feiert ihr allein oder mit großfamilie und wo?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von jayda2009 09.12.09 - 18:39 Uhr

hallo

mein mann undi ch wohnen seit feb mit unserem sohn allein. vorher haben wir in einer wohnung bei meinen eltern gewohnt. meine eltern wohnen 3 min fußmarsch von uns entfernt.

meine oma undm ein bruder wohnen benfalls auf dem grundstück in einem anderen haus in 2 wohnungen;-)

wir feiern jedesjahr alle zusammen bei meinen letern im haus. sind dann immer an die 10 leute und es ist immer so schön. nur zu dritt kann ich mir das gar nicht vorstellen.

wie ist das bei euch, feiert ihr in großer runde oder eher klein und daheim?

glg jayda

Beitrag von morjachka 09.12.09 - 19:16 Uhr

Hallo!

Ich werde Weihnachten wohl ganz alleine feiern.

Finde 10 Personen ok, also wenn ich alle so nah beieinander hätte, fände ich die Feier mit Großfamilie in Ordnung! Wenn ihr so nah zusammen wohnt, wäre es in meinen Augen komisch, wenn ihr es nicht machen würdet.

Beitrag von binesa76 09.12.09 - 20:00 Uhr

Hallo :-)

Heilig Abend werden meine schwester und mein schwager zum abendessen kommen und dann ist bescherung.
Denke laufe des abends werden wir uns auch noch mit unseren mietern treffen. Das geschenk für die kleine von meiner mieterin werd ich ihr nachmittag schon geben, abends wird sie schon schlafen.

Am 1. weihnachtstag fahren wir nachmittag zu meiner mam. Und am 2. hat mein kurzer geburtstag und es werden meine mam, meine schwester und andre´s taufpatin kommen. Denke meine mieter werden auch runter kommen.

LG

Beitrag von dani001234 09.12.09 - 20:17 Uhr

hallo,

heiligabend sind wir (mein freund und ich) nachmittags bei seinen eltern zum kaffee (mit seinem bruder+frau) und abends zum essen bei meinen eltern, wo wir auch übernachten und noch zusammen frühstücken.
am 1. weihnachtstag gehen wir mit seinen eltern essen abends und am 2. tag liegt bis jetzt nichts an.

gruß #niko

Beitrag von jessipoe 09.12.09 - 20:26 Uhr

Hallo!
An Heiligabend werden wir (mein Mann, Louis und ich) nachmittags zu meiner Mutter, meinem Stiefvater und Stiefbruder gehen. Da werden wir dann auch abends essen und Bescherung machen.
Am 1. Weihnachtstag gehen wir Nachmittags zu meinem Vater und meinen zwei kleinen Stiefgeschwistern.
Am Abend sind wir dann wieder zu Hause und dann kommt der Sohn von meinem Mann aus erster Ehe. Dann ist noch mal Bescherung.
Am 2. Weihnachtstag fahren wir zu den Eltern von meinem Mann. Zum Mittag und nach dem Kaffee gehts wieder Richtung Heimat. Müssen eine Stunde fahren.
Also jeden Tag genug zu tun. Aber wir freuen uns schon!

Wünsche allen schönen Weihnachten.

LG
Jessi

Beitrag von weissecalla 09.12.09 - 21:57 Uhr

Hallo!

Heilig Abend kommen meine Mutter und Stiefvater, Schwiegereltern und meine Schwester und der Bruder meines Mannes am Abend zu uns. Dann essen wir alle zusammen, dann ist Bescherung.
Am 1. Weihnachtstag sind wir bei meinen Schiegereltern zum Mittag und Kaffee.
Am 2. Weihnachtstag sind wir dann mittags und zum kaffee bei meiner Mutter und Stiefvater.
Ist immer alles total gemütlich und wir freuen uns schon sehr drauf!
LG, calla

Beitrag von ansahe 10.12.09 - 17:30 Uhr

Hallo,

ich kann es mir gar nicht vorstellen, wie es Weihnachten ohne viele Leute um mich rum wäre.
Seit ich denken kann, feiern wir Heiligabend bei meinen Großeltern. Da kommt die ganze Familie zusammen, diesmal sind wir wieder 17 Personen. Die anderen schlafen dort auch alle, wir fahren abends wieder nach Hause (wohnen am nächsten dran, ca. 20 min. mit dem Auto) und machen hier mit den Kindern noch unsere eigene kleine Bescherung.
Am nächsten Morgen fahren wir zum Frühstück wieder hin, dann löst sich die Runde auch langsam auf. Die Familien der "Angeheirateten" wollen ja auch besucht werden.
Am 2. Weihnachtstag feiern wir noch einmal bei meiner Mutter und Stiefvater. Dort sind wir 14 Personen.

Mein Mann hat leider keine Familie mehr, mit der er Weihnachten feiern würde, so besuchen wir dort niemand. Als seine Oma (bei der er aufgewachsen ist) noch lebte, hat sie einfach bei uns mitgefeiert.

LG, Anja