@Stillmamas mit Gewichtsproblemen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rucola79 09.12.09 - 23:58 Uhr

sagt mal, war gerade auf der waage und fasse es nicht. wieder ein kilo mehr.

ich habe im dezember 2008 entbunden, 6 monate voll gestillt und stille meine maus noch zweimal am tag. sie wird bald 1 jahr.

Ich wiege immer noch ca. 6 kilo mehr als vor der schwangerschaft und habe seit der entbindung auch wieder zugenommen.

langsam werde ich nervös. ich ernähre mich relativ gesund, nasche aber auch. aber... ich esse nicht viel. das wird jede mama mit einem kind in dem alter nachvollziehen können gel.

wem geht es auch so? wie fühlt ihr euch? sollte man mal zu arzt?

Vielen dank für eure rückmeldungen

Beitrag von doreensch 10.12.09 - 06:39 Uhr

Meine Entbindung ist nicht mal 4 Monate her aber..
Ich hatte über 20 kg zugenommen
Und habe immer noch 15 kg mehr als vor der Schwangerschaft auf der Waage

Ich lasse jetzt einfach alle dickmacher weg wie Malzbier (heul sooo lecker) Schokolade, Kekse und Co

Vor der Schwangerschaft hatte ich noch geraucht, vielleicht hängt das auch damit zusammen das ich zur Nichtraucherin mutierte

So 5 kg wenigstens möchte ich im Laufe der zeit irgendwann noch mal verlieren der Rest darf bleiben

Beitrag von a79 10.12.09 - 08:28 Uhr

Geht mir genauso...habe noch 5 kg mehr und kann mich so vor Weihnachten soooo schlecht von der Schokolade fernhalten...
Mit Sport purzeln bei mir am Besten die Pfunde, allerdings nehme ich mir zurZeit einfach nicht genug Zeit dafür - bin slebst schuld...

Wird schon werden und zum Arzt brauchst Du glaub ich nicht gheen....

LG

Andrea

Beitrag von nordmieze 10.12.09 - 08:40 Uhr

Ich denke mal, es kommt auch auf jeden individuell an.

Ich bin derzeit auch extrem viel am naschen, sonst esse ich Frühstück was schnelles, manchmal Mittag (meist auch nur ein Brot) und abends halt warm mit meinen Mann.

Aber ich hab relativ schnell nach der Geburt mein Gewicht verloren, obwohl ist sonst dermaßen auf meinen Gewicht hängen bleibe. #kratz

Ich stille auch seit Anfang, mein Sohn ist 6 1/2 Monate alt und mein Gewicht ist 7 kg weniger als das Vorschwangerschaftsgewicht.

Beitrag von anya71 10.12.09 - 09:37 Uhr

Hallo,
habe Anfang Mai entbunden, hatte nach der Entbindung noch 5kg mehr als vor der SS und seitdem viell. 200g abgenommen ;-) Ich ess einfach zu gerne, und da ich bis auf 1 Mahlzeit noch voll stille reguliere ich auch nichts am Essen. Bei meinem ersten Kind war es auch so, dass die überschüssigen Pfunde erst nach dem Abstillen purzelten, da dann mein Körper nicht pausenlos nach Essen verlangte.
Also, Kopf hoch, das wird schon.
LG Anja
P.S. Ich würd 6 kg übrigens nicht als "Gewichtsproblem" bezeichnen.

Beitrag von widowwadman 10.12.09 - 10:52 Uhr

Schreib dir mal auf wieviel du wirklich isst, und schau auch mal ganz genau auf die Kalorien-Anzahl deiner Nascherei. Haeufig registriert man gar nicht wieviel man zu viel isst.

Du kannst auch mal nach nem Kalorienrechner googlen, und dir dann deinen persoenlichen Bedarf ausrechnen. Solange du da drunter bleibst nimmst du automatisch ab.

Beitrag von loma45 10.12.09 - 11:48 Uhr

ich stille voll und wiege weniger als vor der ss-keine ahnung woran das liegt,hätte ich auch nie gedacht( in meinem alter-lach)
mal sehen wie es nach dem stillen wird,vielleicht nehm ich da wieder zu!
alles liebe loma mit motte *31.7.2009*