Mit 3 Kids allein und nun schwanger vom Freund..

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von zauberpferd 09.12.09 - 22:25 Uhr

Hallo,
ich weis irgendwie nicht mehr so recht was ich tun soll..:-(
habe mich vor 4 Monaten von meinem Mann nach 10 Jähriger Ehe getrennt und bin über den Schritt sehr glücklich da Agressivität und arge Wutausbrüche sowie Phychoterror gegen Kids sehr häufig waren..#schock

Habe das Haus für mich allein und wohne hier mit meinen 3 Kids 12,9 und 3 Jahre sehr schön mit viel Land und direkt am Meer.. #hund#sonne

Nun habe ich vor 3 Monaten einen ganz tollen Mann kennen und lieben gelernt.. #kuss#verliebt meine Kids mögen ihn sehr da er er liebevoll und ein sehr lebensfroher Mensch ist, er ist Alleinerziehend mit 2 Kindern 8+10 Jahre, die Kinder verstehen und ergänzen sich in ielen Dingen sehr gut, aber jetzt kommt der Hammer der mich immoment völlig fertig macht..#wolke

Ich habe gestern erfahren das ich schwanger bin..#flasche uns trennen 300km und er kann aufgrund seiner Kinder und der Exfrau ,Oma etc die natürlich die Kinder nicht gehen lassen wollen nicht einfach hierherziehen, obwohl es geplant war.. er hat derzeit Finanzielle probleme und muss auch um sein dortiges Haus fürchten es zu verlieren, hier wäre für alle mehr als genug Platz, (habe 350qm Wohnfläche) plus Ferienwohnung die wir jetzt vermieten könnten und ich habe Finanzielle Sicherheiten.

Er sagt das er das so schnell nicht kann aber habe das Gefühl das ihm alles zuviel wird und er möchte jetzt dort doch noch mind. bis zum Sommer bleiben um Finanziell besser dazustehen..#schock

Ich werde das alles alleine nicht schaffen, auch hab ich das Gefühl das er gar nicht herwill aus Angst seine Kinder zu verlieren-ohne die würde er natürlich nicht wegziehen, würde ich natürlich auch nicht wollen..

Bin aufgrund seiner sehr komischen Aussagen und meinem Bauchgefühl er könnte mich hängen lassen am überlegen mit Mifegyn etc abtreiben zu lassen.. noch habe ich kein "bin schwanger" Gefühl, ist seit ES 17 Tage her, könnte vom Gefühl her NOCH mich zu dem Schritt entscheiden, hab tierische Angst mit 4 Kindern alleine da zustehen ..
ich weis nicht was ich tun soll, weis gar nicht ob er wirklich der Partner für mein Leben ist..

Die Schwangerschaft war ein Unfall,überhaupt nicht geplant..:-(

Beitrag von salida-del-sol 09.12.09 - 23:02 Uhr

Hallo, liebes Zauberpferd,
Deinen Nicknamen finde ich echt orginell.
Du hast erst gerstern erfahren, dass Du schwanger bist. Und die Schwangerschaft war nicht geplant. Da ist es kein Wunder, dass Du erst mal nicht weißt was Du tun sollst. Denn gute Entscheidungen brauchen Zeit, denn Du mußt Dein Leben lang dahinter stehen.
Es ist logisch, dass Du in einer so ungewissen Situation erst mal tierische Angst hast,weil Du nicht weißt ob Du dann mit 4 Kindern alleine dastehst. Es ist sicher nicht einfach alleine mit 4 Kindern zu sein, aber eine Abtreibung löst meist keine Probleme, sondern es kommen häufig noch neue hinzu. Denn es kann sein, dass Dir die Aufarbeitung einer Abtreibung mehr Kraft kosten würde, als das 4. Kind alleine zu bekommen. Auch wenn er Dich hängen lassen würde, kann das Kind nichts für das Verhalten seines Vaters. Es ist ein einzigartiges Orginal. Auch wenn er nicht der Partner für das Leben wäre, Dein Kleeblatt wäre dann komplett.
Es kann auch gar nicht darum gehen, was Du tun sollst. Denn es geht um Dich. Es ist Dein Körper, in dem das Kind heranwächst. Es ist noch ganz klein und braucht jetzt dringend Deinen Schutz.
Äußerlich wäre vieles ein gutes Fundament: z.B. Platz und Deine Finanzen.
Hast Du irgendjemand in Deiner Verwandtschaft oder im Freundeskreis, den Du es zutrauen würdest, dass sie Dir mit dem 4. Kind unter die Arme greifen?
Denn allein geht man tatsächlich ein.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von sunny8759 10.12.09 - 20:45 Uhr

Hallo Zauberpferd, wenn ich das so lesen, dann würde ich schon sagen, dass es so klingt, als könntest du dir gut Vorstellen dieses Kind zu bekommen.#liebdrueck

Das du dir im moment nicht sicher ist, ob er der Mann für´s leben ist, kann ich durchaus nachvollziehen. Gerade nach der Reaktion, dass er gar nicht so schnell zu dir ziehen will, obwohl du genug Platz und Geld hast. Ich verstehe ihn da ehrlich gesagt auch nicht so recht. Aber ich an deiner Stelle, würde ihm auch erstmal etwas Zeit geben. Guck mal, du weißt es doch erst seit gestern und er ja auch. Er/du muss es doch erstmal verdauen, gerade weil es ungeplant ist.#gruebel
Ich denke nicht, dass es für dich gut ist, wenn du abtreibst. Auch wenn du dich noch nicht so schwanger fühlst. Nur aus Angst er könnte dich hängen lassen, ist glaube ich nicht das richtige Argument. Du würdest es sicher auch alleine schaffen, im Notfall. Aber davon denke ich musst du doch gar nicht ausgehen. Du hast doch geschrieben, dein Freund sei sehr einfühlsam :-) Lass ihn MAL " wochen Zeit, dann sieht alles bestimmt anders aus.

Ich wünsche dir/euch jedenfalls ganz viel Glück und das du keine Entscheidung übereilt triffst, aus Angst etwas könnte nicht wie geplant laufen oder schwiriger werden.
lg sunny

Beitrag von zauberpferd 10.12.09 - 21:29 Uhr

Hallo Sunny,
ja du sprichst mir aus der Seele.. nur bei dem Gedanken das Kind abzutreiben.. bin schon wieder nur am Heulen.. aber ich weis nicht ob ich das alles so schaffe.. bin Menschlich so enttäuscht.. jetzt versetzt er mich dieses Wochenende schon zum 2. mal.. würde ihm jetzt zu weh tun mich zu sehen.. er möchte ja nicht das ich abtreibe etc, aber er ruft noch nichtmal an und will mich nicht sehen..schreibt nur sms.. muss mich erstmal hinlegen hab wieder meine Migräne und weis gar nicht ob ich meine Medikamente nehmen darf..