HILFE: Taube Nase nach leichter Narkose???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mamamia00 09.12.09 - 20:18 Uhr

Hallo Zusammen,

gestern Abend habe ich ambulant eine leichte Narkose bekommen. Ich bekam eine Magen- und Darmspiegelung.
Diese Untersuchung ging 45 min und nach weiteren 5 Minuten bin ich aufgewacht.
Nach 20 min haben sie mich noch ein bisschen wackelig entlassen.
Mir geht es ganz gut, war den ganzen Tag vielleicht ein bisschen schlapper, sonst gut. Leider habe ich das Gefühl das meine Nasenspitze/Nasenrücken ein bisschen taub ist?!
Ich spüre sie schon noch und kann auch die Nasenflügel bewegen, aber irgendwie fühlt sie sich komisch sein.

Kann das normal sein?
Ich hatte einen Sauerstoffschlauch in der Nase, sonst weiß ich nichts :-(

Muss ich mir da Gedanken machen?
Oder kann das noch normal sein und weg gehen?

Liebe Grüße und Danke, Julia

Beitrag von sylvia9.2.78 09.12.09 - 22:30 Uhr

Hallo Julia,

ich kann dich beruhigen das ist völlig normal.
Hatte letztes Jahr eine längere Zahn OP und den dadurch den beatmungsschlauch durch die Nase, das wirst du schon noch eine Zeit spüren. Machen kannst du dagegen leider nichts, vergeht von selbst.


LG Sylvia

Beitrag von mamamia00 10.12.09 - 21:05 Uhr

Hallo,

ich danke dir!
Mich haben schon alle für verrückt erklärt :-)
Heute ist es auch schon ein bisl besser :-)

Gruß Julia