Eisprung vorbei, nun versuchen entspannt zu bleiben

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cosy-80 09.12.09 - 23:36 Uhr

Hallo an alle,

mein ES war/ist heute und ich habe fleissig alle 2 Tage geherzelt. Zuletzt letzte Nacht.

Die letzten 2 Zyklen habe ich die 2 Wochen wie eine Wahnsinnige gehibbelt. Mein ganzes Leben, mein ganzer Tag war auf eine mögliche Schwangerschaft ausgerichtet.

Dieses Mal möchte ich lässiger an die Sache rangehen.

Wer mit mir entspannt mithibbeln möchte und gelassen sich über das Thema Kinderwunsch austauschen möchte, ist herzlich willkommen.

Ich wünsche allen, deren ES auch nun rum ist, gaaaaaaaanz gaaaaanz viel Glück und ganz tolle September-Babys.

Gruß C

Beitrag von smaedi 10.12.09 - 01:02 Uhr

Ich schließe mich dir an!!!

Lieb Grüße

Und auf die September Babys

Beitrag von christine1984 10.12.09 - 11:32 Uhr

Ich bin auch dabei! Hatte Montag und Dienstag latu Clearbluemonitor #eisprung. Bin auch die letzten male immer sehr nervös gewesen.
LG

Beitrag von smaedi 10.12.09 - 14:10 Uhr

Ich hatte letzten Freitag lt Monitor #ei srung, bin jetzt schon so nervös könte sofort testen....#zitter

Beitrag von cosy-80 10.12.09 - 19:03 Uhr

Mädels beschäftigt euch und macht, was ihr sonst immer tut. Auch nicht auf seine Mankos verzichten, wie z.B. Alkohol trinken oder rauchen oder viel Kaffee trinken...wenn wir schwanger sein sollten, werden wir uns noch früh genug ausrichten und ausserdem, wird man durch die Einschränkung immer an die potentielle Schwangerschaft erinnert...das frisst die Seele auf...und die ist tausend Mal eher zu schonen, als der Körper....

ich weiß, dass dies nicht jeder so sieht, ist aber meine Meinung....

Beitrag von smaedi 11.12.09 - 14:51 Uhr

Ich glaube du hast recht!!!

Ich muss einfach mal cool bleiben!
hab nur irgendie das gefühl es hat diesen Monat nicht funktioniert und das macht mich traurig!

Rauchst du leicht??

Liebe Grüße

Beitrag von cosy-80 11.12.09 - 20:07 Uhr

Ich habe seit Oktober meinen Zigarrettenkonsum auf 1-3 Zigarretten am Tag runtergeschraubt...manchmal rauche ich auch 2-3 Tage gar nicht.....

Das ist auch ok für mich, aber die wenigen Zigarretten rauche ich halt gerne und der Schwangerschaftswunsch belastet eh schon viel zu sehr unsere Seelen, sich da noch körperlich einzuschränken....wird sind doch auch nur Menschen und keine Maschinen...

Ausserdem bin ich im Mai schwanger geworden, in einer heissen Prüfungsphase, in der ich nachts immer gelernt habe, 2-3 Red Bull am Tag getrunken habe und fast 1 Päckchen geraucht habe...

wegen einer falschen Dosierung meiner Schilddrüsentabletten habe ich es Ende Juni verloren...aber das ist eine andere Geschichte....

Aber ich kanns mir auch nicht vorstellen, dass es geklappt haben könnte....wäre einfach zu schön um wahr zu sein....#zitter

Gruß C

Beitrag von smaedi 11.12.09 - 20:15 Uhr

Ich rauche leider viel zu viel, aber ich glaub nicht das ich die Zeit ohne rauchen durchdrücken könnte!
Ich hoffe jetzt denkt keine ich bin eine schreckliche Person aber eins weiß ich würde ich erfahren dass ich schwanger wäre würde ich sofort damit aufhören!Naja aber ansonsten lebe ich eh sehr gesund

Mein Verlobter raucht auch... leider!
Vielleicht funktionierts deswegen nicht... weiß auch nicht!

Liebe Grüße
Tut mir leid das du dein Kind verloren hast!

Was hast du denn für Schilddrüsenprobleme?

Beitrag von cosy-80 11.12.09 - 20:25 Uhr

ich habe eine Unterfunktion und wegen meiner geldgierigen Ex-Hausärztin, habe ich falsch dosiert und dadurch konnte es sich nicht richtig entwickeln....

hat mir nie ein Arzt bestätigt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es deswegen ist.....


ich hatte auch aufgehört, als ich schwanger war und das ist auch nicht schwer, weil dann geht es nicht mehr um deinen eigenen Körper, sondern man trägt die Verantwortung für das Ungeborene mit und das kann es sich ja nicht aussuchen....hatte nichtmal Gelüste

schwer fiel es mir mit Red Bull und auch jetzt trinke ich so ca 5 Stück die Woche....ich bin echt süchtig von diesem Zeugs....

Gruß C

Beitrag von smaedi 11.12.09 - 22:35 Uhr

Also da bist du nicht die einzige!
Ich könnte es auch ständig trinken, naja aber wahrscheinlich wir das nicht das schlimmste sein!

Wennst lust hast könn ma ja freunde werden dann ist es auch mit dem schreiben leichter!
L.G

Beitrag von cosy-80 12.12.09 - 00:43 Uhr

Ja gerne, nur kann ich dich nicht anklicken. Liegt an den Einstellungen.

Von daher klick du mich doch einfach an....

Gruß Rosi