frage wegen beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von krami21 09.12.09 - 21:36 Uhr

hallo ihr lieben. meine kleine ist seit ca 5 wochen mittags gemüsebrei und seit 3 wochen abends milchbrei. seid gestern verweigert sie den abendbrei um heute nach 5 löffeln gemüsebrei auch zu verweigern. ist das normal

vielen dank schon mal für eure antworten
krami

Beitrag von haruka80 09.12.09 - 22:41 Uhr

hatte mein Kleiner auch als er etwas so lange wie deiner Beikost bekam. Das hielt ne Woche an (5 Tage warens glaub ich) und dann war wieder gut. Wir füttern jetzt seit 2,5 Monaten abends MIlchbrei und seit 1,5 Monaten mittags und er hatte jetzt wieder 2 Tage, wo er keinen brei wollte. Dann gibts halt Milch,hauptsache ihm schmeckts und heute war alles wieder beim Alten, nur etwas weniger abends als sonst.

Beitrag von wolke151181 09.12.09 - 22:48 Uhr

Hallo!

Vielleicht bekommt sie einen Zahn, und das essen ist einfach zu schmerzhaft für sie.
Gib ihr einfach anstelle des Breis wieder Milch, nicht zu warm.
Und versuch einfach in zwei oder drei Tagen wieder den Brei.

LG Claudia