Sanostol, wie lange am stück?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von orchidee-81 09.12.09 - 18:53 Uhr

Hallo,

unser schlüpfchen ist 5 jahre alt!
seit mitte nov. bekommt er jeden tag ein löffel sanostol, jetzt meine frage, muß ich eine pause machen, oder darf ich es durch geben, dh 2 bis 3 mon am stück?

lg a

#blume

Beitrag von booo 09.12.09 - 19:06 Uhr

Ich finde das ganze Zeug ja überflüssig#gruebel#hicks

Beitrag von berliner-kindl. 09.12.09 - 19:10 Uhr

Ich gebe das zwar nicht, aber meine Freundin gibt das schon seid jahren durchgehend

Beitrag von alegra81 09.12.09 - 19:31 Uhr

Hey,

also ich denke das kann man durchgehend geben. Wir geben es unserem Sohn (3) wenn wieder eine Erkältungswelle kommt oder wenn er nicht so richtig isst und dadurch nicht genügend Vitamine bekommt.

LG

Beitrag von schillerfri 09.12.09 - 19:46 Uhr

Hallo,

ich war strickt dagegen, dann war mein Sohn (4) dauerkrank und ich habe angefangen. Ich glaube echt, es hilft: er hat jetzt eine Erkältung nur noch 3 Tage und keine 2 Wochen mehr.

Gebe es seit ca. 3 Wochen und werde bis Feb. nicht aufhören.

Ela

Beitrag von orchidee-81 09.12.09 - 19:52 Uhr

oh vielen dank euch!
ja haben auch damit angefangen, als es soo dolle mit der schweinegrippe war

ok, werde dann nächste wo noch neh flasche kaufen

einen netten abend euch noch!

bye a

Beitrag von annalena02 09.12.09 - 20:06 Uhr

Hallo!

Unser Sohmn ist 5 Jahre!Er bekommt es schon seit September.Meine Mutter sagt immer die Monate die ein R enthalten sollte ich es geben!Also gebe ich es bis April!


Gruß Anja

Beitrag von bienchen48 09.12.09 - 20:10 Uhr

ich würde das niemals meinem Kind geben da die Vitamine zum Teil sehr überdosiert sind das schadet mehr als es nützt.

Beitrag von schneckerl_1 09.12.09 - 20:47 Uhr

ich finde es unnötig. Lieber Obst und Gemüse.
Ich schmeiß mir ja auch keine Vitamintablette ein...

Beitrag von sohnemann_max 10.12.09 - 04:18 Uhr

Hi,

das ist ja alles schön und gut. Aber auch wir haben einen Kandidaten zu Hause, der zwar alle Obst und Gemüsesorten kennt und bezeichnen kann aber sie niemals in den Mund stecken würde :-p.

Klar mache ich Suppen und Soßen mit pürierten Gemüse und so was. Aber das sind einfach Mengen - deutlich zu wenig. Also muss ich nachhelfen.

LG
Caro