Merkt man Riss in Fruchtblase (17. SSW)?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von archi123 10.12.09 - 09:04 Uhr

Hallo!
Ich hatte gestern abend nach einem dicken Hustenanfall im Unterbauch im Bereich Blinddarm ein heftiges Ziehen. Kann das Husten u.U. einen Riss in der Fruchtblase verursacht haben? Und wenn ja, merke ich das irgendwie? Z.B. durch großen Fruchtwasserverlust? Oder könnte das weitgehend unbemerkt bleiben?

Vielen lieben Dank für Eure Antworten!

#schwitz
Tanja

Beitrag von nachtelfe78 10.12.09 - 09:07 Uhr

Huhu!

Also als ich jetzt erkältet war ganz doll und immer heftig niesen und husten musste hat es im Bauch auch oft verdammt weh getan. Das reißt, sticht und zieht. Hab mich oft gekrümmt. Aber das sind die Mutterbänder, die Kleinen sind so gut gepolstert dass da nichts passieren kann wenn Mama hustet oder niest. Mein Arzt meinte dass die so gut gepolstert sind dass sie meist sogar Unfälle überleben :-).

LG nachtelfe78

Beitrag von murmel22 10.12.09 - 09:09 Uhr

Hallo!
Also ich denke mal, dass du dann entweder sehr viel Fruchtwasser verlieren würdest, oder tröpfchenweise. Aber ich denke, dass du das auch merken würdest.
Wenn du dir unsicher bist - und das bist du ja - dann laß es lieber vom FA abklären. Denn hier kann man auch immer nur spekulieren.

Allerdings würde ich sagen, dass da nichts passiert ist.

Ach so, mir fällt grad ein: in der Apotheke gibt es so Testhandschuhe. Mit denen kannst du testen ob Fruchtwasser austritt oder ob es Pippi o.ä. ist. #schein

Ich wünsche dir alles Liebe!!

murmel

Beitrag von xxanaka 10.12.09 - 09:14 Uhr

Guten morgen :-),
also meine Fruchtblase ist kurz vor der Geburt auch angerissen und hab nix davon gemerkt, außer das halt ein bißchen Flüssigkeit lief.
Im Krankenhaus haben sie dann die Fruchtblase eröffnet und auch davon hab ich nix gemerkt, außer das es dann richtig lief :-D

Beitrag von sabrinimaus 10.12.09 - 09:16 Uhr

Ich hatte in meiner ersten SS einen hohen Blasensprung, also irgendwo einen kleinen Riss, aus dem tröpfchenweise das Wasser abgegangen ist! Und ich habe es sofort bemerkt! War super leicht von Urin zu unterscheiden! Aber ich kann mi nicht erinnern, dass es weh getan hätte, als die Blase gerissen ist!

Mach dir mal keine Sorgen....ich glaub nicht, dass durch Husten in der 17. SSW die Blase reißt!!!

Wenn du unsicher bist, dann besorge dir Lackmuspapier in der Apotheke und lege dir einen Streifen in die Unterhose. Wird er blau, könnte es auf Fruchtwasser hindeuten (muss aber nicht sein, da sich ein basisches Scheidenmilieu auch blau färbt! Dann müsstest du es mit der FÄ abklären...

LG Sabrina mit Viktor (*1.2.07) und Rose (31+5)