Zwiebeln am Bett

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von susann11 09.12.09 - 19:01 Uhr

Guten abend ihr lieben,janik hat jetzt seit ca 6wochen die nase zu er ist 4 Monate jung,war jede woche beim arzt und dann sogar beim hno arzt weil ich nicht mehr weiter wuste,aber es heist nur inhalieren und nasentropfen und das schon seit wochen :-( janik ist ein fröhliches baby und lacht viel,nur nachts bekommt er keine luft da die nase zu ist,von babix halte ich nichts da habe ich viel negatives gelesen,und dann habe ich gelesen und gehört das man eine geschählte zwiebel in einen leinen tuch am bett hängen kann???? janik ist ein frühchen und ich denke das es deshalb so lange dauert bis das weg ist keine ahnung,wer hat das gemacht und wie weit muss das vom bett weg?und das beist doch schadet das nicht??? habe mir jetzt leinen stoff gekauft und wollte das heute machen, ich danke euch schonmal und hoffe auf viele erfahrungsberichte :-)

lg susann und Joel(6)Janik(4Mon)und#sternGian-Luca

Beitrag von hoppelhase 09.12.09 - 20:00 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist zwar ein wenig älter (fast 1), aber sie war letzten Monat auch total erkältet.
Ich hab einfach ne Zwiebel aufgeschnitten und in einer Schale unter ihr Bett gestellt. Dadurch schlief sie besser (aber das ganze Zimmer stank natürlich;-))! Ich hab mit meiner Kinderärztin gesprochen und sie meinte die Zwiebel schadet auf keinen Fall egal wie alt das Kind ist!

Ich würd es an deiner Stelle mal probieren, vielleicht bringt es ja wirklich Besserung!

Ich wünsch euch alles Gute!

LG Hoppelhase

Beitrag von fibia 09.12.09 - 20:25 Uhr

Ich habe diesen Tipp von meiner SChwester bekommmen, als meine Maus (damals 3 Monate alt) erkältet war:

Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in ein Stofftaschentuch einwickeln und in die Nähe des Bettchens hängen.
Hilft super! Einzige Nebenwirkung: Die Wohnung riecht/ stinkt total nach Zwiebeln ;-)

LG
Fibia

Beitrag von lina1975 09.12.09 - 21:02 Uhr

Hallo!

Ziebeln helfen super! Hab sie aber auch einfach aufgeschnitten, auf einen Teller gelegt und in der nähedes Bettes aufgestellt.

Gute Besserung für Deinen Kleinen

Lina

Beitrag von mamajo 09.12.09 - 21:03 Uhr

Hallo Susann!

Ich mache das bei meinen Mäusen auch immer. Ich schneide 2 Zwiebeln in Stücke, packe sie in eine alte Socke, hau nochmal etwas drauf damit der Saft austritt und dann hänge ich sie ans Bett. Das Zimmer stinkt allerdings fürchterlich danach ;-)

Außerdem kann ich Dir Euphorbium Nasenspray empfehlen. Kann man ganz unbedenklich bei Säuglingen anwenden da homöopathisch. Leider nicht ganz günstig, aber eine tolle Alternative zu den herkömmlichen Sprays.

Bei meinen Mäusen hilft es super!

LG und gute Besserung, mamajo#blume

Beitrag von maus879 09.12.09 - 21:11 Uhr

Hallo

ich häng bei meinen Kindern auch immer Zwiebelsäckchen auf und habe schon den Eindruck dass es hilft. Ich hack die Zwiebel einfach auf und geb sie in einen Waschlappen und häng den dann an in die Nähe des Bettes.

Was ich noch empfehlen kann ist Engelwurzbalsam. Einfach auf die Nasenflügel streichen. Meinem Sohn hilft das immer sehr. Ich denke den kann man in dem Alter auch geben. Von Babix halte ich auch nichts. Bei Husten reib ich meine Kinder mit Thymian Myrte Balsam ein.

Gute Besserung!
lg
maus

Beitrag von suzisanne 09.12.09 - 21:51 Uhr

Ich halte auch nichts von Nasensaugern und Medis bei verstopfter Nase. Hänge immer eine gehackte Zwiebel in so einem kleinen Organza-Beutelchen am Himmel auf, wenn Gerda mal wieder schnieft. Hilft ihr ganz gut, auch wenns penetrant riecht. ;-)

LG Susi