Kleinkind und SG wie lang dauert Fieber an?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jessica.g1 09.12.09 - 20:00 Uhr

Hallo,

meine Maus (19 Monate) hat seit Montag Fieber. Heute Nacht hatte sie sogar 40,8°.

Waren gestern beim Kinderarzt und er meinte es sei die Schweinegrippe wie es aussieht (kein Test gemacht).

Nun ist meine Frage, wisst ihr wie lange sich Fieber ziehen kann bei der SG? Morgen ist schon der 4. Tag an dem ich fiebersenkende Mittel geben muss. Ohne gehts nicht. Find ich irgendwie sehr lang. Kenn mich mit SG nicht so aus.

Bin schwanger, ich hoffe ich bekomme nichts #schwitz


Dank euch und LG

Jessi mit Amy und Bauchmaus Fiona 27.SSW

Beitrag von hexi74 09.12.09 - 20:02 Uhr

Hi Jessi,
meine beiden Kids (3 1/2) und (fast 7 Monate) hatten auch beide die SG.
Bei meinem Großen dauert das Fieber 5 Tage, d. h. so lange musste die Saft geben. Beim Kleinen hat es 7 Tage gedauert, bis er Fieberfrei war.
War eine anstrengende Zeit.

Ich hoffe, dass es deiner Maus bald besser geht.

LG
Birgit mit Tim und Jonas

Beitrag von jessman9981 09.12.09 - 21:27 Uhr

Hallo,
ja das Fieber dauert ca. 1 Woche! Bei meiner Freundin und ihren Kindern war es sehr hoch und ging erst nach einer Woche wieder weg. Dazu kam erbrechen und starke Kopfschmerzen und die Kleinen wollten nix essen. Drücke dir die Daumen, das es nicht so schlimm wird...

Lg jessi

Beitrag von totoloto 10.12.09 - 04:59 Uhr

Guten Abend Jessica,

wenn du dich mehr informieren willst, kannst du unter www.rki.de (Robert Koch Institut) gehen und dann stehen: Häufig gestellte Fragen...da findestdu auch Infos zu dir al Schwangere...

Andere Eltern haben im Verluaf der Wochen hier durchaus über 5 Tage berichtet und wasn ch schlimmer ist ,sie haben geschireben, dass das fiber auch mit fiebersenkenden mitteln nicht runter ging..

f.h. da liegt ihr noch völlig im Rahmen..

Toto

Beitrag von waldgeist1982 10.12.09 - 07:45 Uhr

Hallo,
erstmal wünsche ich euch Gute besserung und das du nichts abbekommst.
Wir haben die SG auch gerade durch bei meinem Sohn (4Jahre).
Es hat Montags mit Husten angefangen, Dienstags abends hat er dann Fieber bekommen auch immer so um die 40 grad rum die Fiebersenkende mittel zb. Paracetamol und Nurofensaft haben überhaupt nichts gebracht.
Mittwoch war ich dann mit ihm beim doc der Test war Positiv (wurde nur einer gemacht da ich ein kleines Frühchen im Krankenhaus habe) das Fieber ging erst mit Tamiflu am Freitag runter das er ja ziemlich spät bekam. (hat er super vertragen genauso wie mein Mann und ich zur vorsorge)
Ich muss aber sagen er hat sich tapfer gehalten hatte die ganze zeit über einen Königlichen Appetit auf alles mögliche und war garnicht so arg schlapp wie bei einer normalen Grippe.

Lg sandra

Beitrag von bienemelli25 10.12.09 - 22:35 Uhr

Guten Abend,
mein Grosser hatte Sonntag und Montag hohes Fieber um die 40,4 Grad. Am Montag war der Test beim Kia auf Schweinegrippe Positiv ( kein Schnelltest) Dienstag dann nur noch Nachmittags Fieber und das wars. Seitdem ist er Fieberfrei.Er ist aber noch sehr, sehr schlapp und sieht schlecht aus, obwohl er schon echt schlimmer krank war.

Ist wohl bei jedem unterschiedlich. Wir haben uns alle bis jetzt nicht angesteckt,toi,toi,toi

lg Carmen mit Luis 4,5 u David 1,5