loslösegruppe...problem

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von robbiew 10.12.09 - 09:17 Uhr

hallo ihr lieben,

anna (2 1/2) geht seit 3 wochen für 2 tage die woche in eine spielgruppe. die dauert 3 stunden und ist in der regel ohne eltern. es ist eine erziehrin da und eine mutter (im wechsel) als aufsicht.

es fällt mir immer schwer sie dort zu lassen wenn sie (wie heute) hinter mir her weint. ich weis aber auch das es für uns beide sehr wichtig ist.

sie ist schon sehr auf mich fixiert.
habt ihr ein paar tips wie es nach den ferien für uns beide ein schönerer abschied ist?
ich fühl mich oft so schlecht dabei

gruß
die bibbi

Beitrag von eule1206 10.12.09 - 09:39 Uhr

Hallo bibbi,
hört sie denn dirket auf zu weinen wenn Du weg bist?
Das war bei meinem Sohn so. Er ist ein Jahr in so eine Spielgruppe gegangen. Er hat genau mit 2 Jahren angefangen. Nach ein paar Monaten hat er dann nicht mehr geweint. Und sobald die Tür hinter mir zu war, hat er sofort aufgehört.
Ich fand es am Anfang auch immer schlimmer, hab dann aber für mich den Weg gefunden, dass ich ihn immer ganz schnell abgegeben hab, quasi kurz und schmerzlos und gegangen bin. Das war für uns beide die beste Lösung.
Als er im Sommer übrigens in den KiGa gekommen ist, hat er nicht einmal geweint. Die Gruppe hat super viel gebracht.
LG Nicki

Beitrag von robbiew 10.12.09 - 12:21 Uhr

von anderen müttern weis ich, das sie nie lange weint, aber mir zerreist es regelmäßig das herz.

ja, auch ich muss loslassen üben

gruß
bianka

Beitrag von eule1206 10.12.09 - 13:31 Uhr

ja ich weiß, dass ist schwer, ging mir genauso. Aber es wird besser glaub mir :-)
LG Nicki

Beitrag von norddeich 10.12.09 - 11:14 Uhr

hallo bibbi,

felicia geht jetzt schon seit knapp 1.5 Jahren in den kiga und sie hat immer mal wieder Tage wo sie weint wenn ich gehe aber sie hört auch sofort auf sobald ich nicht mehr in Sichtweite bin. Mir fiel es auch immer sehr schwer als ich noch arbeiten ging (bin leider seit 1.10. arbeitslos) sie dann da zulassen aber da ging es nicht anders und jetzt ist es in 2 Monaten vielleicht ein tag wo sie weint.

lg Melanie

Beitrag von robbiew 10.12.09 - 12:20 Uhr

danke für eure aufbauenden antworten.

ich muss mir nur immer wieder sagen, das ich keine schlechte mutter bin wenn ich sie da lasse.

lg
bianka