Wo wir gerade beim Thema sind: Was haltet ihr vom Puky Roller?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knutschka 09.12.09 - 20:45 Uhr

Hallo,

bei uns im Second Hand Shop gibt es einen Puky Roller für Kleinkinder.

http://www.puky.de/homepage/produkte/roller/5153.htm

Findet ihr einen Roller sinnvoll oder eher überflüssig. Bis jetzt fährt Heli noch mit dem Wutsch herum, findet aber auch Roller ganz spannend.

Wie viel würdet ihr für einen gebrauchten Roller dieser Art ausgeben? (Neupreis auf der Puky-Seite 49,99)

LG Berna

Beitrag von calimo 09.12.09 - 21:05 Uhr

Huhu.... Mein Kleiner ist 2 jahre und hat ein Puky Laufrad zum Geburtstag bekommen.... Er fährt da auch echt klasse mit, aber nun hat er im Geschäft diesen Roller gesehen, den Du beschreibst....

Mir waren nun die 50 Euro auch zu viel Geld.... Erst das Laufrad und nun auch noch den Roller....

Da habe ich neulich aber im Supermarkt an der Pinwand gesehen, dass jemand einen Roller gebraucht verkauft.... Nun habe ich den Roller gekauft, für 20 Euro und mein Kleiner ist stolz wie Oskar... grins.....

Wie alt ist denn Dein Kind und was soll der Roller kosten?

LG

Beitrag von knutschka 09.12.09 - 21:18 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Heli ist im September 2 geworden. Wir haben von Freunden einen Barbie-Roller bekommen, der mir aber zu wackelig ist... Ich glaube, der Rolle bei uns kostete 16 Euro - also schon ein Schnäppchen...

LG Berna

Beitrag von schneggsche 09.12.09 - 21:10 Uhr

Hallo Berna,
ich weiß ja nicht, wie alt Deine Tochter genau ist, aber ich denke, es ist vielleicht noch ein wenig früh für einen Roller.
Kann Dir nur von Emma berichten - sie fährt seit ihrem zweiten Geburtstag Laufrad und hat jetzt zum dritten den nächstgrößeren Puky-Roller bekommen (mit nur einem Rad hinten). Sie fängt nach ein paar Metern immer an, das Ding zu schieben, weil es so anstrengend ist...
Allerdings ist das vielleicht auch eine Gewohnheits-/Typfrage...
Zu Deiner anderen Frage - wenn der Neupreis 50 Euro beträgt, würde ich für einen gebrauchten Roller (in gutem Zustand) höchstens 30 Euro (eher 25) ausgeben.
LG,
schneggsche

Beitrag von annek1981 10.12.09 - 08:31 Uhr

Hallo Berna,

wir haben genau so einen Roller, den hatte Timi damals bekommen da war er so in dem Alter wie Heli u. Lotte jetzt. Jetzt fährt Lotte ab und an damit, dauert zwar lange, aber ich denke spätestens im Frühjahr wird das auch schneller, wenn er dann häufiger genutzt wird. Ich halte ja nichts von Laufrädern. Tim hat jetzt den großen Puky Roller. Ich würde ihn auf jeden Fall holen! Was wollen die denn im Second Hand Laden dafür haben? Puky hat ja allgemein einen hohen Verkaufswert (unser Wutsch hab ich für 30 Euro bei ebay verkauft).

LG Anne