Er ist sooo unausgeglichen und hibbelig .... Kennt ihr das?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jennylein19 09.12.09 - 19:52 Uhr

Hallöchen Ihr Lieben!

Joshi ist 2 1/2 Jahre alt und ist momentan sooo anstrengend. Er geht 3 Tage in der Woche in den Kindergarten. Ich versuche so oft es geht mit ihm raus zu gehen...aber er ist trotzdem sooo hibbelig. Er hüpft rum, klettert überall hoch, brüllt laut rum... man sieht ihm richtig an, dass er net weiß wohin mit seiner Energie. #schwitz

Er kann nicht alleine spielen. Ich muss ihn dauernd bespaßen. Ich kann das manchmal echt nicht verstehen. Er hat soo viel Spielzeug...aber er hat einfach keine Ideen. Er langweilt sich nach ein paar Minuten schon wieder. Selbst wenn ich mit ihm Spiele wird er nach ein paar Minuten hibbelig und macht Blödsinn oder wirkt richtig gelangweilt. Ich versuche ja auch Abwechslung rein zu bringen. Mal malen wir.. mal basteln wir... mal spielen wir mit den Bausteinen... spielen einkaufen.. verkleiden... verstecken...usw. Aber alles ist nur für ein paar Minuten ok. :-(

Mal ehrlich? Wie ist es denn bei euch?? Spielt ihr auch fast die ganze Zeit mit euren Zwergen? Können eure Kinder auch mal alleine spielen? Wie läuft den so ein typischer Tag bei euch ab??

Lg

Jenny + Joshi 2 1/2 und Jonah 6 Monate

Beitrag von sparrow1967 09.12.09 - 20:01 Uhr

Kann es sein, dass er vielleicht einen Mangel hat?
Es gibt Kinder, die bei einem Omega3 Fettsäuremangel ganz hibbelig werden.

Esst ihr Fisch?

sparrow

Beitrag von jennylein19 09.12.09 - 20:24 Uhr

Ja. Wir essen Fisch. Aber nur 1 mal die Woche. Werde mal versuchen öfter Fisch zu machen. Ich wusste garnicht, dass man durch diesen Mangel hibbelig werden kann. Danke für den Tipp.

Beitrag von froschi0812 09.12.09 - 20:50 Uhr

Na...mit 2 1/2 hat Motte auch wenig alleine gespielt. Sie hat dann schon mal ne Zeit alleine geschafft, aber auch nicht wirklich lang.

Es liegt an der Jahreszeit....am Dauerregen...zu wenig Bewegung....und noch sooooo lange bis zum Frühling!:-(

Ich lege mir im Herbst auch regelrechte Vorräte für den Winter an: neue Bastelsachen, Fingermalfarben....ach, weißt du ja selber! Es gibt ja so viele Sachen, die man machen kann.