Bin so glücklich. Auf drittes Kind geeinigt *Sinlospost*

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von die_elster 09.12.09 - 22:10 Uhr

Hallo Ihr,

ich weiß nicht ob ich hier her gehöre aber wo anderes passt es noch weniger.
Aber ich muß es einfach mal los werden.

Mein Mann und ich haben uns geeinigt.
Ich darf noch mal schwanger werden#huepf. Aber erst in 5-6 Jahren.
Ich weiß Ihr fragt euch jetzt, warum freud sich sich jetzt schon drauf?#kratz
Aber bis jetzt hat sich mein Mann, immer gegen ein drittes gestreubt und ich fühle mich mit der jetzigen Situation nicht vollständig. Und möchte unbedingt noch ein Kind.
So bin ich total happy, dass ich überhaupt noch mal schwanger werden darf, auch wenn es erst in 5 Jahren ist.;-)

Ist glaube ich auch besser. Dann sind meine Beiden schon in der Schuhle und ich kann mich dann voll auf die Kleine konzentrieren. Sie ist zwar dann, ein Nachzügler, aber das wird auch nicht schlimm werden. Sie hat dann zwei große Schwstern. Und Mama hat dan viel Zeit sie zu betüdeln.#verliebt

Bitte haltet mich jetzt nicht für verrückt.
Oder lieblos meinen beiden Mädels gegenüber.
Ich liebe sie überalles. Sie sind mein Leben, ich leben nur für sie.
Aber ich bin so froh, dass ich noch mal die Change bekomme mein Leben komplet zu machen. Sonst währe ich wohl nie vollständig geworden. Und hätte immer das Gefühl gehabt was nicht zu Ende gebracht zu haben.

Danke fürs lesen. Muße ich mal los werde.#bla

Lg Heike+Lindsey(*01.2007)+Ziva(*07.2008)#drache

Beitrag von glu 09.12.09 - 22:11 Uhr

Sie? Woher weißt Du das es ein Mädchen wird?

lg glu

Beitrag von die_elster 09.12.09 - 22:21 Uhr

Hallo Glu!

Mir hat mal ein Frauenarzt vohergesagt, dass ich nur Mädchen bekommen kann.

Gut, man hat mir auch zwei mal gesagt, ich kann nicht schwager werden...

Ach ich weiß auch nicht...ich glaube einfach ich kann keine Jungs;-)

Beitrag von dodo0405 09.12.09 - 22:25 Uhr

Aber du weißt schon wie das ist mit dem X und dem Y-Chromosom?

Beitrag von die_elster 09.12.09 - 22:34 Uhr

Natürlich weiß ich das.
Aber wenn die schnelleren, aber nicht robusten, XY Schwimmer nicht durch kommen. Die langsameren robustern XX aber schon. Dann ist doch die Warscheinlichkeit sehr hoch das ich nur Mädchenbekommen.

Beitrag von glu 09.12.09 - 22:33 Uhr

Mit Dir hat das doch gar nichts zu tun, das Geschlecht bestimmt der Mann!

Also entweder Du hast was falsch verstanden (war vielleicht ein Witz) oder Dein FA sollte das Semester wiederholen in dem das gelehrt wird ;-)

lg glu

Beitrag von die_elster 09.12.09 - 22:35 Uhr

Doch in gewisserweise schon. Weil wenn meine Schleimhaut die weniger robusten XY tötet und nur die robusten XX durchkommen, dann habe ich meinen Teil auch schon beigetragen.

Beitrag von alizeeceline 09.12.09 - 22:51 Uhr

Ach vielleicht habe ich deshalb nur Mädchen???
Was man nicht alles bei urbia lernen kann. ;-)

Na dann viel Spass in ein ein paar Jahren. #baby

Lg Susanne mit 4 mädels

Beitrag von glu 10.12.09 - 12:23 Uhr

Ah, okay ... kann aber trotzdem mal ein XY Glück haben ;-)

lg glu

Beitrag von miamina 10.12.09 - 15:47 Uhr

Du weißt schon, das ein Mann die XY Chromosomen hat und die Frau XX! Wenn das Ei (ein Ei, hat grundsätzlich ein X Chromosom) befruchtet wird, gibt jeder die "Hälfte" dazu. Sprich, entweder gibt dir dein Mann das X Chromosom, dann wirds ein Mädel (XX) oder er gibt dir das Y Chromosom, dann wirds ein Junge (XY)! Tja und welche haploiden Zellen zusammenkommen, ist dann eben zufällig. Und XX Chromosomen sind nicht robuster, als die XY Chromosomen, wo hast du denn den Schwachsinn her???? Klar, wenn ein Mann einen X Chromosomalen Gendeffekt hat, wirkt der sich halt stärker aus, da er diesen nicht durch ein zweites X Chromosom kompensieren kann. Er hat ja nur eines! ;-)Und eine Schleimhaut gibts zwischen Eizelle und Samen auch nicht.

LG Mia

Beitrag von die_elster 10.12.09 - 16:13 Uhr

ttp://www.novafeel.de/sexualitaet/schwanger-werden/geschlecht-bestimmen.htm

Mit der Schleimhaut war die der Scheide bez. der Gebärmutter gemeint.

