Eileiter und Eierstock Entzündung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fluegellos 09.12.09 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich habe im Moment eine Eileiter und Eierstock Entzündung und bekomme 2 verschiedene Antiobiotika und Schmerzmittel über die Vene.

Jetzt habe ich heute meine Periode bekommen und weiß nicht in wie weit sich die Entzündung auf meine Fruchtbarkeit auswirkt.

Bin ich mit der Entzündung überhaupt richtig fruchtbar oder sollte ich es erstmal "vermeiden" schwanger zu werden? Ich will ja auch nicht das dem Kind dann etwas passiert... Die Antibiotika nehme ich noch 9 Tage, und laut Eisprungkalender sollte mein ES ja auch erst danach sein...

Brauche bitte euren Rat.

Liebe Grüße

Beitrag von ina175 09.12.09 - 21:20 Uhr

Ich habe zum Zeitpunkt meines ES Antibiotika genommen, bin ss geworden und dann eine FG :-( In der Apotheke sagte man mir noch, ich solle dann lieber ein Monat warte. Aber wer will das schon :-[

Eileiterentzündung muß erstmal richtig ausheilen, denn das Risiko einer ELSS ist dadurch erhöht. Ich hatte bereits eine ELSS aufgrund einer Entzündung des Eileiters :-(

Gute Besserung

LG, Karina mit Marius (*16.1.07) und 2 #stern im #herzlich

Beitrag von -die-nici- 09.12.09 - 21:23 Uhr

Ach je, das hatte ich auch schon, also eine Eierstockentzündung. Du solltest jetzt auf keinen fall Tampons nehmen, keinen Sex haben. Und nicht schwimmen und in die Wanne gehen.
Ich musste einen Monat aussetzen und dann war wieder alles ok. Wenn es chronisch wird, dann kann es zu Unfruchtbarkeit führen, aber da direkt was unternommen hast brauchst du dir glaube ich keine Sorgen zu machen.

Gute Besserung #liebdrueck

Beitrag von fluegellos 09.12.09 - 21:31 Uhr

Danke für euren Rat. Ich werde dann mit dem Sex wohl noch ne Weile warten.

Das mit den Tampons ist mir neu. Ähm, mir wurde davon auch gar nichts gesagt...

Wieso sollte ich die denn nicht benutzen?

Kann da was passieren?

Beitrag von -die-nici- 09.12.09 - 21:32 Uhr

Meine FÄ sagte ich solle darauf verzichten, wegen den Bakterien. Ich würde da mal ein paar Tage drauf verzichten.

Beitrag von fluegellos 09.12.09 - 21:44 Uhr

Danke :-)