Aufgestylt und "schlabberlook"

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von maxikingkong 09.12.09 - 21:19 Uhr

Hallo in die Runde . Brauch mal Eure ehrliche Meinung! Meine Frau (ich liebe Sie sehr),arbeitet in einem Büro und verläßt immer dementsprechend herausgeputzt das Haus. Nun hat Sie Weihnachtsfeier und es wurden extra nochmal komplett neue Klamotten gekauft(was sie sonst eher selten macht mangels Budget),und noch mal ne halbe Std.mehr vorm Spiegel verbracht. Ist ja soweit auch alles in Ordnung,aaaaber.Am Wochenende gibts nur "Schabberlook"weil sie es genießt"mal frei von den "Klamottenzwängen"zu sein! Es macht mich traurig,sauer und enttäuscht.von allem ein wenig.Würde mir wünschen,das sie sich zumindest hin und wieder auch mal für mich richtig hübsch zurecht macht !! Nun meine Frage: liege ich daneben oder ist mein Wunsch nach etwas mehr Styling hin und wieder,legitim?(Hab die neuen Klamotten noch nicht mal gesehen.Bekomme ich erst heut Nacht ,wenn Sie nach Hause kommt, zu Gesicht)

Beitrag von dore1977 09.12.09 - 21:30 Uhr

Hallo,

ich kann Dich sooooo gut verstehen ! Mein Mann muss die ganze Woche Anzug tragen mit Krawatte und allem "Schnick, Schnack".
Am WE läuft er dafür rum wie "Lumpi". Manchmal ist es sogar so weit das ich ihm sage wen Du Dich nicht umzieht kommst Du nicht mit ! (zB Einkaufen/Freunde besuchen)

Ich bin sicher auch niemand der ständig aufgetackelt rumläuft, schminken tu ich mich fast nie aber ich achte immer darauf das ich sauber bin, die Kleidung zusammen passt eben das ich "Gesellschaftsfähig" bin.

Ich finde Deine Vorderung also nicht übertrieben habe dummerweise keine Idee was man dagegen tun könnte. Ich habe ihn auch schon oft gebeten das er mehr auf sich achten möge. In der Woche kein Thema aber wehe das WE steht an. #aerger

Wen Du eine Lösung findest dann melde Dich bitte bei mir !

LG dore

Beitrag von incuria 09.12.09 - 21:38 Uhr

Mund auf:
Hallo Freundin ( hier Name Deiner Freundin ), ich würde mir wünschen wenn du dich zu Haus auch mal für mich schick machen würdest.
Oder auch in Deinen Worten:

<<Würde mir wünschen,das sie sich zumindest hin und wieder auch mal für mich richtig hübsch zurecht macht !>>

Mund zu!

Beitrag von nakiki 09.12.09 - 22:04 Uhr

Hallo!

Bei uns ist es ähnlich. Ich laufe gerne im Schlabberlook rum und mein Mann rasiert sich am WE nicht.
Wir haben da grundsätzlich auch kein Problem mit.

Wenn wir "daten" (ausgehen oder zu Hause) dann machen wir uns genauso schick wie in der Woche. Vielleicht ist das ne Möglichkeit?

Gruß nakiki

Beitrag von schwarzesetwas 09.12.09 - 22:04 Uhr

Schließlich scheint es ihr ja Spaß zu machen.
Dass DU auch was vom Kuchen abhaben willst, kann ich gut verstehen.

Ich schmeiß mich gern mal in nen schönes Outfit, allerdings NICHT zur Arbeit, da ich dort Dienstkleidung tragen muss.
Also mach ich das auch mal am WE zum Einkaufen, Spielplatz oder was auch immer.
Und natürlich auch mal für meinen Mann.

ABER: Jeder ist da anders. Und wenn Deine Frau da keinen Bock drauf hat: Zwingen ist nicht.

Lad sie doch einfach mal ein, gib ihr einen trifftigen Grund zum 'Aufhübschen' - mehr als einen Abend vor der Glotze.
Weil das erscheint den meisten Frauen auch als sehr paradox...

Lg,
Sandra

Beitrag von maxikingkong 09.12.09 - 22:26 Uhr

Hier schon mal vielen Dank für eure Antworten!Waren schon hilfreich. Zwingen würde ich meine Frau zu gar nichts!!!Sie hat ne sehr schmerzhafte Vergangenheit in jeder Hinsicht.Deshalb frage ich ja hier nach um nicht etwas von ihr zu wünschen was vielleicht unverschämt wäre ! Bin halt sehr verunsichert und möchte ihr nicht weh tun.