Aber ist schon ok.

Beitrag von berliner-kindl. 10.12.09 - 08:13 Uhr

#schock Unglaublich #klatsch

Beitrag von sandra7.12.75 10.12.09 - 08:39 Uhr

Hallo

Na dann istr dein Mann wohl ein richtiger Mann,denn:

Männer machen Mädchen und Jungs machen Jungen.#rofl#rofl#rofl

Schick mir mal die Glaskugel deines Gyn.

Sandra #rofl

Beitrag von biene21083 10.12.09 - 15:00 Uhr

Hallo,
das ist aber jetzt gemein, dass WIR jetzt 5 Jahre warten müssen, um zu Erfahren, ob die Theorie des FA wirklich stimmt ;)

Aber nein im Ernst. Ich freu mich für dich!

Lg Maja

Beitrag von suriya 13.12.09 - 16:41 Uhr

jap...ein schwager wirst garantiert nicht#hicks#rofl

Beitrag von litalia 10.12.09 - 00:39 Uhr

ach ist doch schön :-)

finde auch interessant das du direkt von einem mädchen ausgehst.

wir wollen auch noch ein zweites kind aber auch erst in 2....3....oder 5 jahren??


aber insgeheim drauf freuen kann mich sich doch jetzt schon...vorfreude ist ja bekanntlich die schönste freude ;-)

Beitrag von marlie 10.12.09 - 07:46 Uhr

Hallo,

kann ja sein, dass ich meilenweit daneben liege, aber für mich klingt es, als verschaffe er sich mit dem 5-6-Jahre-Plan Luft, damit du ihn mit deinem Kinderwunsch in Ruhe lässt... #schwitz

Beitrag von ratzundruebe 10.12.09 - 08:10 Uhr

Hab ich auch so für mich gedacht #schwitz
Jeder andere hätte bestimmt jetzt noch an das nächste Kind gedacht, als in 5 oder 6 Jahren noch einmal komplett neu anzufangen.

LG

Beitrag von nele27 10.12.09 - 09:06 Uhr

Hi,

das war auch mein erster Gedanke #schein

Also wenn MEIN Mann zumindest etwas, was man sofort machen könnte, auf deutlich später verschiebt ("im Herbst könnte ich ja dann...", "lass das mal auf nächstes Jahr verschieben" o.ä.) geht bei mir der Alarm los ;-)
Das heißt dann nämlich, dass er die Sache erstmal aus dem Kopf haben will, NICHT, dass er wirklich einen Zeitpunkt im Auge hat...

LG, Nele
die seit 1 Jahr auf das Anbringen von Fußleisten in der Küche wartet, was der Mann "bald, so im Frühjahr" übernehmen wollte :-[

Beitrag von die_elster 10.12.09 - 16:15 Uhr

Da habt ihr wohl recht aber in 5 Jahre bestehe ich auf mein Recht.

Beitrag von nele27 10.12.09 - 16:40 Uhr

Ui, das ist aber gefährlich! Wenn nicht beide das Kind wollen, kann das doch nur Ärger geben .... man bekommt ja nicht dem Partner zuliebe ein Kind, sondern, weil man es selbst will. Wie ist das auch fürs KInd, wenn der Vater es nur gezeugt hat, damit Ruhe ist #kratz

Frag ihn lieber nochmal, ob er überhaupt noch Kinder will. Dann weißt Du, woran Du bist und wenn er nicht mehr will, kannst Du überlegen ob Dir zwei reichen oder Du Konsequenzen ziehst...
Glaub mir, das ist besser so als ihn zu überreden bzw. ein "Recht" einzufordern.

LG

Beitrag von die_elster 10.12.09 - 18:34 Uhr

Nein es ist eifach so das wir mit den Beiden recht ausgelastet sind. Mein Mann zu Hause ist und ich arbeiten bin.
Und in 5 Jahren heiß es zwar noch nicht das er wieder arbeitet aber die Großen sind dann selbständiger und man kann allen gerecht werden. Besser als jetzt wenn noch was Kleinens kommt.

Beitrag von nele27 11.12.09 - 12:52 Uhr

ICH bin da ganz Deiner Meinung :-) Wir wollen auch 3 Kinder.

Aber die Frage ist, ob DEIN MANN das genauso sieht - oder ob er das Thema nur abwimmeln wollte und in 5 Jahren sagt "Jetzt sind die beiden schon groß und wir können endliche wieder mehr unternehmen und die Partnerschaft genießen. Ich will jetzt nicht mehr von vorn anfangen."

Tja, und dann stehst Du da... daher würde ich bei der Aussage Deines Mannes eher drauf tippen, dass es sich um ein verstecktes "NEIN" handelt :-(
Ich würde ihn darauf noch mal ansprechen!!

LG, Nele

Beitrag von marlie 11.12.09 - 06:13 Uhr

Du machst ja lustige Scherze. :-)

Beitrag von die_elster 11.12.09 - 09:52 Uhr

Wie meist Du das?

  • 1
  • 2