Gibt es eigentlich schon die ersten pandemrix kinder in Schweden ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von candysandy 09.12.09 - 21:53 Uhr

Sorry für die Frage,

sie ist aber sehr wichtig für mich weil ich mich die Tage mit Pandemrix impfen lasse um meinem Neugeborenes die Antikörper mitzugeben.

Weiß jmd. was über die ersten kinder deren Schwangere Mama sich impfen ließen in schweden ?

LG

Sandra

Beitrag von claudiab80 09.12.09 - 21:54 Uhr

Was ist Pandemrix #gruebel

Claudia

Beitrag von eumele76 09.12.09 - 21:56 Uhr

Hi,

das ist der Schweinegrippe-Impfstoff.

LG,
Nina

PS: Ich dachte Pandemrix ist für Schwangere nicht zugelassen?

Beitrag von claudiab80 09.12.09 - 22:01 Uhr

#aha #klatsch

#danke

Beitrag von candysandy 09.12.09 - 22:35 Uhr

Hallo,

was heißt zugelassen, wie soll ich sagen.

Ich bin mit einem Kinderarzt befreundet und der hat mir verraten das all seine kollegen und ärzte freunde schwangere im umfeld der familie und freunden mit pandemrix impfen.

er würde dies auch für mich tun.

Deshalb kann ich mich impfen lassen.

lg

sandra

Beitrag von tragemama 09.12.09 - 22:07 Uhr

Bist Du da gut informiert? Mir wurde erklärt, dass die Antikörper nach einer Impfung eben gerade nicht übergehen aufs Kind, sondern nur bei durchgemachter Erkrankung.

Andrea

Beitrag von fonziemay 09.12.09 - 22:20 Uhr

also ich hab grad mal ein bißchen auf den schwedischen seiten gegooglet, und da stand nix davon, daß die antikörper auf das ungeborene übergehen. eine gewisse chance besteht wohl, aber sicher ist es keineswegs. über frischgebackene mütter, die sich haben impfen lassen, konnte ich allerdings nix finden.

Beitrag von aninalu 09.12.09 - 23:25 Uhr

Warum lässt man sich als Schwangere bloß mit einem Impfstoff impfen, der 1. noch gar nicht ausreichend langfristig getestet wurde und 2. dann auch extra nicht für Schwangere empfolen wird, da ein Impfstoff für Schwangere und Kinder auf den Markt gebracht wird....??!

Ich verstehe einfach nicht, wie man sich etwas spritzen lässt, ohne sich wirklich zu informieren...

Ach ja, noch was:
Die Antikörper kannst du deinem Kind mit einer Impfung in der Schwangerschaft NICHT mitgeben!!!

Lieben Gruß,
Nina