Beitrag von ;-)) 09.12.09 - 22:44 Uhr

mann, o, mann,

Du hast das selbe Problem wie mein mann auch.
ich brezele mich immer auf wenn es irgendwo hingehen soll und zuhause, laufe ich wirklich wie die letzte Schlumpeline....

...die ältesten jogginganzüge, da ich ne frostbeule bin, noch den dicksten und ältesten pulli drüber (neue sind mir dafür zu schade), die dicken antirutsch Socken, ungeschminkt, haare einfach so hochgesteckt.
Also wirklich nur grausam und das weiss ich.

Er sagt oft, ich soll nicht so rumlaufen, doch ich bin einfach zu faul mich zurechtzumachen, weil ich ja ehe daheim bin, mich sowieso keiner sieht und die schönen Sachen zu schade sind um sie zu hause einzufetten oder auszuleiern.

lg
;-))

Beitrag von widowwadman 10.12.09 - 11:14 Uhr

"weil dich ja eh keiner sieht", heisst das dann, dass dein Mann "niemand" ist?

Man braucht sich nicht wundern, dass Beziehungen in die Hose gehen, wenn man aufhoert sich um den Partner zu bemuehen, und dazu gehoert auch, fuer ihn attraktiv sein zu wollen.

Ich renn ab und zu auch mal im Schlabber-look rum, aber nicht aussschliesslich, schliesslich moechte ich ja weiter von meinem Mann attraktiv gefunden werden.

Beitrag von frau.mecker 09.12.09 - 23:01 Uhr

hallo,
ich sehe das eher so:

Zuhause ist Zuhause und Büro, Büro.
Ich möchte mich zu Hause keinen Zwängen hingeben und schon gar nicht in Stöckelschuhen und voll Make-Up auf der Couch sitzen und in die Rohre glotzen.
Was sollte das auch?
1. ruiniertst du nur den Boden mit den Stöckelschuhen
2. macht es riesen Lärm
3. versaust du mit dem Make.-up die Couch, wenn du darauf liegst

Im Ernst, dann geh doch mal mit deiner Perle aus.
Was machst du aus dir?
:-p

Beitrag von maxikingkong 09.12.09 - 23:23 Uhr

Hab meinen Schatz schon des öfteren zum Ausgehen aufgefordert .Sei es zum Bummeln,shoppen oder ähnlich.Hat sie nicht wirklich Lust zu.Müßte sich dann ja erst zurecht machen!! Ich kleide mich am We.besser als in der Woche (Handwerker).Vernünftige Hose ,Hemd usw.Rasiert bin ich morgens und abends.Zumindest ansprechend,denke ich

Beitrag von zatzematuse 09.12.09 - 23:17 Uhr

Hi,

ich denk mal, du siehst sie doch oft genung "herrausgeputzt". Mag meine Freundin gern im Naturlook, als in diesem Geschäftslook. Vielleicht ist das bei dir anders,aber ich mags sie immer anders zu sehen. Ihr Geist ist ja irgendwie immer derselbe und ich mag ihren eben...

Wenn deine Frau, sie selbst sein darf, haste vielleicht auch mehr Freude dran..hmmm#kratz

Grüße
T.

Beitrag von janimausi 09.12.09 - 23:32 Uhr

generell würd ich sagen, das ich dich verstehen kann...
aber ich arbeite auch im büro, muss mich auch jeden tag rausputzen und genies es dann auch mal am we nur in schlabberlook in der gegend rum zu springne, na gut zwar nur in derwohnung und draußen zieh ich mich dann auch wieder normal an aber das is ja meine sache...

sag es deiner freundin einfach das du sie auch mal wieder sexy aufgestyt sehen willst, anstatt nur im schlabberlook...

LG Janina

Beitrag von badguy 10.12.09 - 07:58 Uhr

Da habe ich es richtig gut. Meiner Freundin ist es ein Bedürfnis, sie macht es für sich und sie freut sich, wenn sie mir gefällt.

Aber es gibt sie auch, diese Tage, wo ich dann am We morgens höre "Stört es dich, wenn ich mich nicht schminke?" Nee, stört mich nicht, denn jeder hat ein Recht darauf, so rumzulaufen, wie er sich wohl fühlt.

