War gestern im KH wegen KS Planung... Noch ne Frage an Euch.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winni80 10.12.09 - 09:01 Uhr

Guten Morgen ihr Kugelbäuche

War ja gestern nochmal erneut im KH wegen dem KS...
Die Ärztin machte nochmal Ultraschall (Kind liegt nun halbe QL/BEL) und meinte, dass mich der Chef oder Oberärztin operieren wird, da mein KS durch das viele Fruchtwasser ein gehobener KS werden wird und die da keinen ran lassen, der erst 50-100 KS gemacht hat. Sondern wirklich jemanden der schon 300KS aufwärts gemacht hat...

Finde das zwar beruhigend, aber irgendwie ist mir mulmig...

Jetzt zähle ich die Tage.... #zitter

Muß am 16.12 um 13 Uhr da sein
Am 17.12 um 8 Uhr werde ich dann den KS per Spinale Narkose bekommen....

Mußtest ihr auch einen Tag vorher rein, oder durftet ihr dann wieder nach Hause und am nächsten Tag wieder kommen? Bei einer Spinalen muß man 24 Stunden liegen, ist das richtig???
Ich will die Nacht nicht im KH bleiben, sondern würde lieber die Nacht wieder nach Hause...

Und hat jemand von Euch Schulkinder?
Kann man die für 1 Tag deshalb aus der Schule befreien???
Mein Sohn muß dann zur Oma, die kann ihn aber nicht zur Schule bringen... Mein Mann ist ja frühs schon im KH...

#danke für Eure Antworten :-) #liebdrueck

Beitrag von puenkchen 10.12.09 - 09:04 Uhr

huhu

also ich war auch eine nacht voher im krankenhaus, weiß aber das es auch geht das man nicht über nacht da bleibt.
und wegen der schule das ist janun mal ein sonderfall ich würde es der schule erklären glaube nicht das die sich da quer stellen.
also viel spaß;-)

Beitrag von moushu 10.12.09 - 09:09 Uhr

Guten Morgen,
ich habe wie Du gestern erfahren, dass ich am 17.12. einen KS bekomme. Ich muss am 16.12. vormittags zur Anästhesie und darf dann wieder nach Hause. Muss am Donnerstag um 7 Uhr zur OP da sein.
Mein Sohn geht in die 1.Klasse und wird zu einer Freundin gebracht, deren Tochter mit ihm in eine Klasse geht. Das klappt wohl gut. So kann mein Mann mit kommen und mittags kann er ihn dann bestimmt abholen und nachmittags können mich meine 2 Herzchen besuchen kommen:-D. Ich bin sooo aufgeregt...#zitter!!!
LG Moushu 38.SSW

Beitrag von wetterleuchten 10.12.09 - 09:12 Uhr

Hallo

also ich musste an dem Tag um 7:30 dasein, im 8:34 wurde Marc schon geholt - also du siehst, kaum eine Stunde, inkl. jegliche Vorbereitung (Anmeldung im KH, CTG, Katheter legen, Spinale legen usw. usw. usw....) Keiner wollte mich am Tag früher haben. Aber das ist vom KH zu KH unterschiedlich.

Wir haben auch ein Schulkind, aber bei uns war die Oma da - sie ist halt zu uns "umgezogen" für die paar Tage und hat brav den Großen zur Schule vorbereitet (geweckt, Frühstück etc.) Sonst kommt er zur Schule mit Schulbus. Aber ich glaube, es wird kein Problem sein, einen Tag schulfrei zu beantragen.

Dir alles gute

Lg#
wetterleuchten

Beitrag von leons_mama 10.12.09 - 09:18 Uhr

Hallo...

ich hatte am 27.11. den 3ten KS ....
24 stunden liegen??? meinst du vorher, oder nachher? nachher wirst du kaum in der lage sein die ersten stunden auf zu stehen!!

Ich musste aber auch einen Tag (14 Uhr) vorher ins KH..... mein aufklärungsgespräch und die voruntersuchungen haben bis 23 Uhr gedauert, weil noch etliche Geburten vorrang hatten!!

Ich war dann morgens um 8 Uhr gleich die 1. die auf dem OP -Plan stand und auch reingeschoben wurden!!
Mein Mann hat meinen Sohn noch zur Schule gebracht... war dann aber innerhalb von 5 min. bei mir im KH. Mit abholung das gleiche.... mittags ist Leon dann zu meiner Mama und mein Mann ist bei mir im KH geblieben!
Aber ich denke... für 1 Tag kann man schonmal ne ausnahme machen ;-)

lg Mo

P.S. achja.... mein kleiner hat sich zum schluss nochmal von SL in BEL gedreht ... 2 Tagevor dem KS lag er nämlich noch in SL ... ich hatte auch viel fruchtwasser!

Beitrag von tragemama 10.12.09 - 09:35 Uhr

Ich bin beide Male eine Stunde vorher im KH aufgeschlagen, war aber nicht vorab geplant. Nach der Spinalen kannst Du eine Zeitlang noch nichts spüren, aber spätestens nach 12 Stunden wurde ich "aufgestanden" und der Blasen-Katheter gezogen. Ab da heißt es: Selbst aufs Klo gehen.

Das mit der Schulbefreiung dürfte kein Problem sein, es gibt ja keine Lösung.

Andrea

Beitrag von anjulia 10.12.09 - 10:01 Uhr

hallo,
ich wollte noch was zum 24-h-liegen sagen: man kann nach der spinalen fürchterliche kopfschmerzen bekommen, wenn man zu schnell aufsteht und zu viel aktiv ist, weil die innere einstichstelle in den rückenmarkskanal noch nicht richtig verheilt ist und dann gewebewasser oder so eindringen kann (so in etwa war die erklärung des arztes, hoffe ich hab es richtig wieder gegeben). ich habe eine bekannte, bei der das der fall war, es war wirklich nicht schön. deshalb die empfehlung der ärzte, wirklich die ersten tage ganz langsam zu machen. aber da du einen KS hast, kannst du ja sowieso noch nicht so rum springen. lass dir danach einfach etwas zeit und erhol dich gut.
lg
anjulia (31. ssw)

Beitrag von qrupa 10.12.09 - 10:03 Uhr

Hallo

ich hatte einen ungeplanten KS mit spinalr narkose. Der KS war abends um 19 Uhr, der katheter wurde direkt danach wieder gezogen dun morgens um 8 biin ich das erste Mal mit Hilfe von zwei schwestern zur Toilette gegangen.

LG
qrupa

Beitrag von memoperle 10.12.09 - 11:39 Uhr

Hi Winni,

ich bekomme meinen KS am Montag 14.12 und muss morgen früh um 10 Uhr zur Aufnahme, Untersuchung und Besprechung. Danach kann ich wieder gehen und bekomme eine Uhrzeit genannt, an der ich am Montag drin sein soll. Kann Dir gerne morgen mehr nach dem Termin erzählen, wenn Du magst.

LG und alles Gute für alle KS Mamis
Annett mit #baby Klein Anna 35.SSW