Manduca-Frage an die Trageprofis ;-)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sarah2201 09.12.09 - 22:28 Uhr

Hi, nachdem ich erfahren habe dass der BB so schlecht ist, hab ich mir ne Manduca bestellt. ist heute gekommen *freu*
wenn ich meine Maus da jetzt reinsetz sind ihre Beine aber wirklich ziemlich weit abgespreizt.
(bin leider auch nicht ganz so schlank) und sie muß ja ihre beine meiner hüfte entsprechend spreizen oder???
geht ja nicht anders..
auf jedem fall find ich das die beine zu weit abgespreizt sind und ich kann mir nicht vorstellen, das das bequem für die kleine ist...

... was habt ihr denn da für erfahrungen, vielleicht auch die die ne etwas breitere Hüfte haben :-)

oder mech ich vielleicht was falsch??

LG und danke Sarah

Beitrag von muckele79 09.12.09 - 22:45 Uhr

Hallöle Sarah,

hast du dir jetzt doch ne Manduca bestellt? ;-)
Ich hab sie einmal mit Nico ausprobiert. Hab ne ganze Weile gebraucht, bis ich die Gurte richtig eingestellt hatte. War dann aber recht bequem. Nico fands auch ok, aber der ist ja immer zufrieden...hauptsache Mama trägt ihn rum. ;-)
Da war aber noch der Neugeboreneneinsatz drin. Braucht man den mit 4 Monaten immer noch?

Was macht Lischen? Schläft sie schon?

LG Iris

Beitrag von sarah2201 09.12.09 - 22:52 Uhr

oh mann...
ne brüllt als würd ma sie abstechen...
muß mal mit ihr jetzt schalfen


LG sarah

Beitrag von haruka80 09.12.09 - 22:46 Uhr

Ich hab vor dem Manduca n TT gehabt und das mochte mein Kleiner gar nicht. Ich habs aber auch so empfunden, das beim Manduca die Beine sehr gespreizt werden. Meinen Sohn stört es überhaupt nicht, er liebt es darin zu sein beim Einkaufen z.B., schläft teilweise einfach ein.
Ich hab nun kein breites Becken, normal würde ich sagen (91cm). Meine Hebi hatte das mit uns mal ausprobiert im Manduca und sagte, er sitze perfekt darin, daher denke ich, das gehört so und wird nicht schaden;)

Beitrag von dakotaish 09.12.09 - 22:56 Uhr

Hi Sarah,
die Manduca solltest du bei so kleinen Mäusen unten im steg mit einem Tuch oder Schal etwas zusammenbinden das der Steg schmaler ist. Wenn deine Kleine etwas älter ist lässt du das Tuch weg.
Ich habe mir die Manduca erst geholt als Eli 6 Monate alt war. Bin sehr zufrieden damit und mein Mann trägt auch gerne damit.
LG Eva

Beitrag von moni101186 10.12.09 - 06:24 Uhr

wenn man den steg schmaler macht dann sitzen die kleinen da wieder falsch drin! dann kann man eben so gut nen BB kaufen! das ist völlig richtig so wenn die beine soweit abgespreizt sind! war mit der manduca extra bei der hebi und da passt alles! wenn die mäuse noch zu klein sind haben die die beinchen in der manduca drin! da steht aber auch in der anleitung!

glg moni

Beitrag von dakotaish 10.12.09 - 22:47 Uhr

Ich hatte mir extra eine Trageberaterin mit vielen verschiedenen Modellen ins Haus geholt. Die Frau ist ein Profi. Die Phase zwischen "zu groß für den Neugeboreneneinsatz" und "zu klein für den breiten Steg in der Manduca" lässt sich mit einem Schal ect. überbrücken. Auf ne Hebi würde ich da gar nicht höhren, wenn die ne Zusatzausbildung zur Trageberatung hätte wüsste Sie darüber bescheid:-p

LG Eva

Beitrag von sandra091285 09.12.09 - 23:12 Uhr

ich bin nach der SS auch nicht wieder so schlank geworden und habe sehr breite Hüften (102cm). Meine kleine sitzt auch sehr gespreitzt in der Manduca und sie liebt es total.Sieht immer bisschen wie quälen aus, ist es aber gar nicht...Ich trage die Manduca allerdings auch auf der Taille, da ich Leah dann höher sitzen habe.

Leah ist 8,5 Monate alt.

LG,Sandra

Beitrag von sarah2201 10.12.09 - 22:02 Uhr

hi danke euch :-)
ich werd sie jetzt ma im alltag testen und dann schauen wie die kleine reagiert

LG Sarah