Das Leben besteht aus Kompromissen, die sollte man finden. Das eigene Wohlbefinden zu Lasten des Partners zu optimieren ist in meinen Augen Egoismus. Dazu fällt mir nur ein "Wer füttert schon einen Fisch, den man bereits gefangen hat?"

Beitrag von luftpumpää 10.12.09 - 09:41 Uhr

die freundinnen zum aufblasen zählen nicht, auch wenn man die sicher toll schminken kann :-p

Beitrag von teh41 10.12.09 - 08:19 Uhr

Hallo Maximalprimat,

ich denke, zu Deinem "Problem" gibt es mindestens zwei Sichtweisen.

Die eine ist, bei Dir fühlt sie sich daheim. Da braucht sie keine Verkleidung und Maskerade, da darf sie ganz "Sie" sein, frei von jedem Dresscode. Das ist irgendwo Ausdruck ihres Vertrauens, nur Du darfst sie so sehen, wenn sie entspannt und natürlich ist, so, wie sie sich anderen nie zeigen würde, halt bar jeglichen äußerlichen Anscheins. EIgentlich ein toles Kompliment!
Diese Betrachtung gilt aber nur für Äußerlichkeiten, nicht für hygienische Defizite.

Die andere Sichtweise, ist die, dass ihr Verhalten magelnden Respekt dokumentiert, nach dem Motto, "den habe ich sicher, der ist vom Markt", warum sollte ich mich für den noch aufbrezeln und um seine Gunst bemühen, wo ich diese doch längst habe.

Letzteres gibt es sicherlich auch, ich vermute aber wesentlich öfter als Annahme denn als tatsächliche Haltung.

Wie auch immer, was nun ihre vorherrschenden Beweggründe sind, wirst Du nicht erahnen können, sondern nur im Gespräch herausfinden.
Vermutungen, Eindrücke und daraus abgeleitete Selbstzweifel werden Deiner Frau vermutlich aber nicht gerecht. Und es stellt sich natürlich auch die Frage, liebe ich den Menschen oder dessen Verpackung oder beides zu seiner Zeit? Welcher Wert ist von Dauer?

Nur meine Meinung!


Thomas


Beitrag von blahblah 10.12.09 - 09:11 Uhr

Lad sie chic zum Essen ein oder ins Theater. Wirst sehen sie wird sich chic machen. Für nur daheim den Haushalt zu schmeißen oder mal eben zum Aldi style ich mich auch nicht.
LG
#bla

Beitrag von kleinesfrauchen 10.12.09 - 09:12 Uhr

Also ich finde das kommt natürlich auch auf die Situation an.

Wenn ich vom arbeiten nach Hause komme, dann tu ich erst mal was bequemes anziehen :-D

Für einen Abend vor dem Fernseher hätte ich null Motivation, mich herauszuputzen. Irgendwann will man doch auch mal entspannen.
Wie läufst du denn so zu Hause rum?

Anders wenn man ausgeht, dann hübsche ich mich natürlich auch auf.

Ansonsten klingst du ein bisschen wie mein Ex-Partner.
Er ging arbeiten (im Anzug), ich war zu Hause und hütete unser Kind. Wenn er abends heimkam, war ich natürlich nicht in Schale geschmissen (wozu auch..Brei- und Möhrenflecken wil ich nicht in meiner guten Kleidung haben#augen).
Er konnte das nicht verstehen (da kamen mir schon so langsam Zweifel an seinem gesunden Menschenverstand...)
Lief aber nach Feierabend auch nur im Jogginganzug rum #augen
Ausgegangen sind wir fast ein ganzes Jahr nicht.

Hätte er gesagt, so, am Samstag gehen wir mal schick essen, dann hätte ich mich auch dementsprechend angezogen und aufgehübscht.

Aber von nix kommt eben auch nix.

Ich finde auch, das kannst du nur "fordern", wenn du dementsprechend dich auch zurechtmachst und nach Feierabend auf deine Jogginghosen verzichtest:-p.

Gruß

Beitrag von katta75 10.12.09 - 09:20 Uhr

hallo maxikingkong,

ich kann dich sehr gut verstehen - deine frau aber auch!

bei mir und meinem mann ist es ähnlich wie bei euch:
zu hause lauf ich gerne auch mal schlabberig rum, ganz locker einfach.
das finde ich voll o.k. - sich für´s wohnzimmer aufbrezeln wär ja auch irgendwie komisch.

wär ja auch sehr speziell, wenn sich deine frau für einen fernsehabend wie für die weihnachtsfeier im geschäft anziehen würde....oder?

macht euch doch einfach mal einen schönen abend zu zweit; kino, schön essen gehen. und dann sagst du ihr, sie soll doch das schöne kleid/ hose/ ......anziehen.

sag ihr, daß sie dir darin gefällt.

vielleicht hilft´s?

