag von linchen672 09.12.09 - 17:40 Uhr

Hallo Hasi,

bei den Mengen die man nach einer KB nimmt unterdrückt das Progestron bei den meisten Frauen die Mens bzw. es treten so lange SB auf bis man Utrogest absetzt.

Was das Blut zu bedeuten hat kann Dir nur der BT beantworten, leider.

Ich hatte bei beiden IVF´s schon 2-3 Tage vor BT unter 600mg Progesteron am Tag SB.

GLG

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 17:42 Uhr

Schmierblutungen, also braunes Blut und kontinuierlich?

Und beide waren negativ?

Beitrag von linchen672 09.12.09 - 17:50 Uhr

Nein kein altes Blut sondern nur wenig aber frisches Blut. Beim Abwischen oder Utrogest einführen.

Ja beide negativ:-(

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 17:50 Uhr

Ohje das hört sich garnicht gut an! #schmoll

Beitrag von molly78 09.12.09 - 17:43 Uhr

Also Hasi,

ein negativ gibt es nicht. Dieses Mal nicht und nicht bei uns. Verstanden???? ;-)

Ich bin auch hin und her gerissen zwischen positiven und negativen Gedanken. Die letzten Tage sind die schlimmsten.

Meine Mens kommt immer erst ein paar Tage nach Absetzen des Utrogest oder Crinone.

Ob das Utro die Mens so schnell "aufhalten" kann, das weiß ich nicht genau, aber ich glaube es nicht.

GLG Molly

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 17:46 Uhr

Scheiße warum weiß das denn keiner! #augen Ich dreh noch durch! Wenn ich das "Blut" sehe, kommen mir die Tränen. Wenn dann alles wieder weg ist, kommt wieder etwas Hoffnung. Fummle ständig am Mumu rum, aber nix!

Ist doch komisch, immer Mittags und immer nur 1 mal!

Man, ich hoffe du hast recht! Optimistisch bin ich jedenfalls nicht mehr! :-(

Beitrag von molly78 09.12.09 - 18:01 Uhr

das ist wirklich komisch. Tut mir leid, daß ich Dir nicht helfen kann.

Ruf doch sonst mal in der KiWu an.

LG Molly

Beitrag von julimond28 09.12.09 - 18:02 Uhr

mensch mädels,

wir sind schon welche!!! So ein Mist!
Schluss jetzt, weiter positiv denken!!!!!!!!!

Ich weiß, es geht immer auf und ab!!

Ich weiß einfach nicht ob ich morgen früh diesen blöden pipitest wagen soll!!
Irgendwie will ich auf ein negativ vorbereitet sein, aber morgen früh so vor der Arbeit:-(
Nein das geht auch nicht!!
Abends machen will ich auch nicht, bilde mir ein das es unbedingt Morgenurin sein sollte!#hicks
Wenn er aber positiv sein sollte freue ich mich nachher zu früh, denke die höhe des wertes ist doch auch wichtig, oder? Vor allem weil ich letzten Donnerstag nochmal hcg nachgespritzt habe (500IE Predalon)!!

Oh mann, dieses Gefühlschaos!!#zitter

Beitrag von mimam 09.12.09 - 18:56 Uhr

Hi,
Ich hatte an TF+10 (war ein Freitag) zwei mini Pünktchen Blut am Papier - Dienstags ABends - ein Tag vor BT - kam dann die Mens! Leider auch sehr schleppend - erst super wenig und auch gleich hellrot, dann wieder Stunden nix - hab auch versucht mich locker zu machen und meinen Optimismus beizubehalten.... leider ohne Erfolg! #schmoll Mittwochs MOrgens war die Mens soo stark, dass ich auch gar nicht mehr zum BT bin - die Klinik hat auch nicht drauf bestanden!
Ich war auch bis heute in meiner Höhle - mir gings wirklich schlecht, aber so langsam wirds wieder heller!
Ich drück Dir alle Daumen - ich kenn das auf und ab nur zu gut und jeder Toigang wird zur Qual....Hoffe, Du hast mehr Glück!
#liebdrueckMimam

Beitrag von hasi59 09.12.09 - 19:03 Uhr

Es tut mir sehr leid! #schmoll Aber mir wird es wohl auch so ergehen. Hab keine Hoffnung mehr! :-( Weiß bloß nicht, wie es dann weitergehen soll. Die Einnistung will einfach nicht klappen!

Beitrag von mimam 09.12.09 - 19:28 Uhr

Du hast ja echt auch schon einiges durch... Ach Mensch! Vielleicht wird ja doch noch alles gut?
Ich drück Dir die Daumen! #klee#pro

Beitrag von sweetdaisy76 09.12.09 - 19:30 Uhr

Hallo Hasi.....

Bei mir hat das Utro die Mens nicht aufgehalten, bei beiden icsi`s nicht und auch nicht bei der letzten Kryo.
Habe immer schon 2-3 Tage vor Bluttest Blutungen bekommen ....erst immer kurz rotes Blut im Schlüpi:-[ dann wieder nix und ein Tag vor Bluttest kam es dann richtig....leider....

ABER: ich werde nicht aufgeben!!!!
irgendwann wird es klappen ,da bin ich mir 100% sicher;-)
Also Kopf hoch und weiter positiv denken es ist noch nichts verloren....

Wünsch Dir ganz viel Glück für Freitag
#klee

Sweetdaisy76

Beitrag von valetta73 10.12.09 - 08:08 Uhr

Hi Hasi,

also ich hatte bei Utrogest schon Beides während der Einnahme. Die Mens kam durch...ich hatte gar nix...ich hatte SB....

Diese Anzeichen sind keine Deutung Wert.

Ach Süsse, ich glaube, Dich bringt wirklich nur ein Test weiter.

Alles Gute

Viele Grüsse
Valetta

Beitrag von hasi59 10.12.09 - 08:19 Uhr

Ich teste heute Nachmittag, weil ich morgen frei habe! Leider hab ich keine Hoffnungen mehr! :-(

Beitrag von birdygrille1 10.12.09 - 09:37 Uhr

hey hasi

ja sag einmal, was soll denn nun diese negative einstellung???#gruebel

es ist doch noch nichts verloren!!!#cool

ich fiebere schon was dir der test sagen wird...?

glg

  • 1
  • 2