Wochenfluss

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von curlyliene 09.12.09 - 18:48 Uhr

Ich habe 4 Wochen rot bis rot-braun geblutet, dann gelblich und letztendlich wurde es so gräulich, die Stufen des WF´s, so wie die Hebi es vorhergesagt hatte .. dann fing ich wieder an purpur-rot zu bluten und zwar arg doll. Ich dachte, es wären meine Tage, da diese Blutung wieder abnahm´, doch nun nach ca. 10 Tagen blute ich immer noch leicht und zwischendrin war´s auch wieder rot-braun und bissl gelb ..

Versteh´ gar nix mehr #kratz und habe Angst, dass da was nicht stimmt! #zitter

Was meint ihr?

#danke

Beitrag von silberlocke 09.12.09 - 21:33 Uhr

Hi du
ruf Deine Hebi an. Ferndiagnose ist schwierig....
Oder lass Deinen FA mal US machen, ob noch irgendwo Gewebereste der SS übriggeblieben sind. Ggf liegts daran.

LG Nita

Beitrag von juliasmama 10.12.09 - 12:41 Uhr

Ich würde auch mal sagen frage mal deine hebi oder gehe zum fa.

Also ich habe letzte woche Endbunden und heute 6 tag ist so gut wie keine blutung mehr da.
Meine hebamme meint ist zwar ungewöhnlích aber solange es läuft ist es in ordnung.
man sagt ja man kann den wochenfluss bis zu 6 wochen haben.

Wie gesagt frage einfach mal bei fa oder hebi nach.