Beitrag von similia.similibus 10.12.09 - 10:04 Uhr

Definiere mal "Schlabberlook"! Wenn das eine alte, ausgebeulte Jogginghose und ein altes Labbersweater und ungewaschene Haare z.B. bedeutet, dann kann ich dich verstehen. Wenn das "nur" keine Stöckelschuhe und kein perfektes Makeup sind, dann kann ich deine Frau verstehen. Als ich noch im Büro gearbeitet habe, habe ich mich auch anders angezogen als jetzt, wo ich zu Hause bin. Hier habe ich keine Lust den ganzen Tag in hochhackigen Schuhen, Kostümen oder ähnlichem herum zu laufen. Das heißt aber nicht, dass mein Look schlabberig-oll ist. Es gibt heute so schöne Klamotten, die auch bequem und praktisch sind - eben freizeittauglich. Also - wie sieht deine Frau genau aus am WE?

Beitrag von aleasmama 10.12.09 - 10:47 Uhr

Du möchtest, dass deine Frau sich für dich hübscht macht? Dann gib ihr Anreiz dazu! Reserviere einen Tisch, bestell Kinokarten oder sonstiges. Nicht fragen:"Schatz, können wir nicht mal etwas machen?" Sondern handeln, damit sie gar keine Wahl hat!
Oder du magst ihr Schlabberklamotten nicht leiden? Dann noch besser, entführe sie, ohne Widerrede, zum Shoppen und kauf ihr einen Hausanzug, der auch dir gefällt.

Ich laufe zu Hause so gut wie NUR in Schlabberklamotten rum. Denn my home is my castle. Wenn ich mich hier nicht wohlfühlen darf, wo dann sonst?


LG

Beitrag von sakirafer 10.12.09 - 11:31 Uhr

Hallo,

ich kann dicht schon verstehen.

Natürlcih zieht man sich am WE etwas legerer an, als im Bürolalltag. Aber bitte: was spricht dagegen, sich auch in seiner Freizeit ordentlich zu kleiden und zu pflegen?

Im Schlabberlook gehts bei mir nur an den Frühstückstisch, danach mache ich mich auch im Urlaub und am WE soweit fertig, dass auch unangekündigter Besuch oder der Postbote keinen Schrecken bekommt, wenn ich die Tür aufmache.

Ich selbst fühel mich im Schlabberlook einfach ungepflegt.

LG

Sakirafer

Beitrag von mirabelle75 10.12.09 - 11:40 Uhr

Hallo,
am Wochenende, wenn ich zu Hause bin und die Wohnung höchstens bis zum Briefkasten, den Keller oder Wäscheraum verlasse, trage ich auch gerne einen bequemen Schlabberlook, den ich aber spätestens dann ablege, wenn ich einkaufen gehe oder Freunde treffe. Vor allem wenn ich mit meinem Mann ausgehe, ziehe ich mich gerne schick an - im Gegensatz zum Büro-Schick trage ich am Wochenende gerne sehr feminine Sachen, die ich nicht unbedingt ins Büro anziehen würde (tiefer Ausschnitt, kurzer Rock etc.).
Wenn deine Freundin nicht mal dann Wert auf ihr Äußeres legt, wenn ihr beide abends schön ausgeht - ist das schon sehr schade - und nachvollziehbar, dass es dich enttäuscht!
Liebe Grüße

Beitrag von nele27 10.12.09 - 18:48 Uhr

Ist bei mir alles ganz genauso!

Nur mit dem Unterschied, dass ich am Wochenende auch im Schlabberlook in den Supermarkt gehe, was meinen Mann zur Weißglut treibt ;-)

Wenn er sagt "Zieh Dir was Hübsches an" sage ich "Führ mich aus" ...

LG, Nele

Beitrag von pyjama 10.12.09 - 20:07 Uhr

also wenn ich zu hause bin, dann zieh ich mir auch lieber was bequemes an. arbeit ist arbeit und zu hause ist zu hause.
mein partner sieht mich aber oft genug "aufgestylt", von daher lauf ich zu hause so rum, wie ich mich wohl fühle.