Hi! Wo sind die Mamis mit Großfamilie und Kinderwunsch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hoff-nung 09.12.09 - 22:09 Uhr

Ich wünsche einen schönen Abend liebe Urbinis.#stern

Mich würde mal interessieren, wo Ihr wohnt, wie die liebe Nachbarschaft, Freunde und Bekannte auf solch "kleines Familienunternehmen";-) reagieren, auch wenn Ihr noch weiteren Nachwuchs Euch wünscht?#schein


LG. hoff-nung mit 6 Kindern#huepf

Beitrag von sabibi 09.12.09 - 22:21 Uhr

HUHU, wohne in Baden Württemberg und haben drei kinder!!
Sind grad bei nr 4 wie du bissl weiteroben lesen kannst!!!
Meine nachbarn haben selbst 4 kidsund mir ists auch ganz egal was andere denken!!
Diehaben teilweisse schon bei nr3 die augen verdreht!!
Aber jedem das seine und mir das meiste :-p

Beitrag von verchen 09.12.09 - 22:57 Uhr

Das ist ganz unterschiedlich.Die einen finden es toll und ziehen den Hut,die anderen schauen uns schief von der Seite an...!Letztendlich ist es ja unsere Sache und wir müssen klar kommen.Wir leben nicht auf Vater Staats Kosten,haben ein eigenes Haus wo jeder sein eigenes Zimmer hat und müssen trotzdem manchmal mit gewissen Vorurteilen kämpfen.Aber wir sind glücklich#verliebt
Lg Vera mit Ihren 8 Männern und Ü#ei 36.Woche

Beitrag von dennyweber 10.12.09 - 01:02 Uhr

Die letzten beide Sätze kann ich eigentlich genau so bestätigen!
Mich nervt es teilweise schon, immer wieder gegen irgendwelche Vorurteile im Alltag ankämpfen zu müssen. So war z.B. ein Vertretungsarzt (Notdienst) total überrascht, dass ich nicht zuzahlungsbefreit sei. Und noch überraschter war er, als ich sagte, dass ich dazu zu viel verdiene :-p!

LG

Beitrag von dennyweber 10.12.09 - 00:54 Uhr

Hallo,

unser Familienunternehmen hat 5 Juniorchefs und -chefinnen. Bei Nr. 3+4 hat die Verwandschaft noch relativ gelassen reagiert, Zwillinge - dafür kann ja keiner was. Aber bei Nr. 5 wurden die Reaktionen schon sehr heftig. Deshalb sagen wir auch gar nicht mehr, dass die zu kleinen Babysachen gerade wieder auf den Dachboden und nicht zum Flohmarkt wandern ;). Wobei wir uns selbst ja auch nicht ganz sicher sind... Haben gerade ein Haus gekauft und sind darauf angewiesen, dass ich nach der Elternzeit wieder arbeiten gehe.

Und die Nachbarn - die können nichts gegen viele Kinder sagen, haben nämlich selbst 8 und 4 ;).

Achso, wir kommen aus Hessen.

LG

Beitrag von braut2 10.12.09 - 11:06 Uhr

Also so große Familien haben wir jetzt nicht. Wir sind grad mal bei Nr.3 und werden -seltsamerweise grad von der eigenen Familie- blöd angeguckt :-[ Dabei wissen die es nicht mal, aber allein die Information, das EVTL ein 3.Kind kommen KÖNNTE..........das gab vielleicht was.......von "ach wieso denn bloß" und "schafft euch doch nciht noch n drittes an" usw. haben wir alles mögliche gehört. Ach ja "dann seid ihr doch überall als assozial verschrien" fand ich die OOOOBERFRECHHEIT #contra#wolke !!!!
Eigentlich sollte dann das 3.Kind unser letztes sein. Auch weil ich jetzt schon 38 bin :-p Vier Kinder wären aber auch was schönes ........ wer weiß, vlt krieg ich ja Zwillinge #cool

Beitrag von braut2 10.12.09 - 11:11 Uhr

Ach so..... wie alle reagieren wissen wir noch nicht - sind noch ganz am Anfang ;-) Aber in unserer jetzigen Nachbarschaft hat nur ein Nachbar ein Kind. Und das ist schon 8 Jahre und ich glaub, wie es mit kleinen Kindern ist (unsere beiden sind jetzt 2 und 3Jahre) haben die schon wieder ziemlich vergessen ......
Letztens hat meine kleine um 19.30 Uhr !! geweint weil sie nciht ins Bett wollte. Da klingelten unsere lieben Nachbarn und meinten sowas in der Art: ob wir nciht endlich das Kind beruhigen könnten, IHRE Tochter könnte nicht schlafen #augen Ja nu.........soll ich unserer Tochter den Mund stopfen oder ihr den Willen lassen, nur damit sie aufhört zu weinen oder was?? Das hab ich dann auch so gesagt und war sichtilich angepisst von der Reaktion #schmoll
Naja, wir planen jetzt ein Haus und hoffen, das wir da einigermaßen zufriedener leben können :-)

Wir kommen aus Hessen

Beitrag von hoff-nung 10.12.09 - 14:08 Uhr

Ich #danke Euch allen und freue mich echt, dass es auch andere Familien gibt, die den Mut zu vielen Kindern haben und genauso wie wir, damit finanziell und privat nicht überfordert oder auf fremde Hilfe angewiesen sind.#pro

KLASSE!!!!#huepf

Also, lasst Euch nie unterkriegen
und wer mich/uns als "Freundin" wünscht - würde mich sehr freuen....;-)


LG. Hoff-nung mit Kl. Fam.-unternehmen;-)#verliebt

Beitrag von anabell2 17.01.10 - 23:03 Uhr

Hallo wir sind auch eine Großfamilie wasandee denken ist mir egal wir müssen uns um die Kids kümern und den altag organisieren. Und wir liegen dem staat nicht auf derTasche. Mein Mann hat eine eigene Firma. Wir haben 7 Kids im alter von 16 und der jüngst 5 Jahre alt. Wo kommt ihr alle so her???????
Ich komme aus Hessen genau aus dem raum Friedberg.

Liebe grüße an alle#stern