Was kann ich da machen?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von bosseinlove 09.12.09 - 18:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hatte letzte Woche schon einmal geschrieben bzgl. dem Papa von unserem Kleinen.
Hier der Link:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=20&tid=2377823

Es ist leider so, dass sich die Situation noch nicht gebessert hat. Er lässt mich einfach nicht zu Wort kommen.
Heute hat er ihn wie vereinbart vom Kindergarten abgeholt.
Er wollte ihn aber unbedingt morgen auch noch haben, was leider nicht geht, da Cedric mit seinem besten Freund verabredet ist.
Jetzt hat er "angedroht" in einfach zu behalten. Alles per SMS.
Seit gestern Abend versuch ich den Papa von Cedric nun zu erreichen, auch weil ich noch dringend was wegen weihnachten wissen muss. Aber er hat sein Handy aus. Hab es die ganze Zeit vergebens probiert.

Was mach ich denn, wenn er seine Drohung war macht?
Mache mir langsam echt Sorgen.

Ich will ihm doch gar nichts. Gebe ihm doch alles, was er möchte. Komme ihm immer entgegen. Nur morgen geht es leider nicht. Cedric freut sich ja auch darauf, mal wieder mit seinem Freund zu spielen.
Privat lasse ich meinen Ex absolut in Ruhe. Aber über unseren Sohn müssen wir doch reden, Absprachen treffen, etc.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Habe richtig Bauchschmerzen.

Viele liebe Grüße,
Christin

Beitrag von lilly1985 09.12.09 - 18:49 Uhr

wenn er ihn dir nicht wie vereinbart zurück bringt polizei rufen. Hast du das alleinige sorgerecht? dann ist es Kindesntführung.

Beitrag von bosseinlove 09.12.09 - 19:08 Uhr

Hallo,

ja, habe das alleinige Sorgerecht.

#danke für deine Antwort.

Beitrag von helena68 09.12.09 - 20:11 Uhr

Hallo Christin,
Du mußt nur im Kindergarten bescheid sagen das du nicht möchtest das Dein EX Morgen Euren Sohn aus dem Kindergarten abholen darf. Der Kindergarten darf ihn dann nicht mitgeben. Wenn er keine Absprachen treffen möchte dann mußt du leider auch anders mit ihm umgehen. Nicht hinterher telefonieren ´, sondern genau wie er auch eine klare Ansage per SMS. Schreibe eine SMS das er ihn nicht abholen kann und was du wegen Weihnachten geklärt haben möchtest. Wenn er nicht reagiert..dann reagiere auch nicht... sondern mache einfach deine Sachen so wie sie geplant sind.
lg
Helena

Beitrag von maschm2579 09.12.09 - 20:23 Uhr

Hallo,

ich würde erstmal gute Miene zum bösen Spiel machen und ihm seinen Willen durchgehen lassen bzw nicht anmerken lassen wie unruhig Du bist. Am besten erstmal nicht melden.

Er wird ihn ja morgen in den Kindergarten bringen oder? Dann sagst Du Bescheid das er ihn nicht abholen darf und dann müssen die sich dran halten. Wie die das machen, ist ja deren Problem.
Alles in allem würde ich mit denen absprechen das Dein Sohn nur abgeholt werden darf wenn Du es ausdrücklich erlaubt hast.

Meine Tochter darf z.B. niemand abholen und im Fall das mir etwas passiert gibt es eine Nr die angerufen wird.

lg Maren

Beitrag von bosseinlove 10.12.09 - 06:33 Uhr

Danke, für eure Antworten.

Die Befürchtung ist, dass er ihn gar nicht erst in den Kindergarten bringt.
Er hat das schon einmal gemacht. Seine Freundin hat dann dort angerufen und sich für mich ausgegeben und den Kleinen für den Tag abgemeldet.

Zum anderen denke ich, dass er sich eine neue Handynummer zugelegt hat und mir die Nummer nicht geben will. Er muss auch für seine Arbeit erreichbar sein, da kann er sich eigentlich nicht erlauben, das Handy so lange auszuschalten.

Gegen 10 Uhr werde ich im Kindergarten anrufen und fragen, ob der Kleine angekommen ist.
Ich hoffe, dass ich mir umsonst Sorgen mache.

Liebe Grüße,
Christin

Beitrag von kruemlschen 10.12.09 - 08:52 Uhr

Hallo,

ne ehrlich das versteh ich nicht.

Die Vereinbarung war, dass er Euer Kind gestern Abend zu Dir zurück bringt, oder hab ich das falsch verstanden und es war vereinbart, dass er ihn heute Früh zum Kiga bringt?

Warum wartest Du bis 10 Uhr, wann geh er denn normal zum Kiga?

Ich wäre vermutlich schon längst bei der Polizei gewesen und hätte ihn wegen Kindesentführung angezeigt.

So ein Verhalten geht nun einmal gar nicht! Wenn er sich in seinem Stolz gekrängt fühlt ist das seine Sache, aber das Kind nun dazu zu missbrauchen um Dir eins auszuwischen, nein, da hätte ich schon längst einen Riegel vorgeschoben.

Gruß Krüml

Beitrag von matw 10.12.09 - 08:59 Uhr

Also echt, Christin. So geht das garnicht. Ich habe die Probleme auch gehabt. Er muss sich an Absprachen halten, sonst wird der Kleine ja total irre!
Bei uns ist es letztlich nur über eine gerichtlich verfügte Umgangsregelung gelaufen (hatte das Jugendamt zum Gericht gegeben, weil mit dem KV einfach nicht vernünftig zu Reden war).
Die Kinder haben nun mal auch eigene Interessen. Sie werden größer, verabreden sich und das alles geht nicht, weil, sie "müssen" ja unbedingt zum Papa. Leider kapieren die Väter es manchmal nicht, dass sie sich damit selber das Wasser abgraben.
Der Junge weiß doch bald gar nicht mehr, was nun Phase ist!
Bitte, mach einen Termin beim Jugendamt, laß Dich beraten. Es ist doch im Interesse des Kindes, eine nachvollziehbare Regelung zu haben.
Ich habe auch viel zu lange still gehalten und letztlich hat die Große darunter so gelitten, dass ich jetzt, Jahre später, noch mit ihr zum Kinderpsychiater muss!
Gruß
Silly

Beitrag von manavgat 10.12.09 - 12:08 Uhr

Polizei, wenn er ihn nicht pünktlich bringt.

Gruß

manavgat

Beitrag von bosseinlove 10.12.09 - 19:08 Uhr

Meine Sorge war unbegründet.
Für heute jedenfalls.

Mein Kleiner ist jetzt wieder wohlbehalten bei mir.

Eure ratschläge werde ich mir aber für das nächste Mal merken.
Ich danke euch.