Übungswehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 09.12.09 - 21:37 Uhr

Hallo und guten Abend!

Gestern hatte ich nachmittags mal kurz einen harten Bauch. Heute auch schon einmal.
Jetzt hab ich gelesen, dass das normalerweise Übungswehen sind. Aber ich bin erst in der 15. SSW!

Kann das sein? Oder ist es was anderes? Muss ich mir Sorgen machen?

Schmerzen hab ich keine dabei, wie gesagt wird nur der Bauch hart...

Bin etwas ratlos. Würde mich über eure Erfahrungen freuen!

Danke schon mal!

Beitrag von jasminat 09.12.09 - 21:40 Uhr

In der 15.SSW wäre das etwas früh..kann evtl. was anderes sein. Würde mir keine Sorgen machen, aber frag mal beim Arzt nach. Evtl. schon die Kindsbewegungen... LG Jasmina 38. SSW

Beitrag von fonziemay 09.12.09 - 21:51 Uhr

da kann ich meiner vorrednerin nicht ganz zustimmen, könnten schon übungswehen sein, denn die hat man von beginn der schwangerschaft an. allerdings ist es in der tat seeehr ungewöhnlich, sie so früh schon zu spüren, zumindest bei erstgebährenden. könnte es evt. auch an der darmtätigkeit gelegen haben? vielleicht war grad einfach sehr viel luft eingesperrt, ist ja für die zeit nicht gerade ungewöhnlich. beobachte das mal weiter und sprich es auf jeden fall beim nächsten arzttermin an - sollte es allerdings häufiger auftreten oder länger andauern, würd ich an deiner stelle (wenn du sicher bist, daß es wirklich von der gebärmutter herrührt) vorher schon beim arzt vorbeigehn oder zumindest mal anrufen und nachfragen, was die dazu denken. wenn du schon ne hebamme hast, kannst du natürlich auch die fragen ;-)

Beitrag von lilly7686 09.12.09 - 21:56 Uhr

Nun ja, Erstgebärende bin ich nicht, da ich schon eine Tochter hab. Allerdings wird die schon 6 Jahre alt, daher ist meine letzte SS schon eine kleine Weile her.

Ich glaube nicht, dass es Blähungen waren. Die fühlen sich anders an. Und Kindsbewegungen kenn ich auch, das waren sie nicht. Ich hab meinen Bauchbewohner zwar erst zwei Mal kurz gespürt, aber eine Kindsbewegung macht doch nicht den kompletten Bauch hart, oder? Das wär schon heftig, zumal das kleine Ding doch erst ein paar cm klein ist...

Beitrag von fonziemay 09.12.09 - 22:40 Uhr

na wenn du keine erstgebärende bist, dann war es wohl wirklich ne übungswehe ;-)

was die kindsbewegungen angeht, würd ich schon sagen, daß die auch schon so früh übungswehen auslösen können. die gebärmutter wächst ja mit dem kind, so daß es auch jetzt schon kontakt zur gebärmutterwand hat - und wenn es die anzappelt, warum sollte die dann nicht spontan kontrahieren? ;-) aber dennoch hättest du dann wohl eher die übungswehe gespürt als irgendeinen körperteil des kindes, das stimmt natürlich.