Pumpstillen auf Reisen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von colejoe 09.12.09 - 19:12 Uhr

Hallo zusammen,
naechste Woche fliegen wir in den Urlaub. Insgesamt werden wir 15 Stunden unterwegs sein bis wir am Zielort angekommen sind. Ich pumpstille unseren fast 9 Wochen alten Sohn ausschliesslich und moechte das natuerlich auch im Urlaub tun. Er ist ein guter Esser, dementsprechend viel muss ich pumpen, ca. alle 2-3 Stunden. Bis jetzt habe ich noch keine Kunstmilch zufuettern muessen und ich will auch, dass das so bleibt, wobei ich natuerlich auch ein Back-up mitnehmen werde. Bis jetzt habe ich hoechstens mal im Auto gepumpt, was auch immer gut geklappt hat, aber es war schon ein rechtes Gefummel und Gewurschtel bis die Pumpe mal richtig sass (koennen andere Muetter das blind?).
Um die 8 Stunden im Flieger mach ich mir keine Sorgen, ich denke, dass man da ziemlich diskret pumpen kann, aber vielleicht hat jemand Tips, wie ich das am Flughafen mache. Wir fliegen aus Washington los und wenn ich mich recht erinnere, habe ich da noch keinen Stillraum gesehen (gibt es das an dt. Flughaefen?). Ich kann die Pumpe einfach blind nicht angedockt kriegen, ich muss immer schauen und meistens auch ein bisschen hin-und herschieben, bis sie richtig sitzt, wisst ihr, was ich meine?
Meint Ihr, ich sollte fuer den Fall der Faelle, eine Saeuglingsmilch ausprobieren, ob er sie vertraegt? Er hatte noch nie mit Blaehungen oder so zu kaempfen und wenn alles glatt laeuft, aergere ich mich wahrscheinlich, dass ich ihm was anderes gegeben habe als Mama's Beste.
Ihr seht, ich brauch ein paar Antworten. Vielleicht hat auch jemand einen Erfahrungsbericht fuer mich.
LG Jane mit Nimmersatt Lloyd (8 Wochen)

Beitrag von tragemama 09.12.09 - 19:29 Uhr

Wieso stillst Du nicht einfach direkt?

Beitrag von colejoe 09.12.09 - 20:07 Uhr

Mh, wahrscheinlich aus dem gleichen Grund, aus dem andere Frauen auch pumpstillen: Saugverwirrung, Trinkschwaeche, Zungenbaendchen, das Kind kommt mit den Warxzen nicht zurecht usw... glaub mir, wenn ich normal stillen koennte, wuerde ich das tun.
LG

Beitrag von viki82 09.12.09 - 21:31 Uhr

Hallo,

ich würde auf die Toilette gehen, um zu pumpen. Ich habe auch schon mal auf der Toilette gestillt, weil es eben anders nicht ging...

lg Viki

Beitrag von trudeline26 09.12.09 - 23:25 Uhr

So schlecht sind die Fertigprodukte nicht....! Was spricht dagegen mal Pulvermilch zu nehmen? Das brich ihm/ihr ja kein Bein.....