baby björn oder tragetuch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mara82 09.12.09 - 19:58 Uhr

Hallo,

was meint ihr ist besser?

LG Mareike

Beitrag von muddi08 09.12.09 - 20:04 Uhr

Auf jeden Fall Tragetuch oder eine ergonomische Tragehilfe wie Manduca, Ergo, Marsupi, MeiTai.
Aber um Himmels Willen keinen Baby Björn!

Beitrag von fibia 09.12.09 - 20:20 Uhr

Also auf jeden Fall KEINEN BabyBjörn!! Die Haltung der Babys darin ist ne Katastrophe #schock, vorallem wenn sie nach vorne schauen...

Bezüglich der anderen Tragehilfen solltest Du ausprobieren, was für Dich gut in der Anwendung ist:

Ich hatte, als meine Maus noch sehr klein war, ein Tragetuch. Ich finde, gerade Neugeborene liegen da einfach schöner drin und können auch super darin schlafen #gaehn.
Aber ein Tragetuch benötigt natürlich auch immer ein bisschen mehr Zeit zum Binden.
Jetzt habe ich die Babytrage von Manduca und bin super zufrieden #freu (meine Maus ist jetzt 5 Monate alt) und man kann diese Trage bis 20 kg benutzen, also auch auf der Hüfte oder auf dem Rücken.

Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass die Babys in den Tragen in der "M-Stellung" sitzen, dass heißt, dass die Knie höher sind als der Po, wenn Du von hinten schaust, sieht es praktisch aus wie ein M. Außerdem sollte der Rücken gut abgestützt sein und die Trage sollte man individuell einstellen können.

LG
Fibia

Beitrag von 3erclan 09.12.09 - 20:50 Uhr

Hallo

steinigt mich!!!!!!!!!

Mein kleiner war nur im Baby Björn er hat im Tragetuch nur gebrüllt.
Er hat sich dort super wohl gefühlt ich hab ihn mit Blick zu mir getragen.Er war drinenn bis er 2,5 jahre alt war.

Würde es bei jedem weiteren wieder nehmen.

lg

Beitrag von gnoemchen 09.12.09 - 20:59 Uhr

wow seid wann gibt es Babybjörn für so alte Kinder?

Beitrag von 3erclan 09.12.09 - 21:02 Uhr

Nein er war einfach so klein und leicht.Der hatte mit 2 Jahren die Größe 74 an.Wog nicht mal 9 kg.

lg

Beitrag von madlen784 09.12.09 - 21:24 Uhr

#kratz

Beitrag von 3erclan 09.12.09 - 21:28 Uhr

alles klar bei dir.

Tja nicht alle Kinder wachsen normal und wiegen normal viel.

Mein kleines Frühchen hat einfach lange gebraucht um zu wachsen.

Beitrag von cool.girl 09.12.09 - 21:02 Uhr

Was hat des nur mit dem "Blick zu dir" zu tun?
Du weißt schon, dass der direkt auf den Hoden "aufsitzt" & das mit den 2,5J glaub ich dir ganz und gar nicht. Ich hatte den BB beim Großen unwissentlich gekauft, weil ich damals nur die alternative mit dem Tragetuch kannte & das nicht wollte. Aber ich hatte ihn keine 5x drin weil es nichts war, auch nicht für meinen Rücken. Hab dann als er 4 Mon rum war den Ergo Carrier verwendet und seit dem einiges noch an anderen Tragen ausprobiert.

http://www.ins-leben-tragen.de/Portals/0/Gallery/dateien_inet/Handzettel_Tragen_SuT.pdf

LG Claudia

Beitrag von cehaes 09.12.09 - 20:58 Uhr

Ich will jetzt nicht auch noch schreien "bloss nicht..." Babytragen (ganz allgemein) und Tragetücher haben beide Vor- und Nachteile, da tobt manchmal ein regelrechter Glaubenskrieg, was ich aber ehrlich gesagt Quatsch finde. Wir hatten zum Anfang ein Wickeltuch, das war schon sehr komfortabel zu tragen und auch füs Baby schön, aber auch immer Aufwand.

4,5 Meter Stoff sind halt nicht ganz so praktisch wie eine gute Trage (ein paar Empfehlungen wurden hier schon genannt). Später ab 3 Monaten fand ich die Babytrage dann besser, aber auch das ist Geschmackssache - der beste Tipp den man dazu geben kann ist: ausprobieren und am besten so ein Tragetuch auch mal vorführen und anprobieren lassen.

LG Chris von Sparbaby.de

Beitrag von suzisanne 09.12.09 - 21:43 Uhr

Hab den BB gebraucht bekommen und bin zufrieden. Zwar ist ein Tragetuch ergonomischer fürs Baby, aber ich denke auch etwas umständlicher. Und es kommt auch darauf an, wieviel Du das Baby darin trägst. Ich nehm den nur ab und an. Außerdem ist Gerda ohnehin breit gewickelt, da wir Stoffwindeln verwenden. Daher ist von dieser Seite laut Hebi nichts zu beanstanden. Sie meinte nur, daß ich das Baby möglichst nur zu mir gewandt rein setzen soll, anders ist es schlecht für Babys Rücken.
Ich denke, zu dem Thema gibt es zig Meinungen. Am Besten Du probierst einfach aus, wie Du mit dem Tuch zurecht kommst. Wenn Du es nicht so gut findest, kannst Du ja eine der Tragegurt-Varianten aussuchen.

LG Susi :-)

Beitrag von kja1985 09.12.09 - 21:56 Uhr

Ich hatte ihn am Anfang. Wenn man keine andere Tragehilfe kennt ist er natürlich gut, ich fand es toll mein Baby so tragen zu können, auch wenn sie beim Laufen hin und her baumelte und ich das Köpfchen stützen musste. Da ich sie trotzdem so gern getragen habe hab ich mich recht schnell über andere Tragehilfen informiert und bin dann beim Sling und beim Ergo gelandet. Beides war schon mal vieeeeeeeeeeel besser. Bei Sohn hab ich mich dann doch noch ans Tragetuch getraut ;-)

Mein Fazit: der Baby Björn taugt maximal als Einstiegsdroge, aber wenn man sein Baby gerne tragen möchte sollte man sich für das Geld lieber eine komfortablere Tragehilfe für Mama und Kind anschaffen.

Beitrag von sarah2201 09.12.09 - 22:20 Uhr

hi,

also meiner maus gefällt es im bb sehr gut...
..hab, nachdem ich dann erfahren habe dass er nicht so toll sein soll, gleich ne manduca bestellt.
ist heute gekommen *freu*
leider hat die kleine erst mal gebrüllt als sie drin saß...
aber ich denk sie wird sich noch dran gewöhnen.
durch den gurt um den bauch ist sie auf alle fälle für mich vieeeel bequemer.

lg sarah