Wer hat Erfahrung mit Mirena?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von alpina 09.12.09 - 23:10 Uhr

Hallo,

möchte mir bei der nächsten Regelblutung die Mirena Hormonspirale setzen lassen.War schon beim Beratungsgespräch und es ist alles OK sagte der Arzt.

Aber je länger ich überlege und der Zeitpunkt näher rückt,desto mehr Angst und Zweifel bekomme ich.

Ich habe Tabletten bekommen die ich ca12Std vor der Einlegung einnehmen muss,ihr auch?
Wird das einlegen sehr weh tun??
Komme ich damit gut zurecht usw.............??

Wer kann mir ein paar Erfahrungen erzählen, hoffentlich positive.


MfG

Beitrag von sweetmum1989 09.12.09 - 23:13 Uhr

Ich persönlich kann dir leider nicht von positiven Erfahrungen berichten. Ich hatte Mirena ganze 10 Tage. Die Schmerzen wurden jeden Tag schlimmer , bis sie unerträglich wurden. Ich hatte durch Mirena eine starke Gebärmutterentzündung. Und überhaupt habe ich mich damit nicht wohl gefühlt. Es is halt ein Fremdkörper.
Tabletten musste ich vorher nicht nehmen.
Aber es ist bei jedem anders. Meine Mutter hatte Mirena lange u kam sehr gut damit klar

Beitrag von ich_und_ich 10.12.09 - 07:15 Uhr

Hallo,

ich habe mir eine Kupferspirale einsetzen lassen..

Ist halt wie Mirena nur eben hormonfrei.

Ich komme sehr gut damit zurecht und das Einsetzen an sich fand ich nicht schlimm, nur leicht unangenehm..

LG

Beitrag von schnuffel43 10.12.09 - 18:26 Uhr

Hallo

Das Einsetzen der Spirale (habe ich schon 3 mal mitgemacht) tat überhaupt nicht weh, nur ein kurzes Ziehen. Eine Tablette habe ich nicht bekommen und auch nicht gebraucht.

Ich hatte die Mirena 10 Jahre lang und jetzt 1 Jahr die Kupferspirale, da ich keine Hormone mehr wollte.

LG

Beitrag von glenaffrictrail 10.12.09 - 21:03 Uhr

Hallo,

ich habe sie seit einem jahr und lasse sie mir morgen wider ziehen!

Habe seit dem Einsetzen Stimmungsschwankungen..bin oft depri...bluthochdruck....kein lust auf sex......usw.!

mein mann kam darauf und sagt, dass ich mich seit daher so verändert habe! und es stimmt.ich bin ein sehr lebensfroher positiver mensch...mit mirena nicht mehr!

das einsetzen hat sehr weh getan..bin eigentlich schmerzbefreit..aber habe 2 diclac 500 genommen danach!


google mal unter mirena forum!

es gibt auch seiten, die unterschriften sammeln, damit sie vom markt kommt!
echt hart..aber lieber fünf kinder als nocheinmal dieses sch...ding!

danke

Beitrag von muttiator 15.12.09 - 20:01 Uhr

Schau mal ins NFP-Forum, evtl ist die symptothermale Methode eine geeignete Verhütung für dich.
Mir ging es auch so wie dir unter der Mirena und hab sie mir nach 2 1/2 Jahre ziehen lassen.
Nun mache ich seit 5 Monaten NFP und bin überglücklich!

Beitrag von marathoni 10.12.09 - 21:36 Uhr

Hallo,
ich bin mehr als begeistert von Mirena. Habe sie mir bereits 3 mal setzen lassen, hat nicht wh getan nur ein leichtes kurzes Ziehen. Das wars dann.
Der Vorteil ist , dass du keine Regel mehr bekommst. Vielleicht am Anfang noch 2-3 mal, aber dann ist absolut Schluss. Und das genieße ich, kann es keinem Menschen sagen.
Also von mir: 100% Ja !!!
P.S. Als ich dann jedesmal schwanger werden wollte, habe ich sie mir ziehen lassen, und gleich darauf war ich schwanger. Also auch in der Beziehung hatte ich null Probleme. Kenne ganz viele Frauen mit der Mirena, alle sind begeistert. Mach es !!!

Beitrag von muttiator 15.12.09 - 19:56 Uhr

"Der Vorteil ist , dass du keine Regel mehr bekommst. Vielleicht am Anfang noch 2-3 mal, aber dann ist absolut Schluss."

Das kann man so pauschal nicht sagen!

Ich hatte nach dem Setzen 3 Monate lang eine Dauerblutung und danach ein halbes Jahr nichts.
Dann fingen die Blutungen wieder an und wurden immer Regelmäßiger, nachdem ich die Mirena dann 2 Jahre lan hatte kamen die Blutungen in einem 20 Tage Abstand.

Ich hab sie mir dann wegen der Nebenwirkungen ziehen lassen!