Wohin mit unseren Süßigkeiten?? Silopo!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von manoli71 09.12.09 - 22:13 Uhr

Guten Abend,

wir amüsieren und jetzt seit ein paar Tagen echt über unseren Sohn. Er hat zum Nikolaus natürlich von allen Seiten einen Schoko-Nikolaus bekommen (insgesamt 6 kleine Nikoläuse). Aber ... er rührt keinen davon an. #kratz Er will nichts davon essen. Auch nicht von den anderen Süßigkeiten. Da ich weiß, dass er nicht sooo gerne Schokolade ißt, habe ich ihm in seinen Adventskalender u. a. kleine Tüten Chips reingepackt. Aber auch die ißt er nicht! #kratz Heute hat er den allerkleinsten Nikolaus aufgemacht. Mein Mann und ich uns tierisch gefreut. Was macht unser Sohn: Beisst ein kleines Stückchen ab und sagt, so jetzt habe ich keine Hunger mehr #augen. Das ist doch nicht normal oder? Die Chipstüten und die Nikloläuse werden aber immer schön säuberlich aufgereiht. Er guckt sie sich auch immer an. Aber er ißt einfach nichts davon.

Das hat er auf gar keinen Fall von uns. Wir, also Mama und Papa, essen super gerne Süßigkeiten.

Philipp bietet uns die Nikoläuse sogar an. Er sagt dann: Mama, wenn Du willst, kannst Du einen von meinen Nikoläusen essen. #kratz

Es freut mich ja, dass er nicht so auf Süßigkeiten steht, aber irgendwie ist es echt amüsant.

Hat jemand noch so ein Exemplar zu Hause?

LG Tina

Beitrag von dodo0405 09.12.09 - 22:17 Uhr

Rotweinkuchen machen. Braucht alle Schoko-Nikos auf...

Rezept auf Anfrage ... :-)

P.S. Uns gehts genauso...

Beitrag von jasahe 09.12.09 - 22:31 Uhr

Mein Großer war so als Kleiner bis 6 oder sieben (jetzt zehn). Als er mal von einer Prinzenrolle abbiss, da war so ca. 2 Jahre alt, schüttelte er sich und gab mir den Rest angewidert zurück. Hat er von mir, ich esse überhaupt keine Süßigkeiten; esse lieber Pikantes und trinke Wein oder Bier dazu. Übrigens mittlerweile hat es sich normalisiert und er ist wild auf Schokolade.

LG

J.

Beitrag von lulu2003 09.12.09 - 22:39 Uhr

Hallo Tina,

unser Großer ist leider auch so. Er ißt keinerlei Süßigkeiten. Weder Schokolade, noch Weingummi, Kaugummi, Bonbons, Traubenzucker etc.pp.. Also alles was Kinder lieben ißt er nicht. Er probiert nicht mal. Dafür ißt er aber auch kein Obst und Gemüse.

Schön dass euer Sohnemann kein Interesse an Süßem zeigt und es euch gern abgibt.

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von sonnenschein.pfeili 10.12.09 - 07:47 Uhr

Hallo Tina,

bei uns ist das genauso... Marek isst ab und zu mal was Süßes, aber leider wird halt (trotz Absprache) von den Großeltern, Nachbarn, Kindergarten, etc. viel Süßes geschenkt.

Also haben wir einen großen Beutel genommen und alles das rein getan, was er nicht möchte. Da sind bestimmt 2-3 kg an Schokolade, Bonbons, Lolis, etc zusammen gekommen!

Und mit diesem Beutel sind wir dann zur "Tafel" hier bei uns im Ort getrabt und haben es da abgegeben!

O-Ton von Marek: Wir sind nämlich Helfer vom Weihnachtsmann!

Vielleicht ist das auch eine Alternative für euch?!?! Vorausgesetzt, die Schoki & Co ist in Ordnung. Aber spricht doch mal mit deinem Sohn, vielleicht knappert er sie dann nicht an... und er bekommt eine Erfahrung im "was Gutes tun"...

Herzliche Grüße

Ines

Beitrag von cludevb 10.12.09 - 08:32 Uhr

Juchu!

Ehrlich gesagt?!
Unser isst auch nur die Schoki-Weihnachtsmänner am Stiel von seinem Teller runter ;)
Der Rest wird dezent von Mama und Papa und Besuch weggenascht, er bietet allen immer an :-p

LG Clude und Lukas (3)

Beitrag von courtney13 10.12.09 - 08:47 Uhr

Leider ist unsere Tochter nicht so. Sie könnte sich von Schokolade ernähren!!! Wenn sie nur dürfte ;-)
Da ich das aber unter kontrolle halte, gibt es natürlich nicht soviel davon. Deshalb machen wir nach Weihnachten immer Schokocrossis. Ich finde die kann man das ganze Jahr essen und die Schoki ist aufgebraucht! (auch wenn meist ich die esserin bin!)

Beitrag von danimaus24 10.12.09 - 09:18 Uhr

mach mit ihm doch einen weihnachtskakao.
nimm einen liter milch und erhitz den.dann zerkleinerst du den nikolaus und gibst ihn in die milch.wenn der geschmolzen ist,zimt mit rein und ein bißchen ziehen lassen.
habe ich gestern abend auch mit meiner tochter gemacht und seitdem bin ich die weltbeste weihnachtskakao-macherin #rofl

Beitrag von dana_maus 10.12.09 - 10:28 Uhr

Hallo Tina,

meine Tochter ist genauso. Die Schokohasen oder -weihnachtsmänner fliegen jedes Jahr dann irgendwann in den Müll oder ich verwende sie beim Kuchen- oder Muffinbacken mit.

Von uns hat Celine nur einen Schokonikolaus mit Smarties gefüllt bekommen, weil ich weiß, dass sie Smarties gerne ißt. Der steht allerdings noch genauso unberührt da.

Als wir bei meinen Schwiegereltern waren, hat sie so ne Tüte bekommen, wo verschiedene Schoko-Sachen drin waren. Mein Schatz hat dann zu Hause gefragt, ob er sie gleich in Müll schmeißen soll. #schein Ich hab gesagt, stell sie erstmal hin, aber sie steht auch noch völlig unberührt da.

lg Sandy

Beitrag von eigentlichnurich 10.12.09 - 13:05 Uhr

Ich hab hier auch zwei solche Experten...

Unser Osterkorb steht noch randvoll im Regal, in Reichweite der Kinder. Neulich haben sie gefragt, ob sie was haben können- klar dürft ihr :-) Jeder hat sich ein Smartie genommen, also nicht eine Packung, sondern einen einzigen Smartie#klatsch#rofl

Ab und zu fragen sie nach Süßkram und bekommen dann auch was, aber meist wird es nicht leer#kratz Bei Oma und Opa naschen sie aber gern...

Finds ja gut so. Von ner Bekannten das Kind bekommt Tafelweise Schoki und hat entsprechende Maße#schock Neulich hatte besagtes Kind ne Röhrenjeans an.... Die saß sogar am Knöchel sehr straff#schock#schock#schwitz

LG, B. die gern die Nikos isst;-)